Rautenhaus rmx7950 usb

Schorse
Posts: 5352
Joined: 12.09.2008, 19:38
Location: D - Niedersachsen

Re: Rautenhaus rmx7950 usb

Post by Schorse » 03.02.2018, 17:57

Hallo Jan,
Jan wrote: Ich weiß aber nicht so genau was ich damit anfangen soll.
Damit weißt Du das der Port der für die Schnittstelle zur Zentrale einzutragen ist "/dev/ttyAMA0" heisst.

four2six
Posts: 36
Joined: 22.01.2018, 11:56
Location: NRW

Re: Rautenhaus rmx7950 usb

Post by four2six » 04.02.2018, 12:07

Hallo Gerd,
nach einigem hin und her habe ich

Code: Select all

lrwxrwxrwx 1 root root           7 Feb  4 11:48 serial1 -> ttyAMA0
wieder in meiner ls -l -t -r /dev

Aber dennoch funktioniert ttyAMA0 nicht als Schnittstelle in in rocrail. Zumindest wird der Fehler

Code: Select all

write error size=5 written=0
ausgeworfen.

Hat das eine besondere Bedeutung? Oder heißt das nur dass die Verbindung nicht möglich ist? An welchen anderen EInstellungen für die Zentrale in rocrail kann man noch rumprobieren?

Gruß
Jan

rjversluis
Site Admin
Posts: 42314
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Rautenhaus rmx7950 usb

Post by rjversluis » 04.02.2018, 12:50

Jan,

wenn du hier was meldest sind die übliche Dateien erforderlich weiter zu helfen...

four2six
Posts: 36
Joined: 22.01.2018, 11:56
Location: NRW

Re: Rautenhaus rmx7950 usb

Post by four2six » 04.02.2018, 13:24

Hallo Rob,
tut mir leid, das hole ich hiermit nach.
Gruß
Jan
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

rjversluis
Site Admin
Posts: 42314
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Rautenhaus rmx7950 usb

Post by rjversluis » 04.02.2018, 14:17

Moin,

Code: Select all

/dev/ttyAMA0
ist der eingebaute RS232 Schnittstelle im Raspi, also ist sicherlich nicht verbunden mit ein rmx7950.
Frage der Hersteller ob Mac oder Linux überhaupt unterstützt wird.

four2six
Posts: 36
Joined: 22.01.2018, 11:56
Location: NRW

Re: Rautenhaus rmx7950 usb

Post by four2six » 01.03.2018, 12:44

Moin Leute,
für zukünftige Leser: Mir ist es nicht gelungen, die Rautenhaus RMX 950 USB über Linux mit Rocrail zum Laufen zu bekommen. Der Support von Rautenhaus war auch eher nichtsexistent. Es wurde zwar Hilfe versprochen, die kam aber nie. So gut mir die Idee eines sehr modularen Systems auch gefallen hätte, bin ich auf ein anderes System umgestiegen.
Dank dennoch an alle für Ihre Unterstützung hier!
Gruß
Jan

rjversluis
Site Admin
Posts: 42314
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Rautenhaus rmx7950 usb

Post by rjversluis » 01.03.2018, 13:37

Hi Jan,

auf welches system?

four2six
Posts: 36
Joined: 22.01.2018, 11:56
Location: NRW

Re: Rautenhaus rmx7950 usb

Post by four2six » 01.03.2018, 17:13

Hallo Rob,
eine ESU Ecos 2 mit anderen ESU Produkten. Ehrlich gesagt war das in Summe auch nicht so viel teurer als die "Einzelteile" von Rautenhaus, was auf den ersten Blick durch den teuren Einzelpreis der Ecos2 so erscheinen mag.
Gruß
Jan

rjversluis
Site Admin
Posts: 42314
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Rautenhaus rmx7950 usb

Post by rjversluis » 01.03.2018, 17:46

Hi Jan,

es gibt viele preiswertere Lösungen...

four2six
Posts: 36
Joined: 22.01.2018, 11:56
Location: NRW

Re: Rautenhaus rmx7950 usb

Post by four2six » 01.03.2018, 20:54

Hi Rob,
das glaube ich nicht wirklich. Alle Lösungen schienen sich mir auf ungefähr die selben Preise eingeschossen zu haben. Wenn man mal von Selbstlöt-Lösungen absieht.
Und wenn es doch so wäre, wäre es ja mal schön, das auch irgendwo zu lesen.
Gruß
Jan

Post Reply

Return to “Zentralen (DE)”