[impl.] DSD2010 Sven Brandt Drehscheibe: RS232 support.

soldier333
Posts: 102
Joined: 22.12.2015, 21:37

Re: DSD2010 Sven Brandt Drehscheibe: Wer kann testen?

Post by soldier333 » 05.02.2018, 18:20

Hi Rob,

oh das spart viel Arbeit.
Meine erste DS funktioniert mit der DSD2010 Software einwandfrei, ist eingemessen etc., kommen darüber die dort eingestellten Daten für die 31 Gleisabgänge? Licht Sound, Signale etc.
Spannende Frage noch, wie geht das mit 2 Drehscheiben? Nur andere Adresse?

Tolle Sache vielen Dank schon mal für die Arbeit.

VG

Peter

rjversluis
Site Admin
Posts: 41711
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: DSD2010 Sven Brandt Drehscheibe: Wer kann testen?

Post by rjversluis » 05.02.2018, 18:26

Hi Peter,

diese DSD2010 RS232 ist eine 1:1 Verbindung. Also für jede weitere DSD2010 musst du eine extra Zentrale einrichten mit entsprechende Schnittstelle Kennung wie "DSD-1", "DSD-2", usw welche du dann mit eine Drehscheibe Objekt in Rocrail verbinden muss/darf.
Jede Dreher hat so sein eigenen COM-Port.

Allerdings kann man diese DSD2010 auch über DCC bedienen so wie der Vorgängern von DSD2010.

ups60
Posts: 1036
Joined: 30.07.2013, 17:36
Location: 50321 Brühl

Re: DSD2010 Sven Brandt Drehscheibe: Wer kann testen?

Post by ups60 » 05.02.2018, 18:45

Hi Rob,

ich habe meine DS jetzt wieder unter meiner CS2 eingebunden und getestet, ob damit soundoff geschaltet wird. Aber auch hier wird der Sound nicht ausgeschaltet. Dann habe ich ein Trace - Byte geschaltet und den Befehl Soundoff gesendet, Ergebnis siehe:

Code: Select all

20180205.184047.428 r0000B gbxreade (null)   *trace dump( 0xB6CECEBC: length=13 )
    offset:   00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 0A 0B 0C 0D 0E 0F |ASCII...........|
    --------------------------------------------------------- |----------------|
    00000000: 00 01 C7 3A 08 43 54 3B EE 0B 04 00 5A          |...:.CT;....Z   |
20180205.184047.438 r9999I cmdr0FAC OTT      0414 TT command = [soundoff]
20180205.184047.438 r9999I cmdr0FAC OTT      0616 no command sent
20180205.184047.627 r0000B gbxwrite (null)   *trace dump( 0xB72BD1DC: length=13 )
    offset:   00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 0A 0B 0C 0D 0E 0F |ASCII...........|
Der Befehl scheint nicht gesendet zu werden.

mfg Uwe

rjversluis
Site Admin
Posts: 41711
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: DSD2010 Sven Brandt Drehscheibe: Wer kann testen?

Post by rjversluis » 05.02.2018, 18:47

Hallo Uwe,

dafür gibt es auch kein DCC Befehl.
Über diese RS232 Schnittstelle ist mehr möglich.

peter&basti
Moderator
Posts: 6570
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Re: DSD2010 Sven Brandt Drehscheibe: Wer kann testen?

Post by peter&basti » 05.02.2018, 20:17

Hallo Uwe,
@Peter&Basti
meinst Du, daß passt so?
Das soll gleich der andere Peter beurteilen.

Wir sind schon länge, alternativ auch "offline" via PM in Kontakt was die Einrichtung und Automatisierung seiner Drehscheiben betrifft.
Automatik u.v.m. virtuell, das haben wir schon ganz gut hinbekommen, auch hier im Forum mit Unterstützung von Bernie.

Das Problem ist, meine DS dreht mit GCA Hardware und da ist die Einrichtung in RR deutlich anders.
Darum habe ich gleich nachgehakt, weil ich im Zusammenhang mit DSD2010 im Detail bei der Decodereinrichtung leider nicht helfen kann....

ups60
Posts: 1036
Joined: 30.07.2013, 17:36
Location: 50321 Brühl

Re: DSD2010 Sven Brandt Drehscheibe: Wer kann testen?

Post by ups60 » 05.02.2018, 20:43

Hi Peter,

so wie ich Peter verstanden habe in seinem letzten Post sollte es ab morgen ja mit der neuen Zentrale funktionieren. Alternativ habe ich letzte Woche bei Fichtelbahn ein TLE s88 Interface bestellt. Sobald das da ist, werde ich auch mit BiDiB und TLE probieren, damit sollte ich die gleiche Konfiguration wie Peter haben.

mfg Uwe

soldier333
Posts: 102
Joined: 22.12.2015, 21:37

Re: DSD2010 Sven Brandt Drehscheibe: Wer kann testen?

Post by soldier333 » 05.02.2018, 20:51

Hallo Peter,
Hallo Uwe,

ich habe in der letzten Zeit so viele verschiedene Wege und Möglichkeiten durchprobiert, aber keine hat so richtig zum Ziel geführt.
Bin auf den Test morgen echt gespannt, ob und wie das geht, auch in Kombination mit der zweiten Drehscheibe.
Auch sollen, wenn ich Rob richtig verstanden habe, keine Decoder Gleisnummern mehr vergeben werden.

Na schaun wir mal...

VG

Peter

rjversluis
Site Admin
Posts: 41711
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: DSD2010 Sven Brandt Drehscheibe: Wer kann testen?

Post by rjversluis » 05.02.2018, 21:08

Hi Peter,
soldier333 wrote: Auch sollen, wenn ich Rob richtig verstanden habe, keine Decoder Gleisnummern mehr vergeben werden.
das habe ich nicht geschrieben.

peter&basti
Moderator
Posts: 6570
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Re: DSD2010 Sven Brandt Drehscheibe: Wer kann testen?

Post by peter&basti » 05.02.2018, 21:09

Hi Peter,

Rob hat aus meiner Sicht geschrieben: die gegenüberliegenden Gleisnummern kannst Du vergessen....

rjversluis
Site Admin
Posts: 41711
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: DSD2010 Sven Brandt Drehscheibe: Wer kann testen?

Post by rjversluis » 05.02.2018, 21:14

Hi Peter,

das habe ich auch nicht so geschrieben.
Man könnte auch mal zum Abwechslung das Wiki lesen. :|
Entgegengesetzte Gleisnummer
Ein optionales Gleis für die 180°-Drehung von Loks. (Nur für Dekoder vom Multiport-Typ)
Den Wert bei -1 oder gleich der Gleisnummer belassen, wenn diese Funktion nicht verwendet wird.

ups60
Posts: 1036
Joined: 30.07.2013, 17:36
Location: 50321 Brühl

Re: DSD2010 Sven Brandt Drehscheibe: Wer kann testen?

Post by ups60 » 05.02.2018, 21:20

soldier333 wrote: Auch sollen, wenn ich Rob richtig verstanden habe, keine Decoder Gleisnummern mehr vergeben werden.
Hi Peter,

das kann nicht funktionieren. Die Decoder-Gleisnummern programmierst Du mit der DSD-Software fest in den DSD-Decoder, woher soll Rocrail das wissen? In Rocrail muß also eine Zuordnung von Decoder-Adresse zur Rocrail-Adresse stattfinden. Deshalb sind in der DSD-Software die Adressen fortlaufend. Wenn Du in der DSD-Soft z. Gleis 1 und Gleis 12 programmiert hast hast Du die Decoder-Adressen 1+2, kommt dann z.b. Gleis 8 dazu, verschiebt sich Adresse 2 auf 3 undGleis 8 wird Adresse 2, und dafür sind die Gkeis-Nummern bei Rocrail. Der einzige Unterschied ist, daß Rocrail bei 0 anfängt zu zählen, DSD-Soft beginnt aber bei Adresse 1.
Und beim Einrichten einer zweiten DS gibst Du nur eine andere Grundadresse der DS ein, alle weiteren sind dann wieder Grundadresse (z.B.250) +1, +2 usw.

mfg Uwe

StefanF.
Moderator
Posts: 2901
Joined: 27.10.2008, 21:40
Location: Hamburg/Germany

Re: DSD2010 Sven Brandt Drehscheibe: Wer kann testen?

Post by StefanF. » 05.02.2018, 21:33

Hallo,
ich würde es sehr begrüßen, wenn das Thema von Rob nicht durch das Projekt von soldier333 verwässert wird. Dafür kann er ein eigenes Thema aufmachen oder sich weiter per pm austauschen.
Meine Meinung
Beste Grüße
Stefan

rjversluis
Site Admin
Posts: 41711
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: DSD2010 Sven Brandt Drehscheibe: Wer kann testen?

Post by rjversluis » 05.02.2018, 21:56

Hi Stefan,

da gibt es schon ein Thema:
http://forum.rocrail.net/viewtopic.php?f=45&t=14770

sven26382
Posts: 3
Joined: 05.02.2018, 18:34
Location: Pinneberg
Contact:

Re: DSD2010 Sven Brandt Drehscheibe: Wer kann testen?

Post by sven26382 » 05.02.2018, 22:12

Hallo,

ich bin neu hier, aber gehöre dich irgendwie schon dazu :-)

Und ich bin sehr froh, dass DSD2010 nun von RocRail direkt per RS232 bedient werden kann ohne die Umwege über die Adressen und S88 :beer:

Der DSD wird über die RS232 Schnittstelle anders bedient als per Digital-Befehl. Im Grunde werden für die RS232 Bedienung gar keine Adressen mehr benötigt, ja es wird nichtmal der Anschluss der Digital-Spannung "Schalten" am DSD2010 benötigt. Es müssen demnach gar keine Adressen vergeben werden, auch keine aktiven Gleise etc. Bei Bedienung per RS232 ist das alles Geschichte. Per RS232 können im Prinzip alle Abgänge angefahren werden (von 1 bis 48). Es genügt demnach, wenn RocRail weiß, wo die Gleisabgänge sind. Der DSD2010 muss bezüglich Gleise und Adressen dann gar nicht mehr konfiguriert werden!

Zum Sound-Problem: Mein Fehler :oops:
Das Sound_Bit ist #5 (nicht #2)

Code: Select all

EIN: 0xC2 0x20 0x20
AUS: 0xC2 0x00 0x20
Der Sound wird im Ablauf für zukünftige Drehscheiben-Bewegungen damit abgeschaltet. Ein Abschalten "on the run" kann das SUSI-Modul leider nicht (es würde den "Brems-Sound" spielen". Man müsste schon hart die Spannung des SUSI Moduls abschalten, was aber die Hardware noch nicht kann.

Sven Brandt

soldier333
Posts: 102
Joined: 22.12.2015, 21:37

Re: DSD2010 Sven Brandt Drehscheibe: Wer kann testen?

Post by soldier333 » 05.02.2018, 22:24

Hallo,

nun bin ich aber morgen sehr gespannt wie das denn nun funktioniert.

Wie die DSD Steuerung über RS232 und Rorail zusammen arbeiten und ob ich denn jetzt Decoder Gleisnummer o.ä. konfigurieren muss.

Scheinbar gibt es unter den Fachleuten auch mehr als eine Meinung dazu.

VG

Peter

Post Reply

Return to “Zentralen (DE)”