OpenDCC und Railcom

Post Reply
73funki
Posts: 728
Joined: 02.05.2009, 15:44
Location: near Dresden

OpenDCC und Railcom

Post by 73funki » 20.08.2011, 15:23

Guten Tag!

Ich bin seit einiger Zeit auf der Suche nach einer Railcom-Lösung in Zusammenarbeit mit Rocrail und stoße plötzlich auf folgende Meldung, die vielleicht noch nicht allen bekannt ist und die mir zu denken gibt: :(
letzte Änderungen, Ankündigungen:

16.05.11 Der Support von Railcom® wird wegen der unsicheren Rechtslage beendet.
Streiten sich da wieder welche (Hersteller)?

Tante EDIT:
Aha! Habe gerade auf http://www.tams-online.de/htmls/aktuell.html noch was gefunden...Nachtigall, ick hör' Dir trapsen!
RailCom Spezifikation fertiggestellt!

Bei ihrem letzten Treffen am 31. Mai in Gießen hat die RailCom Arbeitsgruppe (die Firmen ESU, Lenz, Kühn und Tams) die Spezifikation für den Rückmeldestandard RailCom verabschiedet.

kschwi

Post by kschwi » 22.08.2011, 13:13

Moin,

das Problem mit Railcom ist der offene Brief von Bernd Lenz auf seinen Seiten. Er will da etwas patentieren und sicherstellen, dass nur Entwicklungen die seinem Patent entsprechen mit dem Label Railcom ausgezeichnet werden. Wie die Vergabe an freie Entwickler aussieht, weiß er aber nicht :twisted: . Bevor sich da OpenDCC als Goldgrube für Anwälte herausstellt, wurden die möglicherweise problematischen Inhalte entfernt.

Von daher sind momentan nur Mitglieder der Railcom-Arbeitsgruppe in einer Art "rechtsicherem" Raum - sofern das Patent nicht angegriffen wird :wink: .

Ciao
Knut

rjversluis
Site Admin
Posts: 42326
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Post by rjversluis » 22.08.2011, 13:53

http://www.zimo.at/web2010/newsletters/ ... 20Juli.pdf
S t e l l u n g n a h m e z u r „ R a i l C o m - A f f ä r e “
Nach Meinung der ZIMO Anwälte ist die von Lenz ausgesprochene Vertragskündigung unwirksam (aus „formellen
und materiellen Gründen“, wie das auf „juristisch“ heißt); gegen diese wurde daher bereits Widerspruch eingelegt.
ZIMO liefert somit weiterhin RailCom-fähige Decoder.
Trotzdem hat aber ZIMO in der Zwischenzeit auch die Arbeit an dem eigenen Rückmeldesystem wieder aufgenommen, das seit 1998 im Rahmen des eigenen DCC-Systems verwendet wird, zuvor schon abseits von DCC, bekannt als
"ZIMO Zugnummernerkennung". Dieses Verfahren wurde in den letzten 7 Jahren von ZIMO zurückgestellt und nicht
weiterentwickelt, um eine gemeinsame Lösung, eben RailCom, zu ermöglichen. Aber eine auf den aktuellen technischen Stand gebrachte und funktionell erweiterte "Zugnummernerkennung" (eben nicht nur Zugnummern und Weichenstellungen wie früher) hat großes Potenzial.
Es gibt auch einige Eigenschaften dieses alternativen Verfahrens , welche gegenüber RailCom Vorteile darstellen,
beispielsweise im Verhalten bei Verwendung von beleuchteten Wagen (der „alten“ Art mit Glühlämpchen anstelle
von LEDs). Daher ist es durchaus möglich, dass ZIMO die jetzt gemachten Erfahrungen nützen und kombinierte Lö-
sungen anbieten wird.
Was RailCom betrifft, scheinen doch jene warnenden Stimmen recht zu behalten, die seit Langem sagen, dass ein
unter Patentschutz stehendes Verfahren nicht zur Standardisierung geeignet wäre, weil die damit verbundene Lizensierungspolitik zur Marktbeherrschung missbraucht werden könnte, und zwar selbst im Falle des Verzichts auf Lizenzgebühren, alleine durch die Unterdrückung der innovativen Ideen des Mitbewerbs unter dem publikumswirksamen Vorwand des Strebens nach Kompatibilität.

RailCom" ist ein Markenzeichen der LenzElektronik GmbH..

rjversluis
Site Admin
Posts: 42326
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Post by rjversluis » 22.08.2011, 14:01

Es gibt auch ein NMRA standard:
http://www.nmra.org/standards/DCC/stand ... rp932.html
Ich verstehe nicht warum die nicht genommen wird. Oder ist es die definition von RailCom?

73funki
Posts: 728
Joined: 02.05.2009, 15:44
Location: near Dresden

Post by 73funki » 22.08.2011, 14:10

Danke für Eure Ausführungen zu diesem Thema!

Ich bin ja sehr gespannt, wie das weitergeht... :shock:

kschwi

Post by kschwi » 22.08.2011, 21:18

rjversluis wrote:Es gibt auch ein NMRA standard:
http://www.nmra.org/standards/DCC/stand ... rp932.html
Ich verstehe nicht warum die nicht genommen wird. Oder ist es die definition von RailCom?
Rob, diese RP ist irgendwie eine Art Zombie. Eigentlich so etwas wie eine Spec, andererseits so etwas wie eine Ideensammlung. Die NMRA hostet das mehr oder weniger, inhaltlich wird jede Anfrage bzgl. Railcom sofort an Lenz wetergereicht.

Ciao
Knut

opendcc
Posts: 137
Joined: 08.01.2009, 22:03

Post by opendcc » 20.12.2011, 09:42

Hallo,

inzwischen hat sich das entspannt: OpenDCC hat eine offizielle Lizenz für Railcom erhalten. Und damit werde ich da auch wieder was machen ...

mfg Wolfgang Kufer, www.opendcc.de

Post Reply

Return to “Zentralen (DE)”