Erfahrungen mit 3D-Druckern gesucht (erledigt)

Erfahrungen mit 3D-Druckern gesucht (erledigt)

Postby HGuenther » 04.01.2018, 14:38

Frohes neues Jahr auch von mir.

Ich plane einen 3D-Drucker zu kaufen, da die mittlerweile prinzipiell bezahlbar sind.

Hat jemand Erfahrungen, die er bereit ist, mit mir zu teilen,
welche Mindestanforderungen er beim Maßstab H0 / 1:87 haben sollte ?

Ich will eine Bühne von ca. 20x20 cm benutzen, "größer" sind meine Fahrzeug-Modelle sowieso nicht,
die sind alle so max. 170-190 mm lang incl. Kupplung, die übersteht ...

Aber viele 3D Drucker haben eine Auflösung von 0,1 mm, was bei gebogenen Flächen schon "Raster" ergeben könnte
Last edited by HGuenther on 10.01.2018, 12:26, edited 1 time in total.
Heinz Günther
--------------------------------------------------------------
OpenDCC, Fichtelbahn, RocRail, Z21 schwarz
H0 Hamburger Hochbahn U-Bahn, Modulanlage in Planung und in Bau
HGuenther
 

Re: Erfahrungen mit 3D-Druckern gesucht

Postby stefan218 » 06.01.2018, 01:03

Hallo,

ich habe einen Flashforge Dreamer und Hunter. Für größere und grobe Teile tut es der Dremaer (FDM), Treppenbildung kann man mit geschickter Drehung (~45°) gut in Griff bekommen, eine Nachbearbeitung ist aber immer zu empfehlen. Da gibt es Epoxidharze die die Rillen glätten. Oft reicht aber schon etwas Schleifen und eine gute Grundierung.

Kleinere Teile (< 2 cm) drucke ich mit dem Hunter (DLP). Der liegt aber preislich in etwa beim 4fachen des Dreamers und die Handhabung des Harzes ist etwas umständlich, vor allem wenn die Teile nicht an der Plattform haften und dann im Harz schwimmen. Rentiert sich auch nur wenn man viel und oft druckt da bei längeren Stillzeiten das Harz wieder entfernt werden sollte. Die Folien halten auch nicht gerade lange.

Meine derzeitige Empfehlung würde Flashforge Guider II lauten. Dual Extruder sind nicht für den Anfang sehr schwierig zum Einstellen, vor allem wenn man mit lösbaren Stützmaterial arbeitet. Das haftet bei mir oft nicht so wie es soll am PLA. Wenn die Extruder nicht richtig justiert sind können auch bei einem Single-Extruder-Druck der 2. Extruder die gerade gedruckte Schicht zerstören oder das Objekt vom Teller reißen.

Du darfst nicht vergessen das Du eigentlich immer ein Raft mit drucken musst das dann wieder entfernt werden muss. Dabei entsteht eine grobe Oberfläche. Du wirst also immer (meistens) maximal 3 "saubere" Oberflächen erhalten.

Vielleicht wäre auch ein Lasercutter (China) eine Lösung? Dann könntest Du die Bühne aus Holz lasern und gleich die Nieten gravieren. Muss halt dann aus einzelnen 2D Schichten zusammengeleimt werden. Beim 3D Druck bietet es sich auch oft an
Steckbare Teile zu drucken. Die komplette Bühne aus einem Stück in bester Qualität kann Dir nur ein Dienstleister liefern (und der wird dabei schon fluchen).

Eine Alternative wäre auch noch ein "günstiger" Drucker mit dem Du Deine Zeichnungen testen kannst und das Endprodukt dann fertigen lassen. Dabei musst Du aber wieder darauf achten das es je nach Druckmethode es recht große Toleranzen geben kann (Kunststoff quillt auf beim FDM-Verfahren und aus einem 1 cm Loch wird nur noch ein 0,78 cm Loch oder so ähnlich. Und das noch schlimmstenfalls auf allen Seiten unterschiedlich). Eine Wange mit 2mm wird dann auch schon mal 2,1 oder 2,2 mm.

Gruß
Stefan
Spur 0 ][ Lenz-Zentrale ][ Windows 7 und 10 ][ Android ][ Arduino
stefan218
 

Re: Erfahrungen mit 3D-Druckern gesucht (erledigt)

Postby HGuenther » 10.01.2018, 12:29

Habe jetzt einen Drucker geordert mit 0,05 mm Genauigkeit und akzeptablem Preis
Mein Verkäufer hat mich "überzeugt" und meine Frau überredet .

"kann" ca. 210 x 135 x 170 mm "bedrucken"
Heinz Günther
--------------------------------------------------------------
OpenDCC, Fichtelbahn, RocRail, Z21 schwarz
H0 Hamburger Hochbahn U-Bahn, Modulanlage in Planung und in Bau
HGuenther
 

Re: Erfahrungen mit 3D-Druckern gesucht (erledigt)

Postby JenneMann » 11.01.2018, 07:38

Hallo zusammen,

Ich drucke seit einiger Zeit viel mit dem Drucker.

Image
Blechträgerbrücke

Image
Wartungsstege

Image
Signalbrücke

Image
Entsorgungsanlage

Image
3m lange ICE-Awartungshalle

Image
PZB-Magnete

Image
Bahnsteigkanten

Image
Wartesignal Ra11

Image
Derzeitiges Highlight:
Hilfsdrehgestelle in Spur H0.
Video: https://1drv.ms/v/s!AkcK7eyLBLKUjZJIjALugawrZnv4Gg

Image
Aufbau des Hilfsdrehgestell

In Planung:
Image
HL Signale der deutschen Reichsbahn
stellvertretender Bildungsstättenleiter / Dozent an der MEV Lokführerschule Essen

H0 DC , DCC , Intellibox Basic via USB , LocoNet , Steuermodule und GBM Uhlenbrock ,
Win10.3 64 Bit
JenneMann
 

Re: Erfahrungen mit 3D-Druckern gesucht (erledigt)

Postby cds » 11.01.2018, 07:45

Hallo!

:thumb_up:

Die PZB-Magnete, cool ...
Beste Grüße/Kind regards
Claus

M* H0 M
HW: TAMS MC, B-2 & B-4, WD-34, VIESSMANN 5211(1), LITTFINSKY & TAMS S88-3
Decoder: Mä & TAMS (MM2)
SW: Win7 64, RR 64, andRoc
cds
 

Re: Erfahrungen mit 3D-Druckern gesucht (erledigt)

Postby JenneMann » 11.01.2018, 08:04

Die waren auch in den Foren recht beliebt.
Waren kurz in Serie gegangen ^^

Image
stellvertretender Bildungsstättenleiter / Dozent an der MEV Lokführerschule Essen

H0 DC , DCC , Intellibox Basic via USB , LocoNet , Steuermodule und GBM Uhlenbrock ,
Win10.3 64 Bit
JenneMann
 

Re: Erfahrungen mit 3D-Druckern gesucht (erledigt)

Postby HGuenther » 11.01.2018, 12:38

na, dann habe ich den Gedankengang / thread wohl zu früh geschlossen ....

Mein 3D Drucker wurde ansonsten gestern geliefert.

jetzt verhandele ich um Preisnachlass, weil gestern zusätzlich
plötzlich im Preis gesenkt angeboten vom gleichen Lieferanten ...

Mein Ziel sind Karosserien von Arbeitswagen, Dienstfahrzeuge zu denen ich Zeichnungen besitze
und solche netten Dinge wie auf den Fotos "über mir", Gleismagnet Empfänger etc.

Abformungen vorhandener Fahrzeuge, um Gewicht zu sparen mag ich auch
Gibt ja Programme, die 3D scans in 3D Zeichnungen verwandeln können ...


Aber meist hält mich meine kleine Tochter vom "Basteln" ab

Erfahrungen werden also noch etwas dauern
Heinz Günther
--------------------------------------------------------------
OpenDCC, Fichtelbahn, RocRail, Z21 schwarz
H0 Hamburger Hochbahn U-Bahn, Modulanlage in Planung und in Bau
HGuenther
 


Return to PlauderEcke (DE)

cron