"Der Rhein" seit 1852 versunken

"Der Rhein" seit 1852 versunken

Postby rjversluis » 13.04.2018, 17:12

Das wird ja spannend ob sich da noch was findet was aussieht wie eine Dampflok. :)
der-rhein.jpg

@Jens: Da braucht ein Lokführer gute Wetterfeste Kleidung. ;)
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: "Der Rhein" seit 1852 versunken

Postby hermannk » 13.04.2018, 17:52

Moin,
für 500.000 Euro könnte man besser eine schöne große MoBa bauen.
Gruß
Hermann
PS: heute zerfallen Betonbrücken nach 40 Jahren; was passiert da mit einer Lok in über 160 Jahren unter Wasser?
[Spur N] [Mac OS X] [Raspberry Pi 2 B] [OpenDCC GBM-Master, GBM16T] [OneControl + BiDiBone] [Rocweb]
hermannk
 

Re: "Der Rhein" seit 1852 versunken

Postby Besra » 13.04.2018, 18:20

Hallo Rob,

ist ja wirklich spannend. Mal sehen, was dann - wenn alles klappt - im Oktober geborgen wird und was sich damit noch anfangen lässt.

Grüße
Bernd
Maerklin H0, DCC and MM, Intellibox (I) via ULNI, Booster Tams B4, Throttle Digitrax UT4, LocoNet.
Loco decoders: Zimo, Uhlenbrock, Maerklin & ESU.
Rocweb, Win10 32bit & 64bit
Besra
 

Re: "Der Rhein" seit 1852 versunken

Postby rjversluis » 13.04.2018, 18:57

Hi Bernd,

ja, ich finde so ein Fund spannend, auch wenn man was ganz anderes auf die Beine stellen kann für das Geld.
Ich finde das es das Geld wert ist so ein Lok zu heben; Ich würde sogar ein wenig Spenden. :)
Geschichte ist was wo aus man lernen kann, und ich bewundere immer die geduld und ausdauer von Archeologen.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: "Der Rhein" seit 1852 versunken

Postby rjversluis » 13.04.2018, 19:02

In Bayern hat man auch was gehoben:
ur-boot.jpeg

Ist aber schon was älter.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: "Der Rhein" seit 1852 versunken

Postby GuenTTer » 13.04.2018, 19:46

hermannk wrote:... heute zerfallen Betonbrücken nach 40 Jahren; was passiert da mit einer Lok in über 160 Jahren unter Wasser?


Hallo Hermann,
damals wurde aber solider gebaut. Eine Dampflok war schließlich ein Spitzenprodukt und z.B. Webstühle oder Drahtziehmaschinen aus dieser Zeit sind noch immer betriebsfähig.

mfG
Günter
Viele Grüße aus Franken
Günter

--------------------
Spur TT - Tillig, Roco, Kuehn, Piko, Arnold, ...
Rocrail 2.0-xxxxx, Suse leap 42.3 & Ubuntu MATE 16.04.2 auf R'Pi3
Digikeijs DR5000, CANBus mit GC1e, GC2 und GC6
http://www.fktt-module.de/de
GuenTTer
 

Re: "Der Rhein" seit 1852 versunken

Postby Besra » 13.04.2018, 22:02

Hallo Rob,

Geschichte ist was wo aus man lernen kann, und ich bewundere immer die geduld und ausdauer von Archeologen.

Finde ich auch. Geschichte aufzuarbeiten oder zu erhalten kostet natürlich Geld - aber ohne Geschichte gäbe es weder Gegenwart noch Zukunft (zumal die Gegenwart in der Zukunft schon wieder Geschichte ist ;)).

Grüße
Bernd
Maerklin H0, DCC and MM, Intellibox (I) via ULNI, Booster Tams B4, Throttle Digitrax UT4, LocoNet.
Loco decoders: Zimo, Uhlenbrock, Maerklin & ESU.
Rocweb, Win10 32bit & 64bit
Besra
 

Re: "Der Rhein" seit 1852 versunken

Postby LDG » 14.04.2018, 12:10

Hallo,

es gibt eine 4-Teilige "Sonderserie" der Eisenbahnromantik zu diesem Thema.

Teil 1 gibt es heute im SWR Fernsehen

Samstag, 14.04.2018; 15:45 - 16:15
Eisenbahn-Romantik extra
Jäger der versunkenen Lok (Teil 1) - Als "Der Rhein" in den Rhein fiel
Vor 106 Jahren verunglückte die Titanic und versank im Atlantik. Auf den Tag genau 60 Jahre und zwei Monate früher, nämlich schon am 14. Februar 1852 fiel eine funkelnagelneue Lokomotive aus der Karlsruher Maschinenbaufabrik Keßler bei der Auslieferung vom Schiff und versank bei Germersheim im Rhein. Bis heute hat sie kein Mensch mehr gesehen.


In der örtlichen Presse kam heute ebenfalls ein Bericht zu den Vorbereitungen der Hebung.
Vermutlich wird Philippsburg-Rheinsheim an dem Tag "autofreie Zone". Die erwarteten Zuschauermassen sollen von zentralen Parkplätzen im Umfeld mit Bussen ans badische Rheinufer gebracht werden. Nur von dort kann man der Bergung auf der anderen Rheinseite zusehen.

Gruß,
Lothar
LDG
Site Admin
 

Re: "Der Rhein" seit 1852 versunken

Postby Besra » 14.04.2018, 12:21

Hallo Lothar,

danke, die Sondersendung hätte ich ohne dich glatt übersehen :oops:. Wird sofort programmiert.

Wer den heutigen Termin verpasst hat: Wiederholung des ersten Teils am Montag, 16.4.2018, 14:15 Uhr, SWR Fernsehen

Sendetermine der anderen Teile
Teil 2: 26.05.2018
Teil 3: 22.09.2018
Teil 4: 29.09.2018
(Quelle: SWR Eisenbahn-Romantik)

Viele Grüße
Bernd
Maerklin H0, DCC and MM, Intellibox (I) via ULNI, Booster Tams B4, Throttle Digitrax UT4, LocoNet.
Loco decoders: Zimo, Uhlenbrock, Maerklin & ESU.
Rocweb, Win10 32bit & 64bit
Besra
 


Return to PlauderEcke (DE)