Frage zu Gleisreinigung "flüssig"

Post Reply
peter&basti
Posts: 5577
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Frage zu Gleisreinigung "flüssig"

Post by peter&basti » 01.11.2018, 22:56

Hallo Freunde,

ich habe vor gefühlt 20 Jahren ein Bachmann-Modell geschenkt bekommen, ein Plasser & Theurer EM80C Bahndienstfahrzeug zur Gleisvermessung (eigentlich Plasser USA, daher die amerikanische Bemalung), seit damals in der Sammelkiste gelegen.
plasser.png
Das Modell ist einfach und robust gehalten, aber eigentlich ein motorisierter Gleisreiniger mit einem Filzstreifen und einem Kunststofftank.
Das ist auch der Grund für den heutigen Umbau, weil nach der langen Sommerpause die Anlage zwar läuft, aber doch gereinigt werden muss und so ein Fahrzeug kann diese Arbeit elegant erledigen.

Der originale Antrieb und die originale Stromabnahme waren für den Digitalbetrieb völlig ungeeignet, daher habe ich das Modell heute remotorisiert und digitalisiert, fährt jetzt "im Rohbau" (ohne Designtuning) wunderbar.

Nun meine Frage:

Was füllt Ihr in Eure (Flüssig) Gleisreiniger ein, damit einerseits die Gleise sauber werden und sich andererseits der Kunststofftank nicht auflöst?

Ich würde zu Isopropanol tendieren. Habe damit in meiner Lokwerkstatt schon viele Getriebe, Räder und sonstige Dinge gereinigt und ich kann meinen Dachboden auch gut lüften. Habe aber keine Langzeiterfahrung damit auf Kunststoff.

Dank im Voraus für Eure Tipps und konstruktive Beiträge.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

rjversluis
Site Admin
Posts: 37093
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Frage zu Gleisreinigung "flüssig"

Post by rjversluis » 02.11.2018, 12:18

Hi Peter,

wenn man sicher stellen kann das diese Flüssigkeit nicht raus tropft, und nur diese Schiene Oberseite berührt, sollte es doch egal sein?

RedTrain
Posts: 642
Joined: 13.10.2012, 19:21
Location: Uetikon am See, Schweiz
Contact:

Re: Frage zu Gleisreinigung "flüssig"

Post by RedTrain » 02.11.2018, 17:18

Hallo Peter

In einem US-Forum war zu lesen, dass unipolare, lipophile, nicht aromatische Kohlenwasserstoffe gut reinigen und der Mikro-Funkenbildung entgegenwirken, dies im Gegensatz zu den polaren Kohlenwasserstoffen, wie z.B. Isopropanol welche die Mikro-Funkenbildung eher fördern sollen.

Konkret mache ich gute Erfahrungen mit "Terpentin-Ersatz" mit Inhaltsstoff Aliphaten aus dem Baumarkt. Die Inhaltsstoffe sind also irgendwelche unipolare organische Verbindungen ohne Aromatenringe, diese sind auch beschrieben im Wiki.

Die Wirkung auf Plastik? Hier scheint mir Vorsicht geboten, an unauffälliger Stelle ausprobieren... :wink:

Besra
Posts: 3436
Joined: 10.08.2009, 17:54
Location: North Rhine-Westphalia, Germany

Re: Frage zu Gleisreinigung "flüssig"

Post by Besra » 02.11.2018, 19:48

Servus Peter,

Isoprop ist schon OK, reinigt gut, hinterlässt keine Spuren und ist wasserfrei (im Gegensatz zu Spiritus). Auswirkungen auf Kunststoffe sind möglich (Ausbleichen, Verspröden).
Ansonsten verwende ich gerne auch das gute alte Petroleum. Am besten in Form von gutem, natürlich ungefärbten "Lampenöl". Das ist praktisch dasselbe, nur ist (gutes) Lampenöl frei von oder arm an Aromaten, somit geruchsarm und entspricht damit mehr oder weniger dem, was Carlo genannt hat :arrow: aliphatische Kohlenwasserstoffe. Greift Kunststoffe nicht an, löst Oxide (Rost), hinterlässt (vorübergehend) einen Film, der die Traktion stark negativ beeinflusst - bis es verdampft ist. Im Modellbahnzubehör bekommt man so etwas ähnliches auch (teuer) verkauft, als Reinigungs- und/oder Dampföl.

Grüße
Bernd

Roland
Posts: 23
Joined: 14.11.2009, 13:44
Location: Seelze-Lohnde

Re: Frage zu Gleisreinigung "flüssig"

Post by Roland » 05.11.2018, 09:49

Hallo,

wie Bernd es schon beschrieben hat, aromatenfreies Lampenöl entsprich dem teureren SR 24 Reinigungsöl.
Wahrend meiner tätigen Phase haben wir das im Labor per GC-MS (Gaschromatographie-Massenspektrometrie) herausgefunden.
Daher ist es das Reinigungsmittel meiner Wahl. Zu beachten ist die längere Trocknungszeit.

Gru0, Roland

peter&basti
Posts: 5577
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Re: Frage zu Gleisreinigung "flüssig"

Post by peter&basti » 05.11.2018, 11:09

Hallo Experten,

beim Baumarkt um die Ecke gibt es um schlankes Geld:

- Lampenöl 1l
reinstes Paraffin, klar, aromatenarm, verbrennt ohne Rückstände und Rußentwicklung. Mit Spritzausgießer und kindersicherem Verschluss

- Petroleum 1l
Durch seine hervorragenden schmutzlösenden Eigenschaften und durch sein neutrales Verhalten gegenüber Kunststoffen, Lacken und Metallen ergeben sich ein weites Anwendungsfeld in Betrieben, Werkstätten, Landwirtschaft, Schifffahrt, Metallbearbeitung, Haushalt und Kfz. Ölige und fettige Verschmutzungen werden mühelos entfernt. Petroleum Universal ist auch zum Lösen von Rostansätzen geeignet. Im Zweifelsfall bitte Vorversuche durchführen.

Ich würde zu zweiterem tendieren, obwohl kein "Lampenöl"

StefanF.
Posts: 2600
Joined: 27.10.2008, 21:40
Location: Hamburg/Germany

Re: Frage zu Gleisreinigung "flüssig"

Post by StefanF. » 05.11.2018, 12:12

Hallo Peter,
Petroleum richt stärker und ist nicht so angenehm für die Nase.
Beste Grüße
Stefan

Besra
Posts: 3436
Joined: 10.08.2009, 17:54
Location: North Rhine-Westphalia, Germany

Re: Frage zu Gleisreinigung "flüssig"

Post by Besra » 07.11.2018, 10:51

Servus Peter,

Petroleum und Lampenöl sind eigentlich (fast) dasselbe. Für die Petroleumlampe nimmt man halt Lampenöl :D . Natürlich steht auf dem Lampenöl nicht drauf, dass es schmutzlösende Eigenschaften usw. hat.
Spezielles Lampenöl ist, wie geschrieben, einfach ein aromatenarmes Petroleum, riecht also weniger, sowohl in der Flasche wie auch bei der Verbrennung.

LG
Bernd

Post Reply

Return to “PlauderEcke (DE)”