Wer hat gute Erfahrung mit ein RAID1 System

rjversluis
Site Admin
Posts: 41738
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Wer hat gute Erfahrung mit ein RAID1 System

Post by rjversluis » 08.09.2015, 18:37

Hallo,

ich möchte ein USB RAID System investieren.
Es sollte auch Linux unterstützen und sehr zuverlässig sein.

So was wie:
http://www.amazon.de/Premium-Speicher-D ... d+raid+usb

minou65
Posts: 708
Joined: 15.10.2011, 11:32
Location: Schweiz, Bern

Re: Wer hat gute Erfahrung mit ein USB RAID System

Post by minou65 » 08.09.2015, 18:44

Hallo Rob
ich möchte ein USB RAID System investieren.
Muss es USB sein? Habe beruflich damit zu tun und jedes Mal wenn wir USB einsetzen müssen und auch Datendurchsatz verlangt ist scheitert das Projekt.

Ich würde dir ein Drive von Synology oder QNap empfehlen welches du via TCP/IP ansprechen kannst. Die Konfiguration erfolgt via Webbrowser und du kannst dann Daten von Linux, Windows oder was immer du willst drauf speichern. Es verhält sich wie ein normales Netzlaufwerk.

Gruss
Andy

rjversluis
Site Admin
Posts: 41738
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Wer hat gute Erfahrung mit ein USB RAID System

Post by rjversluis » 08.09.2015, 19:00

Hallo Andy,

danke für deine Empfehlung.
Aber NAS ist nicht was ich suche weil es sollte so sein wie eine interne Festplatte.

SmileyVie
Posts: 93
Joined: 13.10.2011, 21:48
Location: Vienna, Austria

Re: Wer hat gute Erfahrung mit ein USB RAID System

Post by SmileyVie » 08.09.2015, 19:08

Hello Rob,

unter Windows würde ich iSCSI verwenden. Da sind die Platten wie ein Lokales Laufwerk eingebunden.
Für Linux habe ich folgendes gefunden, doch leider weiß ich nicht wie zuverlässig die Lösung ist.....
http://linux-iscsi.sourceforge.net/

Für USB Raid kann ich Andy nur recht geben, hatten ein mal den Versuch in der Arbeit, doch sehr bald wieder davon abgekommen.
Datendurchsatz ist zum vergessen.

LG
Walter

smitt48
Moderator
Posts: 6008
Joined: 04.04.2014, 01:07
Location: Kralendijk, Bonaire - Dutch Caribbean

Re: Wer hat gute Erfahrung mit ein USB RAID System

Post by smitt48 » 08.09.2015, 19:11


rjversluis
Site Admin
Posts: 41738
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Wer hat gute Erfahrung mit ein USB RAID System

Post by rjversluis » 08.09.2015, 19:13

Hallo Walter,

wie hoch der Datendurchsatz ist spielt keine Rolle weil es nicht so viel ist/wird. Es geht mehr darum Daten mit RAID1 sicher zu speichern.

minou65
Posts: 708
Joined: 15.10.2011, 11:32
Location: Schweiz, Bern

Re: Wer hat gute Erfahrung mit ein USB RAID System

Post by minou65 » 08.09.2015, 19:13

Hallo Rob

Ein NAS kannst du ja auch, zumindest unter Windows, wie eine internes Laufwerk mit Laufwerksbuchstaben anhängen. Ich denke das würde auch unter Linux gehen.

Wenn es kein NAS sein soll, dann bleibt dir nur USB. Früher hatte Western Digital einen guten Ruf. Habe aber schon lange keine Produkte von WD mehr eingesetzt und kann deshalb nichts sagen über die Qualität. Von den Spezifikationen sieht es gut aus.

Gruss
Andy

smitt48
Moderator
Posts: 6008
Joined: 04.04.2014, 01:07
Location: Kralendijk, Bonaire - Dutch Caribbean

Re: Wer hat gute Erfahrung mit ein USB RAID System

Post by smitt48 » 08.09.2015, 19:31

Hi Rob,

Ich gebrauche ein WD "My Book" fuer backup.

mfg Tom

SmileyVie
Posts: 93
Joined: 13.10.2011, 21:48
Location: Vienna, Austria

Re: Wer hat gute Erfahrung mit ein USB RAID System

Post by SmileyVie » 08.09.2015, 19:41

Hello Rob,

wenn so wie am Bild die Roten WD-Pro eingebaut sind dann denke ich sollte es OK sein....
Verwenden selbst WD Red-PRO Festplatten für unsere NAS in der Arbeit - machen keine Probleme.

Trotzdem macht USB bei mir ein flaues Gefühl im Bauch ;)
Wenn Du es als Datenbackup verwenden willst würde ich zusätzlich von Zeit zu Zeit ein "offside" Backup zusätzlich empfehlen, welches z.B. auf einer 08/15 USB disk ist. Bei den USB Devices gehen uns in der Arbeit seltener die Speichermedien ein als die Schnittstellen von den Devices, wo der Computer das Device nicht mehr ansprechen kann.....

LG
Walter

**EDIT**
Schau mal auf die WD Homepage - bin mir nicht sicher ob es unter LINUX eingerichtet werden kann.... (RAID Setup, usw... )
http://www.wdc.com/de/products/products ... =1260#Tab3
Last edited by SmileyVie on 08.09.2015, 19:48, edited 1 time in total.

mith
Posts: 596
Joined: 26.04.2012, 20:01
Location: Niedersachsen

Re: Wer hat gute Erfahrung mit ein USB RAID System

Post by mith » 08.09.2015, 19:44

Hallo zusammen,

je nachdem, wie wichtig die Daten sind, sollte man u.U. über RAID 5 (mind. 3 HDDs) und nicht RAID 1 nachdenken.

Bei 5 kann eine Platte ausfallen, und die Daten werden dann bei Ersatz mit einem "Rebuild" wieder hergestellt.
Bei 1 kann, je nachdem, wie der Controller die Daten an die HDDs übergibt - nacheinander auf beide Platten schreiben, oder aber die 1. wird danach auf die 2. gespiegelt - doch ein Problem auftreten. Ist die 1. HDD "etwas" defekt, Lesefehler auf Sektoren o. ä., ist der Spiegel auch hin, ohne dass das sofort auffällt. (Je nach Intelligenz der Überwachungssoftware)

Zudem sollte man darauf achten, dass das Ganze nicht "kocht", sprich die Platten keine unnötige Wärme erzeugen und ausreichend Belüftung vorherrscht.
Bei mir sind in einem NAS trotz Zusatzlüfter innerhalb von zwei Jahren 5 HDDs "abgeraucht", genau wegen zu hoher Temperatur. Im Idealfall sind die Platten nicht wärmer als 20°C. Je wärmer das wird, umso deutlich kürzer ist die Lebenserwartung. Geschlossene Gehäuse können eigentlich gleich im Laden bleiben.

Jetzt habe ich Green HDDs mit 5400 U/min und minimaler Wärmeleistung drin (3W)- und es ist Ruhe.

Das Ganze darf aber auch nicht die einzige Datensenke sein, sondern nur ein Backup. Wenn der Controller defekt ist oder ä. , ist es egal, welches Raid -Level die Daten dann beerdigt...


Grüße

Michael

Pirat-Kapitan
Moderator
Posts: 4950
Joined: 06.02.2010, 15:46
Location: Rösrath bei Köln / Germany

Re: Wer hat gute Erfahrung mit ein USB RAID System

Post by Pirat-Kapitan » 08.09.2015, 20:14

Hi,
ich habe ein Raid von Synology (DS211+, schon ein bißchen älter), das ich als ganz normales Laufwerk unter Windows eingebunden habe.
Unter Linux (Ubuntu) muss ich m.W. sowieso jedes Laufwerk (egal ob intern oder extern) mounten, da dürfte das Mounten einer Synology nicht das Problem sein (Anbindung via IP-Adresse).

Mein BüroRasPi macht gerade git clone mit Password, wenn ich das fertig habe, kann ich mich mal mit der Anbindung der NAS beschäftigen.
Schöne Grüße
johannes

mith
Posts: 596
Joined: 26.04.2012, 20:01
Location: Niedersachsen

Re: Wer hat gute Erfahrung mit ein USB RAID System

Post by mith » 08.09.2015, 21:04

Hallo Johannes und Rob

Code: Select all

mount -t cifs //<ip_nas>/<share_nas> <mountpoint>
optionale parameter lassen auch Usernamen und Passwort-Übergabe zu

Code: Select all

mount -t cifs //<ip_nas>/<share_nas> <mountpoint> -o user=<username>%<pw>
wobei der Username <netbiosname_nas>/<user_auf_dem_NAS> ist

Ergänzung: Beispiel

Nasname = NasRR
IP Nas = 192.168.178.200
user = rob
share = daten
mountpoint = mnt
pw = 123456

Code: Select all

 mount -t cifs //NasRR/daten mnt -o user=NasRR/rob%123456
oder

Code: Select all

 mount -t cifs //192.168.178.200/daten mnt -o user=NasRR/rob%123456
Grüße

Michael

rjversluis
Site Admin
Posts: 41738
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Wer hat gute Erfahrung mit ein USB RAID System

Post by rjversluis » 09.09.2015, 05:08

Moin Michael,

momentan läuft ein Prozess auf ein USB Laufwerk und das schon Jahren problemlos.
Das gleiche auf ein NAS Mount kann ich mich nicht vorstellen.

rjversluis
Site Admin
Posts: 41738
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Wer hat gute Erfahrung mit ein USB RAID System

Post by rjversluis » 09.09.2015, 06:01

Also:

1 x http://www.amazon.de/Synology-DS214se-D ... ology+raid

2 x http://www.amazon.de/Western-Digital-WD ... =green+hdd

Und dann einfach mounten.

@Michael: RAID5 hört sich teuer an und ist für mein Anwendung wahrscheinlich zu hoch gegriffen.

rjversluis
Site Admin
Posts: 41738
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Wer hat gute Erfahrung mit ein USB RAID System

Post by rjversluis » 09.09.2015, 06:26

USB:

schon ein paar Jahren läuft der Rocrail Demo Server auf ein externes USB Laufwerk.
http://www.amazon.de/Aluline-externes-G ... 2C+schwarz
In diese Schachtel steckt ein ausgediente Laptop 2,5 Zoll Festplatte.

Post Reply

Return to “PlauderEcke (DE)”