Wer hat gute Erfahrung mit ein RAID1 System

rjversluis
Site Admin
Posts: 41639
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Wer hat gute Erfahrung mit ein USB RAID System

Post by rjversluis » 09.09.2015, 14:12

Hallo Michael,

leider fuktioniert das mounten nicht:

Code: Select all

sudo mount -t cifs //192.168.100.187/public /media/rob/nasRR/
mount: wrong fs type, bad option, bad superblock on //192.168.100.187/public,
       missing codepage or helper program, or other error
       (for several filesystems (e.g. nfs, cifs) you might
       need a /sbin/mount.<type> helper program)
       In some cases useful info is found in syslog - try
       dmesg | tail  or so
in dmesg ist kein Fehler zu erkennen.

rjversluis
Site Admin
Posts: 41639
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Wer hat gute Erfahrung mit ein USB RAID System

Post by rjversluis » 09.09.2015, 14:28

Geht doch wenn man username,password setzt... 8)

Nachtrag: Ich hatte im Keller noch ein Shuttle KD20 OMNINAS mit 2 x WD 1TB und habe die komplett vergessen. Es git sogar Firmware updates für das Teil und es funktioniert auch noch. ;)

mith
Posts: 596
Joined: 26.04.2012, 20:01
Location: Niedersachsen

Re: Wer hat gute Erfahrung mit ein USB RAID System

Post by mith » 09.09.2015, 19:41

Hallo Rob,

freut mich, dass es funktioniert.

Man kann auf diese Weise auch Windows-Clients / Server in den Linux-Baum hinein mounten. Läuft ein Samba auf dem Linux - Rechner, geht das auch zwischen Linux und Linux und von Windows aus. So ist z. B. bei mir zeitweise ein RasPi mit zwei USB - Platten im SuSE - Baum eingebunden.

Man muss nur mit Umlauten etwas aufpassen, weil es verschiedene Zeichensätze bei WIN und LINUX sind. Am besten in Dateinamen und Verzeichnissen generell Umlaute vermeiden / drauf verzichten.

Zum RAID - Level habe ich ja geschrieben, dass es je nach Wichtigkeit und Sicherheit der Daten zu entscheiden ist.
Klar ist eine z . B. Synology Bay für 3 oder mehr Platten teurer als eine für 2.

Grüße

Michael

rjversluis
Site Admin
Posts: 41639
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Wer hat gute Erfahrung mit ein USB RAID System

Post by rjversluis » 14.09.2015, 14:22

Hallo,

ich bin sehr zufrieden mit der folgende Lösung:

Code: Select all

Synology DS214se DiskStation NAS Device (2-bay) 
2x Samsung M8 HN-M101MBB Interne Festplatte 1TB (6,4 cm (2,5 Zoll), 5400rpm, 8MB Cache, SATA II) bulk 
Zusammen war es €240 was für ein NAS mit RAID1 OK ist.
Weil ich mich für 2,5 Zoll entschieden habe ist der NAS auch geräuschlos.
Alle wichtige Dateien werden Stündlich zum NAS kopiert mittels:

Code: Select all

cp -ru
Also nur neuere Dateien werden kopiert.

Der WEB Oberfläche von Synology ist multi Fenster fähig was vielleicht im Zukunft auch was für Rocweb sein könnte. (Nur ist mir nicht klar welche ToolKit die verwenden; So wie es aussieht ist alles selbst gestrickt.)

eporocrail
Posts: 938
Joined: 05.06.2012, 18:45
Location: Roosendaal, NL
Contact:

Re: Wer hat gute Erfahrung mit ein RAID1 System

Post by eporocrail » 20.09.2015, 10:41

Hi Rob,

Eine andere Lösung wäre eine kleine Linux server. Eine gute Beschreibung wie man sowas selber nach eigene Wünsche herstellt gibt is auf "server4business.nl" unter "zelfbouw linux server". Es ist eine Open source Geschichte die ganz gut unterstützt wird.

Hab mir sowas zusammen gesteckt und läuft schon mehrere Jahre.

Ellard

rjversluis
Site Admin
Posts: 41639
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Wer hat gute Erfahrung mit ein RAID1 System

Post by rjversluis » 05.04.2019, 16:46

Ein altes Thema, aber ich bin immer noch begeistert von diese Synology NAS.
Mittlerweile laufen da mehrere extra Diensten wie MQTT und GIT-Server.
Auch der Mac Time Machine kann damit verbinden.

Vor ein oder zwei Jahre hat das System eine Festplatte als nicht mehr zuverlässig gemeldet.
Ausgetauscht mit eine neue, und alles ist wieder iO und wird auf 2 Platte gespiegelt. :)

Der Synology NAS läuft auf Linux und es gibt vieles was man wünscht wie ssh, usw.

Pirat-Kapitan
Moderator
Posts: 4946
Joined: 06.02.2010, 15:46
Location: Rösrath bei Köln / Germany

Re: Wer hat gute Erfahrung mit ein RAID1 System

Post by Pirat-Kapitan » 05.04.2019, 18:42

Moin,
alte Barden berichten, dass tief in den Gewölben meines heimischen Netzwerkes noch eine Snology NAS ihr Unwesen treiben soll.
Ich werde wohl mal eine Expedition ausrüsten müssen.

Schöne Grüße
Johannes

HGuenther
Posts: 79
Joined: 08.11.2017, 13:02
Location: Hamburg

Re: Wer hat gute Erfahrung mit ein RAID1 System

Post by HGuenther » 08.04.2019, 13:21

Mahlzeit,

Bitte nicht vergessen,
SMB hat mehrere Versionen, neuere Versionen bevorzugen SMB3, ältere Versionen bevorzugen SMB1
(ich hoffe, die Versionen grob korrekt zu erinnern)
die "älteren" Systeme können zu SMB3 keine Verbindung aufbauen
die "neueren" Systeme, verweigern wegen Sicherheitsproblemen den Zugriff mit SMB1 clients
Eventuell muß man suchen, ob am Server beide Versionen erlaubt sind

Wenn nicht können einige Rechner nicht "sauber" Verbindungen aufbauen, z.B. Windows 7 etc.

Ansonsten mein "Homeserver" läuft seit grob 10 Jahren (leider noch mit SMB alt)
sehr stabil mit 2x 2 HDDs jeweils als RAID1, ein internes, ein eSATA externes.
Nur die Festplatten müssen nach mehreren Jahren getauscht werden,
halten aber stabil extrem lange, obwohl reine Konsumerplatten (ohne sleep / ohne Drehzahländerungen)

Alle Windows 7 / Windows 10 / Mac OS clients / Android Geräte bekommen (noch) Zugang
und FTP funktioniert auch, allerdings nur ein vorgegebenes Verzeichnis für "jeden".

Post Reply

Return to “PlauderEcke (DE)”