Ideen für ein Neubau in H0

Post Reply
bernd68
Posts: 455
Joined: 07.09.2010, 17:34

Re: Ideen für ein Neubau in H0

Post by bernd68 » 01.02.2019, 16:55

Hallo Rob,
eine Anmerkung von mir als C-Gleis Fahrer. Möchtest du wirklich den Radius R1 nutzen? Bogenweichen haben diesen Radius. Vielleicht schränkt das eines Tages die Nutzung von Rollmaterial ein? (Ich habe konsequent auf R1 bei meiner Anlage verzichtet)

Gruß
Bernd

rjversluis
Site Admin
Posts: 42033
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Ideen für ein Neubau in H0

Post by rjversluis » 01.02.2019, 17:05

Hallo Bernd,

ich hätte höchstens noch 10cm Platz nach links, aber das reicht nicht für die größere Bogenweiche.
Sonnst muss ich der längste Zug auf 120cm begrenzen. (Ohne Bogenweiche, sowie rechts.)

bernd68
Posts: 455
Joined: 07.09.2010, 17:34

Re: Ideen für ein Neubau in H0

Post by bernd68 » 01.02.2019, 17:11

Hallo Rob,
alles klar. Und viel Freude beim bauen.
Gruß
Bernd

rjversluis
Site Admin
Posts: 42033
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Ideen für ein Neubau in H0

Post by rjversluis » 01.02.2019, 17:43

Hallo Bernd,
Vielleicht schränkt das eines Tages die Nutzung von Rollmaterial ein?
hast du da ein konkretes Beispiel, oder ist es nur ein Vermutung?

Die Stummiforianer sehen es nicht so kritisch:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?t=78730

LDG
Site Admin
Posts: 2697
Joined: 18.10.2010, 00:03
Location: near Karlsruhe/Germany

Re: Ideen für ein Neubau in H0

Post by LDG » 01.02.2019, 19:01

Hallo Rob,

Märklin bringt inzwischen Modelle heraus bei denen der Mindestradius 437,5 (Märklin R2) angegeben ist.

Die bisher ausgelieferten "R2-Modelle" konnten zwar alle auch durch Radius 360 (Märklin R1) fahren, aber man sollte dabei nicht "V_Reise" eingestellt haben...

Gruß,
Lothar

rjversluis
Site Admin
Posts: 42033
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Ideen für ein Neubau in H0

Post by rjversluis » 01.02.2019, 19:05

Hallo Lothar,

alles was nicht mit R1 klar kommt ist einfach zu teuer; 700 Euro für ein Dampfer... Da bekomme ich schon angst beim auspacken. :mrgreen:

rjversluis
Site Admin
Posts: 42033
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Ideen für ein Neubau in H0

Post by rjversluis » 02.02.2019, 12:07

Hallo,

es sind nur die Bogenweiche und anschliessende gebogene Gleise mit R1, alles andere ist R2.
Ich bin für jede Vorschlag offen, nur es gibt da max. 340cm Platz.

StefanF.
Moderator
Posts: 2944
Joined: 27.10.2008, 21:40
Location: Hamburg/Germany

Re: Ideen für ein Neubau in H0

Post by StefanF. » 02.02.2019, 13:29

Hallo Rob,
ich versuche immer Bogenweichen im Schattenbahnhof zu vermeiden. Das liegt aber an dem 2-Leitersystem. Mach doch mal einen Testkreis mit Bogenweiche und R1 Gleis und laß mal Deine Fahrzeuge darauf los. Dann wirst Du am schnellsten feststellen können, ob es geht.
Beste Grüße
Stefan

bernd68
Posts: 455
Joined: 07.09.2010, 17:34

Re: Ideen für ein Neubau in H0

Post by bernd68 » 02.02.2019, 13:41

rjversluis wrote:
01.02.2019, 17:43
Hallo Bernd,
Vielleicht schränkt das eines Tages die Nutzung von Rollmaterial ein?
hast du da ein konkretes Beispiel, oder ist es nur ein Vermutung?

Die Stummiforianer sehen es nicht so kritisch:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?t=78730
Hallo Rob,
ich sehe das jetzt erst ...
ich zB setze auch Fahrzeuge anderer Hersteller ein und möchte nicht jedesmal nachdenken ob die Fahrzeuge den R1 mögen oder nicht. Ausserdem gibt es Märklin Loks - wie die Ae 6/6 (3achsige Drehgestelle) - die sich durch R1 ziemlich quälen (hörbar).
Gruß
Bernd

rjversluis
Site Admin
Posts: 42033
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Ideen für ein Neubau in H0

Post by rjversluis » 02.02.2019, 15:49

Hallo,

jetzt habe ich alles auf R2 umgestellt, dabei sind nicht alle SB Spuren für lange Züge ausgelegt; 4 lange und 6 kurze.
kelten-indoor-4.png
Die Bogenweiche sind auch raus, also 100% R2, und sollte damit 'Zukunft Sicher' sein. :D
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

LDG
Site Admin
Posts: 2697
Joined: 18.10.2010, 00:03
Location: near Karlsruhe/Germany

Re: Ideen für ein Neubau in H0

Post by LDG » 02.02.2019, 20:16

Hallo Rob,
rjversluis wrote:
02.02.2019, 15:49
...alles auf R2 umgestellt, dabei sind nicht alle SB Spuren für lange Züge ausgelegt; 4 lange und 6 kurze.
Alles auf mindestens R2 ist gut.
Vielleicht findest Du eine Software die mit unterschiedlichen Zug- und Gleis-Längen umgehen kann :? Ich kenne da was... fängt mit R an und hört mit ocrail auf :mrgreen:

Gruß,
Lothar

peter&basti
Moderator
Posts: 6693
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Re: Ideen für ein Neubau in H0

Post by peter&basti » 02.02.2019, 21:25

Hi Rob,

vielleicht ein FY?

Meiner ist schön platzsparend, je 4 Gleise mit 180 cm auf 2 Etagen für meine Wendezüge.
(heute habe ich die 2. Etage montiert)

FY21.JPG
FY22.JPG
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

rjversluis
Site Admin
Posts: 42033
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Ideen für ein Neubau in H0

Post by rjversluis » 02.02.2019, 21:54

Moin Peter,

ein FY hatte ich schon im vorherige Haus.
So ein Teil braucht auch platz, und ist nicht geplant.

Aber dein FY wird gut! Und es war auch gut um bei Peter Giling mal um Rat zu fragen; Der hat da schon einiges an knowhow auf gebaut nach 4 oder 5 FY Projekte. :wink:

BTW: Intern in Rocrail heist so ein Teil "Selection Table" weil ein FiddleYard ist was ganz anderes. Aber Peter&Fred wollten damals davon nichts wissen. "Es ist ein FY! Basta."

peter&basti
Moderator
Posts: 6693
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Re: Ideen für ein Neubau in H0

Post by peter&basti » 02.02.2019, 22:29

Hi Rob.
BTW: Intern in Rocrail heißt so ein Teil "Selection Table" weil ein FiddleYard ist was ganz anderes. Aber Peter&Fred wollten damals davon nichts wissen. "Es ist ein FY! Basta."
Was ist dann genau ein FY?

Wenn ich bei Google FY eingebe, kommen als Treffer genau solche Konstruktionen.
Ein verschiebbarer oder ggf. auch drehbarer Tisch mit mehreren Gleisen drauf.

Eine Definition beinhaltet das Kriterium "sichtbar", meiner bleibt auch bis auf weiteres sichtbar.
Irgendwann wird man dann unter die Anlage sehen müssen, weil oben drüber ist das Heizhaus mit der Drehscheibe geplant...

RainerK
Moderator
Posts: 4040
Joined: 29.04.2009, 09:31
Location: Sprockhövel (zwischen BO u. W)
Contact:

Re: Ideen für ein Neubau in H0

Post by RainerK » 02.02.2019, 23:44

Hallo zusammen,
peter&basti wrote:
02.02.2019, 22:29
Was ist dann genau ein FY?
Wikipedia hält es sehr allgemein und "erlaubt" praktisch jede Bauform,
solange manuelle Eingriffe möglich sind: https://de.wikipedia.org/wiki/Fiddle-Yard

Post Reply

Return to “PlauderEcke (DE)”