(Gelöst) PC anforderungen

(Gelöst) PC anforderungen

Postby Hainbloed » 17.02.2018, 10:54

Hallo

Ich bin der Moritz, 50 Jahre alt, komm aus dem Allgäu und seit 3 Tagen hier angemeldet.

Moba besteht aus Märklin H0 M-, K- und C Gleis, Tams MC, Schalten und fahren getrennt, 6 Boll 3 Ampere - Boostern, ( 5 zum fahren und einer zum Schalten) und angefangen mit LDT HSI 88 und 5 Rückmeldern( wären ja schon mehr, wenn die nich so teuer wären :wink: )

Meine Anlage ist im Rohbau soweit fertig, es sollen mal insg. 50 Züge auf der Anlage stehen von denen immer bis zu 20 unterwegs sein werden(mit aufrücken in den SBHen).

Bevor ich jetzt Rocrail auf meinem Moba PC instaliere und alles anfange einzurichten, wollte ich fragen, ob ein PC mit dieser Ausstattung reicht.

Terra PC - Core 2 Quad Q8300 - 4 GB RAM - Radeon HD 6450 - 500 GB Win 10 Pro

oder, an den kämme ich günstig ran

Athlon II X2 2,7GHz 4GB Ram 250GB HDD Radeon HD5450 , ebenfalls Win 10 Pro ( ca 100 € )

Zusätzlich zu Rocrail sollte er im Internet mit Webradio für Musik sorgen und ab und zu mal surfen, Rocrail WIKI, Stummiforum usw.

Im Wiki hab ich das mal gelesen, aber iwie kann ich mir momentan nen Wolf suchen, ich finds einfach nirgends mehr, was für Anforderungen Rocrail an den PC stellt.

Oder sollte ich an einem der oben genannten PC´s irgendwas ändern? Oder einer nen Vorschlag, was sonst ok wäre?

Vielen Dank im Voraus und ein schönes Wochenende

Gruß Moritz
Last edited by Hainbloed on 17.02.2018, 11:13, edited 1 time in total.
Märklin H0 M-, K-, C-Gleis, Tams MC, Boll - Booster
Hainbloed
 

Re: PC anforderungen

Postby rjversluis » 17.02.2018, 11:02

Hallo Moritz,

sogar ein Raspberry Pi 3 reicht für Rocrail aus und kostet so rund die 35 Euro.
Aber mit 50 aktive Loks wäre Rocview zusätzlich auf diese Card-PC wahrscheinlich zu viel verlangt.
Also, was du da aufgelistet hast müsste sicherlich ausreichen für dein Vorhaben.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBUS - CANGCx ] - [ G: CBUS - CANGCx ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: PC anforderungen

Postby Hainbloed » 17.02.2018, 11:12

Hallo

Das ging ja Flott, Vielen Dank :goodjob:

Gruß Moritz
Märklin H0 M-, K-, C-Gleis, Tams MC, Boll - Booster
Hainbloed
 

Re: (Gelöst) PC anforderungen

Postby Schorse » 17.02.2018, 13:13

Hallo Moritz,

Oder sollte ich an einem der oben genannten PC´s irgendwas ändern?
Wenn Du so fragst: Ich würde nicht unbedingt Win 10 verwenden, eine Linux Distribution ist eine gute Alternative.
Die Hardware geht in Ordnung, bei 20 Zügen solltest Du aber unnötige Rückmeldungen der Zentrale abschalten (wenn es denn gut läuft), sonst belasten diese Meldungen den Datenverkehr und somit kann es zu Befehlsverzögerungen kommen, was dann (fälschlicherweise) auf die PC Hardware geschoben wird.
Viele Grüße Gerd
Schorse
 

Re: (Gelöst) PC anforderungen

Postby Peter Middelhauve » 17.02.2018, 14:33

Hallo Moritz,

wenn es Windows 10 sein soll würde ich dem PC 8 GB RAM spendieren.

Grüße Peter
Windows 7 64bit, 23" Touchscreen, LGB Spur IIm Indoor, Lenz LZV100/LV102/LAN, Qdecoder Z2-8+, LDT RS-16-O/SA-DEC-4/KSM-SG
Peter Middelhauve
 

Re: (Gelöst) PC anforderungen

Postby Hainbloed » 18.02.2018, 09:23

Hallo Gerd, hallo Peter

Vielen Dank für Eure Antworten

8 GB ist wohl machbar.

Linux statt Win 10 ist für mich eher keine Alternative, ich bin froh, wenn ich den normalen PC einigermassen im Griff habe. Und jetzt kommen dann noch die ganzen Sachen von Rocrail dazu. Steh ja erst am Anfang.

@ Gerd

Welche Unnötigen Rückmeldungen der Zentrale meinst Du? Im Schattenbahnhof zB. nur 2 RM? Die Rm sollen direkt über das LDT HSI 88 an den Rechner gehn.

Gruß Moritz
Märklin H0 M-, K-, C-Gleis, Tams MC, Boll - Booster
Hainbloed
 

Re: (Gelöst) PC anforderungen

Postby peter&basti » 18.02.2018, 09:41

Hallo Moritz,

Der PC ist nicht allein für die Performance auf der Anlage zuständig, die angeschlossene Hardware muss auch mitspielen.

Soweit ich Deine vorhandene Hardware-Konfiguration verstanden habe, verwendest Du für Fahren und Schalten einen einzigen Signalgenerator, die Tams MC, die alle Befehle verarbeiten muss.

Diese Zentrale könnte bei 20 gleichzeitig fahrenden Loks und gleichzeitig zu schaltenden Weichen eventuell ins Schwitzen kommen...
Ich weiß nicht wie die MC performt, aber bitte im Hinterkopf behalten.

(Die Booster verstärken ja nur das Signal)
Liebe Grüße / best regards
Peter


System: DCC 2-Leiter H0, Rocrail 64bit auf Win10 Pro 64
Traktion: OpenDCC GBM
Fahrweg: RocNetNode & GCA PI01/2/3, GCA41/Arduino RFID, GCA145 Drehscheibe, etc.
Decoder: 99% Zimo
Experimentell: MQTT & Node-Red
peter&basti
 

Re: (Gelöst) PC anforderungen

Postby Schorse » 18.02.2018, 10:01

Hallo Moritz,

Welche Unnötigen Rückmeldungen der Zentrale meinst Du? Im Schattenbahnhof zB. nur 2 RM?

Ok, HSi88 überlesen. Für andere (Rück-) Meldungen siehe hier: Rocrail Trace Aber 20 Züge und 2-5 Rückmelder? Das funktoniert nicht. Um im Automatikbetrieb zu fahren brauchst Du 2-3 Rückmelder pro Block. Oder wie sollte der Betrieb bei Dir laufen?
Viele Grüße Gerd
Schorse
 

Re: (Gelöst) PC anforderungen

Postby Hainbloed » 18.02.2018, 10:10

Hallo Peter

Vielen Dank für den Hinweis.

Das mit den Boostern weiß ich. Es könnte schon sein, das da auch Einer/ Zwei zuviel dran hängt :bigsmile:

Aber bei Zügen mit normalen Birnchen in der Wagenbeleuchtung kann man nie genug Strom haben. Klar kommt jetzt gleich wieder der Hinweis, kann man auf LED umrüsten, klar kann man, aber mein Tag hat auch nur 24 H. Davon kann ich leider nach Abzug von 7 Stunden für den Schlaf nicht den Rest nur an der Moba verbringen. Dafür bin ich im Lotto zu wenig Hellseher -o

Wie weit man die Tams MC belasten kann, weiß ich auch nicht. Aber es werden im sichtbaren Teil max 4 Loks unterwegs sein. Die Restlichen müssen ja auch nicht unbedingt alle auf einmal loseiern. Denke das kann man schon regeln, das halt immer 2-5 Nachrücken, je nachdem wie Belastbar die Tams ist. Die Tams läuft bisher ( Klar fahren da nur 3 Züge und wird auch nur immer eine Weiche von mir bedient) generell äußerst Stabil. Bin davor mit meiner MS2 gefahren und wollte eigentlich alles über Can-digital machen, aber die MS 2 hat mit 3 Datenübertragungen, DCC- MM- MFX absolute Probleme, Zumindest bei mir. Die Tams kommt mit allem, DCC- MM1- MM2- und m3(MFX) super klar.

Gruß Moritz
Märklin H0 M-, K-, C-Gleis, Tams MC, Boll - Booster
Hainbloed
 

Re: (Gelöst) PC anforderungen

Postby Hainbloed » 18.02.2018, 10:29

Hallo Gerd

Danke für den Link.

Der Rest?
Hä? versteh isch jetzt nicht, was Du meinst. Das ich die Rückmelder pro Block brauche, ist ja wohl klar. Aber ich kann ja, Pro Block, mit 4 Meldern arbeiten, oder auch nur mit einem, bzw 2 im Schattenbahnhof. Bei 2 RM wird der Datenverkehr je bedeuten geringer, als bei 3- bzw 4. Wie so ein Zug im SBH zum stehen kommt, is ja völlig wurscht, an der richtigen Stelle muß er Stehenbleiben.

Gruß Moritz
Märklin H0 M-, K-, C-Gleis, Tams MC, Boll - Booster
Hainbloed
 

Re: (Gelöst) PC anforderungen

Postby cds » 18.02.2018, 11:06

Hallo Moritz!

Wie weit man die Tams MC belasten kann, weiß ich auch nicht.
Hier findest du meine dieswinterliche (gibt es dieses Wort?) Teppichbahn-Anlage. Sie wird zu 100% von der TamsMC via RR gesteuert. Es sind max. 7 Züge gl.zeitig unterwegs (mehr sind möglich, will ich aber nicht). Fahr- und Schaltstromkreise sind getrennt, die TamsMC versorgt die Booster ebenfalls getrennt.

Ich kann bei Vollbetrieb keinerlei Verzögerungen feststellen, BBT funktioniert überall punktgenau, die Booster werden an den Kühlrippen max. lauwarm.

Ich denke, es gibt noch einiges an Luft nach oben.
Beste Grüße/Kind regards
Claus

M* H0 M
HW: TAMS MC, B-2 & B-4, WD-34, VIESSMANN 5211(1), LITTFINSKY & TAMS S88-3
Decoder: Mä & TAMS (MM2)
SW: Win7 64, RR 64, andRoc
cds
 

Re: (Gelöst) PC anforderungen

Postby Hainbloed » 18.02.2018, 11:25

Hallo Claus

Ich denke auch, das die Tams sehr viel kann. Was ich eben so gut finde, Sie läuft bisher absolut Zuverlässig und ist innerhalb von sec hochgefahren.

Gruß Moritz
Märklin H0 M-, K-, C-Gleis, Tams MC, Boll - Booster
Hainbloed
 

Re: (Gelöst) PC anforderungen

Postby Silberstritzel » 31.03.2018, 16:25

Hallo Moritz,

ich bin über deinen Beitrag gestolpert.

Unsere Konstelation ist ähnlich:

Bin auch gerade im Bau meiner neuen Anlage.
Märklin C-Gleis
Tams MC
Alter 55

Und zum Schluß das Beste - aus dem Allgäu.

Ich suche jemanden aus der Nähe für eventuellen persönlichen Austausch bei Problemen und zum gemeinsamen Erfahrungen sammeln.
:rr_for_ever:
Das kann auch bei einem :beer: sein.Aber auch über :coding:

Dies ist der öffentliche Bereich, man(n) auch im persönlichen Bereich korrospondieren.

Grüße aus dem Allgäu
Harald
Windows 7, Märklin C-Gleis, Tams MC
Silberstritzel
 


Return to PlauderEcke (DE)