Kalt in Chicago Topic is solved

Post Reply
smitt48
Moderator
Posts: 5987
Joined: 04.04.2014, 01:07
Location: Kralendijk, Bonaire - Dutch Caribbean

Kalt in Chicago

Post by smitt48 » 30.01.2019, 17:42

Hi,
cold.jpg
-29 C in Chicago, Feuer am Gleisen zu Heizen. :shock:

Pirat-Kapitan
Moderator
Posts: 4947
Joined: 06.02.2010, 15:46
Location: Rösrath bei Köln / Germany

Re: Kalt in Chicago

Post by Pirat-Kapitan » 30.01.2019, 21:43

Moin Tom,
das ist nur für die "Harten", damit die funktionieren.
Schöne Grüße
johannes

RainerK
Moderator
Posts: 3996
Joined: 29.04.2009, 09:31
Location: Sprockhövel (zwischen BO u. W)
Contact:

Re: Kalt in Chicago

Post by RainerK » 30.01.2019, 23:21

Hallo Johannes,
Pirat-Kapitan wrote:
30.01.2019, 21:43
...das ist nur für die "Harten", damit die funktionieren...
bei der Schiene, neben der es "lodert", sehe ich nichts, was von einer "Harten" zeugt.
Für mich bleibt der Grund oder eine Absicht für das Feuer schleierhaft. :shock:

smitt48
Moderator
Posts: 5987
Joined: 04.04.2014, 01:07
Location: Kralendijk, Bonaire - Dutch Caribbean

Re: Kalt in Chicago

Post by smitt48 » 30.01.2019, 23:37

Moin,

In der Geschichte zum Bild heißt es: Die Kälte zieht die Schiene zusammen, sie heizen sie auf, damit sie wieder miteinander verbunden sind! :shock:

mfg Tom

RainerK
Moderator
Posts: 3996
Joined: 29.04.2009, 09:31
Location: Sprockhövel (zwischen BO u. W)
Contact:

Re: Kalt in Chicago

Post by RainerK » 31.01.2019, 00:02

Hallo Tom,
smitt48 wrote:
30.01.2019, 23:37
...Die Kälte zieht die Schiene zusammen, sie heizen sie auf, damit sie wieder miteinander verbunden sind
das ist eine Erklärung :idea:

Hier findet sich eine Formel zur Berechnung der Längenänderung:
https://www.gleisbau-welt.de/de/lexikon ... alisation/
Formel: Δ l = l • ∝ • Δ t
Δ l = Längenänderung
l = Länge der Schiene in mm
∝ Stahl= Wärmeausdehnungszahl (Ausdehnugskoeffizient) von Schienenstahl 0,0000115
Δ t = Temperaturänderung vom Ausgangszustand in Grad Celsius
Wenn man 10 Meter erwärmte Schiene (aus dem Bild geschätzt) und eine Temperatur-Änderung = 50 Grad (-30 Grad auf +20 Grad) unterstellt,
ergäbe sich eine Längenänderung von 5,75 mm.
Bei einer vorher nicht passenden Laschung oder einer zu großen Lücke für eine Thermit-Schweißung kann das ggf. schon helfen.

smitt48
Moderator
Posts: 5987
Joined: 04.04.2014, 01:07
Location: Kralendijk, Bonaire - Dutch Caribbean

Re: Kalt in Chicago

Post by smitt48 » 31.01.2019, 00:19

Hi Rainer,

Danke. Eines ist sicher, ich will dies nicht auf meinem Bahn nachstellen. :shock:

Semba
Posts: 184
Joined: 16.02.2012, 08:03
Location: Wien

Re: Kalt in Chicago

Post by Semba » 31.01.2019, 14:46

Hallo,

bei dem Bild mit der "brennenden Schiene" steht noch folgender Text:

As in the ABC News tweet below, sometimes similar burning tactics will be taken at track switching points when the mechanisms stick from the cold. Usually the rail switches have devices to keep them from freezing shut, but perhaps the weather was too cold for them to operate properly, or they’d been otherwise rendered non-functional.

und noch ein Bild:
Weichen.jpg
Grüße aus dem nicht so kalten Wien
Rudi

peter&basti
Moderator
Posts: 6569
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Re: Kalt in Chicago

Post by peter&basti » 31.01.2019, 14:59

Hallo,

da sieht man wieder wie primitiv das sogenannte "Land der unbegrenzten Möglichkeiten" agiert.
Bei uns in Europa gibt es richtige Weichenheizungen ... https://de.wikipedia.org/wiki/Weichenheizung

smitt48
Moderator
Posts: 5987
Joined: 04.04.2014, 01:07
Location: Kralendijk, Bonaire - Dutch Caribbean

Re: Kalt in Chicago

Post by smitt48 » 31.01.2019, 15:14

Hi Peter,
es richtige Weichenheizungen
Die habe ich auch in der VS gesehen, normalerweise auf Gas. Aber vielleicht ist es zu kalt?!

mfg Tom

Post Reply

Return to “PlauderEcke (DE)”