Mein erster selbst eingebauter Decoder

Post Reply
HDW_64625
Posts: 1107
Joined: 14.01.2011, 09:46
Location: Bensheim

Mein erster selbst eingebauter Decoder

Post by HDW_64625 » 22.03.2011, 10:36

Hallo zusammen,

hier eine kleine Funktionsdemo:

http://www.youtube.com/watch?v=BCK809rwMO4

es ist zwar "nur" ein Funktionsdecoder ESU Fx 3.0 (im mittleren Waggon). Die Verbindung habe ich mit dünnen ESU-Kabeln durch die Türen geschaffen, so dass sie wirklich kaum sichtbar sind. Stromführende Kupplungen gab es für die alten Modelle nicht.

In Rocrail gibt es eine eigene "Lok" über die ich die ESU-Lichtleisten in den Waggons mit F1 bis F3 separat schalten kann. Falls in einem Waggon mal keine Fahrgäste sitzen, z.B. im Speisewagen, kann ich als Energiesparmaßnahme das Licht ausschalten :wink:.

Sieht doch gut aus, oder?

Gruß aus Bensheim

Holger

Schorse
Posts: 5293
Joined: 12.09.2008, 19:38
Location: D - Niedersachsen

Post by Schorse » 22.03.2011, 17:29

Hallo Holger,

sieht gut aus. Tipp: Verbindungskabel zwischen den Waggons kann man gut als Druckluftschläuche kaschieren. Mit diesen Buchsen (Spl20 bei http://www.reichelt.de kann man die Verbindung auch trennen. Sie lassen sich als Stecker und Buchse verwenden.

Gruß

Gerd

HDW_64625
Posts: 1107
Joined: 14.01.2011, 09:46
Location: Bensheim

Post by HDW_64625 » 22.03.2011, 19:06

Schorse wrote:
Mit diesen Buchsen (Spl20 bei http://www.reichelt.de kann man die Verbindung auch trennen. Sie lassen sich als Stecker und Buchse verwenden.
Hallo Gerd,

Super! Danach habe ich schon gesucht. Ist schon blöd, wenn man nach einem "Unfall" immer alle 3 Wagen gleichzeitig in die Hand nehmen muss. Und so hat man ggf. auch eine "Sollbruchstelle", wenn mal etwas ganz Schlimmes (Absturz von der Platte) passieren sollte.

Danke und Gruß aus Bensheim

Holger

maggi
Posts: 142
Joined: 05.03.2010, 21:59
Location: Zurich Area, Switzerland

Post by maggi » 24.04.2011, 14:35

Hallo

Es gibt bei Bedarf noch kleinere Steckverbinder, wobei aber Lot nicht in die Buchsen fliessen darf und auch eher für nur wenig Ein-/Ausstecken geeignet ist:

z.B. 10 miniatur Steckverbinder 2-polig RM 1,27mm / Stecker Set
von mw-shop.com

HDW_64625
Posts: 1107
Joined: 14.01.2011, 09:46
Location: Bensheim

Post by HDW_64625 » 05.05.2011, 08:44

Hallo Hans-Peter,

auch eine gute Lösung. Leider muss ich zugeben, dass ich mit dem Lötkolben nicht ganz so gut zurecht komme.

Bei den Reichelt-Steckern - die ich mittlerweile habe - habe ich nach mehreren erfolglosen Versuchen aufgegeben. Mittlerweile arbeite ich bei Verbindungen ausschließlich mit Mini-Schrumpfschläuchen. Das ist einfach und genial. Kann man zwar auch nicht permanent trennen und wieder verbinden. Aber in der Not geht das dann mal, da ich auch die Litzen hierbei nur verdrille und nicht löte.

So wie im Bild anbei (gelbe Schläuche).

Gruß Holger

Post Reply

Return to “PlauderEcke (DE)”