Hallo aus der Mitte Thüringens

Hier kann man sich und/oder Anlage vorstellen.
Post Reply
PapaBaer465
Posts: 4
Joined: 24.03.2019, 00:24

Hallo aus der Mitte Thüringens

Post by PapaBaer465 » 24.03.2019, 23:17

Hallo zusammen,

Ich bin der Thomas, Ü50 und lebe jetzt im schönen Bundesland Thüringen.

Ich befasse mich seit frühester Jugend mit der Modellbahn, derzeit nur noch mit einer kleinen Weihnachtsanlage in H0, ansonsten mit was größerem im Garten.
Da unsere Gartenbahn sich grad im Aufbau befindet, möchte ich schon möglichst alle Eventualitäten mit vorsehen, um später zumindest Fahrstraßen schalten zu können. Als Testobjekt wird die kleine H0-Anlage genommen. Ich bin noch Recht neu im Thema rocrail, finde das aber durchaus spannend.
Durch die "ersten Schritte" hab ich mich schon Mal gelesen, den ersten Gleisplan auch schon mal "zusammengebastelt", jedoch klemmt's gerade mit dem Einbinden der z21/WLan als zentrales Steuerungsobjekt... Auf unseren jeweiligen Rechnern läuft größtenteils Win10 , aber auch noch XP .
Wenn ich soweit bin, würde ich mal meinen Gleisplan hier vorstellen... muss mich allerdings erst noch weiter durchs Wiki kämpfen

bis dahin
Thomas

smitt48
Moderator
Posts: 5869
Joined: 04.04.2014, 01:07
Location: Kralendijk, Bonaire - Dutch Caribbean

Re: Hallo aus der Mitte Thüringens

Post by smitt48 » 25.03.2019, 00:32

Hi Thomas,

Willkommen bei Rocrail!

https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=roco:roco-z21-de

mfg Tom

PapaBaer465
Posts: 4
Joined: 24.03.2019, 00:24

Re: Hallo aus der Mitte Thüringens

Post by PapaBaer465 » 25.03.2019, 22:13

hallo Tom,

Dankeschön ;-)

ja, nu hats geklappt. war eigentlich ganz einfach... wenn man nach dem Einrichten der Zentrale das rocview neu startet...

Weichen schalten auch schon

jetzt hab ich mal ne Frage zu Rückmeldern.

ich möchte die Rückmeldung über Stromsensoren realisieren.

Wie muss ich mir das physisch vorstellen, ist der Sensor gleich ein ganzes Schienenstück (halbes Bahnsteiggleis)? oder nur ein sehr kurzes Schienenstück? oder wie macht ihr das?

mith
Posts: 596
Joined: 26.04.2012, 20:01
Location: Niedersachsen

Re: Hallo aus der Mitte Thüringens

Post by mith » 25.03.2019, 22:38

Hallo Thomas,

generell gibt es den Unterschied zwischen
- Besetztmeldung (ganzer Gleisabschnitt)
- Rückmeldung ("Punktkontakt" / "Startpunkt" des Gleisabschnittes)

Für die Steuerung wird immer der flankengetriggerte Rückmelder benötigt. -> "Jetzt ist der Zug dort angekommen"

Das bedeutet, wenn Du mehrere Positionen "abfragen" willst, müssen jeweils getrennte / gegenseitig isolierte Strommessungen eingerichtet werden.
Welche physikalische Gleislänge sich dahinter verbirgt, ist letztendlich egal. Hauptsache, der Zug wird erkannt!!

Nicht nur für einen Bahnhof sollten je Block mindestens "Enter" und "In"; bei Bahnhöfen dann für Kurzzüge vllt. noch "Shortin" eingerichtet werden.
Will man - wie beim "Original", Bahnsteigbereiche z. B. A-F erstellen, ergeben sich dementsprechend weitere Rückmelder (für dann z. B. "virtuelle Blöcke")

Wenn Du ganze Schienenstränge misst, wird das Rückmelde-Signal am "Anfang" der Strecke erzeugt.
Das "Besetzt-Signal" kommt natürlich dann immer über den ganzen verbundenen Gleisabschnitt; das ist sogar sinnvoll, wenn es um die Überwachung geht.

Am Ende Wichtig ist aber der Startpunkt einer "Rückmeldestrecke", der löst das für die Steuerung relevante Ereignis aus. Die Strecke meldet "nur" besetzt.


Grüße

Michael

PapaBaer465
Posts: 4
Joined: 24.03.2019, 00:24

Re: Hallo aus der Mitte Thüringens

Post by PapaBaer465 » 26.03.2019, 23:09

huhu zusammen,

ok, soweit erstmal verstanden.
um dem Ganzen ein wenig mehr Inhalt zu geben, hänge ich hier mal meinen Gleisplanentwurf an

unter dem Motto "erste Schritte", also bitte nicht gleich in der Luft zerreißen...
Attachments
issue.zip
erste Schritte
(40.2 KiB) Downloaded 7 times

Bernie
Posts: 1883
Joined: 30.11.2013, 11:55
Location: Wuppertal

Re: Hallo aus der Mitte Thüringens

Post by Bernie » 27.03.2019, 09:42

Hallo Thomas,

das sieht soweit gut aus. Du musst aber darauf achten, dass keine Adressen doppelt vergeben werden. Die Weichen W7 und W8 haben beide Adresse 7.

Pirat-Kapitan
Moderator
Posts: 4919
Joined: 06.02.2010, 15:46
Location: Rösrath bei Köln / Germany

Re: Hallo aus der Mitte Thüringens

Post by Pirat-Kapitan » 27.03.2019, 13:09

PapaBaer465 wrote:
25.03.2019, 22:13
ich möchte die Rückmeldung über Stromsensoren realisieren.
Moin Thomas,
im Garten würde ich keine Stromfühler nehmen sondern Reedkontakte, von mir auch auch Hallsensoren.
Hast Du mal mit dem Erfurter Gartenbahnstammtisch Kontakt gehabt? Die fahren u.a. auch mit Rocrail, ich habe dort mal ein Rocrail-Einführungsseminar gemacht.
https://www.gartenbahn-stammtisch-erfurt.de/

Schöne Grüße
Johannes

PapaBaer465
Posts: 4
Joined: 24.03.2019, 00:24

Re: Hallo aus der Mitte Thüringens

Post by PapaBaer465 » 27.03.2019, 13:36

hallo Bernie

W7 und 8 sollen aber immer zusammen geschaltet werden, da dachte ich, ich realisiere das so
wenn´s nicht richtig ist, kann ich das ja immernoch mal ändern (brauch ich nur noch nen zusätzlichen Decoder...)

@ Johannes

jo, da war ich auch mal dabei, bei deinem Seminar war ich auch dabei, was meinst, warum ich jetzt hier bin.. :D

Stromsensoren möchte ich nehmen, um das gleich als Dauerüberwachung zwecks belegt und so... falls ich da falsch liege, bitte den richtigen Weg weisen... deshalb ja auch das probieren mit der H0-Anlage

Heute werde ich mal probieren, über rocrail nicht nur die Weichen zu schalten, sondern mal einen fahren zu lassen...

bis dahin

Schorse
Posts: 5179
Joined: 12.09.2008, 19:38
Location: D - Niedersachsen

Re: Hallo aus der Mitte Thüringens

Post by Schorse » 27.03.2019, 18:47

Hallo Thomas,
W7 und 8 sollen aber immer zusammen geschaltet werden,
Da brauchst Du keinen zusätzliche Decoder.
Das schalten der beiden Weichen wird mit einem Script erledigt. Das Script und Deinen modifizierten Plan findest Du im Anhang. Wenn Du eine der Weichen anklickst schalten beide. Eine der Weichen sollte auch eine andere Adresse erhalten.
Das Script sollte im gleichen Ordner wie der Plan gespeichert sein. Wenn es nicht funktioniert musst Du evtl. in der Aktionsdefinition den Pfad zum Script anpassen (im Bild grün markiert).
Pfad.jpg
Attachments
Test4.zip
(4.37 KiB) Downloaded 4 times

Pirat-Kapitan
Moderator
Posts: 4919
Joined: 06.02.2010, 15:46
Location: Rösrath bei Köln / Germany

Re: Hallo aus der Mitte Thüringens

Post by Pirat-Kapitan » 27.03.2019, 21:23

Moin Thomas,
im Garten hast Du immer Feuchtigkeit und damit sich ändernde Widerstände bei Stromsensoren.
Nicht ohne Grund kenne ich keinen Gartenbahner persönlich, der nicht mit Reedkontakten fährt.
Was bei H0 im Zimmer geht (auch bei meiner H0m) geht noch lange nicht draußen unter allen Witterungsbedingungen incl. Regen, Schnee und Staunässe.

Schöne Grüße
Johannes

JanLok
Posts: 220
Joined: 13.06.2018, 23:05

Re: Hallo aus der Mitte Thüringens

Post by JanLok » 29.05.2019, 22:11

Hallo zusammen,

Stromsensoren im Garten sind wirklich ein Fall für sich.

Ich verwende sie. Also es funktioniert schon, ABER du solltest ein Bahner sein, der nur bei schönem Wetter fährt. Regen vermasselt dir die Freude und danach muss es auch erst einmal wieder trocknen.
Solltest du also bei jedem Wetter fahren wollen, dann höre auf Johannes. Oder deine Fahrzeuge müssen recht hohe Ströme verursachen welche dann erst erkannt werden.

Bis dann
JAN

Post Reply

Return to “Introduktion & Anlagenvorstellungen (DE)”