Vorstellung meiner neuen Anlage / Baufortschritt

Hier kann man sich und/oder Anlage vorstellen.
sammy
Posts: 125
Joined: 07.11.2011, 09:19
Location: D 88630 Pfullendorf
Contact:

Update Vorstellung meiner neuen Anlage / Baufortschritt

Post by sammy » 11.03.2019, 08:10

So nach längerer Pause wieder ein Update.....'
Der Testbetrieb in den unteren Ebenen läuft soweit sauber, jetztg werden die Ebenen drüber draufgesetzt......

Gestern habe ich mit der linken Steigungswendel angefangen.....
WhatsApp Image 2019-03-11 at 08.04.16.jpeg
WhatsApp Image 2019-03-11 at 08.04.17.jpeg
WhatsApp Image 2019-03-11 at 08.04.18.jpeg

RedTrain
Posts: 801
Joined: 13.10.2012, 19:21
Location: Uetikon am See, Schweiz
Contact:

Re: Vorstellung meiner neuen Anlage / Baufortschritt

Post by RedTrain » 11.03.2019, 16:31

Hallo Thomas

Ja, manchmal gibt es einfach Pausen... das kenn ich - und das gehört auch dazu!
Viel Spass und gute Fortschritte beim weiterbauen :)

bahnnigger
Posts: 180
Joined: 19.12.2015, 17:28
Location: 89547 Gerstetten

Re: Vorstellung meiner neuen Anlage / Baufortschritt

Post by bahnnigger » 12.03.2019, 08:29

Das sieht doch schon mal gut aus.
Du hast auf jeden Fall den Vorteil, das die untere Etage perfekt funktioniert
und die Wahrscheinlichkeit dann gering ist, später "unten" was machen zu müssen
und dann mühselig zwischen den Etagen arbeiten musst.
So ist es bei mir gewesen und das war mir eine Lehre :mrgreen:

Gerhard

ghost26
Posts: 344
Joined: 30.04.2015, 23:10
Location: Magdeburg

Re: Vorstellung meiner neuen Anlage / Baufortschritt

Post by ghost26 » 12.03.2019, 15:28

Hallo Thomas,

tolles Projekt was du da hin gestellt hast.
allerdings finde ich sind einige Weichen später schwierig zu erreichen. Genauso wie entgleiste Waggons oder Loks.
Ich habe nur eine Ebene wo auch alles gut funktioniert. Früher hatte ich auch immer mehrere Etagen.
Komischerweise sind Probleme meistens an Weichen immer an den auch bei mir nicht ganz einfach zu erreichenden Stellen.
Gestern musste ich einen Weichenantrieb wechseln der 85 cm vom Anlagenrand weg ist. Das hat schon keinen Spaß mehr gemacht.
An der Stelle gibt es nur drei Weichen an anderen gut zu erreichenden Stellen passiert sowas fast nie halt Murphy's Gesetz.
Wollte nur mal meine Erfahrung kundtun.

Viel Spaß weiterhin
Andreas

sammy
Posts: 125
Joined: 07.11.2011, 09:19
Location: D 88630 Pfullendorf
Contact:

Re: Vorstellung meiner neuen Anlage / Baufortschritt

Post by sammy » 13.03.2019, 12:48

ghost26 wrote:
12.03.2019, 15:28
Hallo Thomas,

tolles Projekt was du da hin gestellt hast.
allerdings finde ich sind einige Weichen später schwierig zu erreichen. Genauso wie entgleiste Waggons oder Loks.
Ich habe nur eine Ebene wo auch alles gut funktioniert. Früher hatte ich auch immer mehrere Etagen.
Komischerweise sind Probleme meistens an Weichen immer an den auch bei mir nicht ganz einfach zu erreichenden Stellen.
Gestern musste ich einen Weichenantrieb wechseln der 85 cm vom Anlagenrand weg ist. Das hat schon keinen Spaß mehr gemacht.
An der Stelle gibt es nur drei Weichen an anderen gut zu erreichenden Stellen passiert sowas fast nie halt Murphy's Gesetz.
Wollte nur mal meine Erfahrung kundtun.

Viel Spaß weiterhin
Andreas
Dankeschön......
Ich verde aller warscheinlichkeit nach die beiden hinteren Weichen zurückbauen, da ich mir das auch schon dachte, vorne kann ich problemlos zugreifen.....

sammy
Posts: 125
Joined: 07.11.2011, 09:19
Location: D 88630 Pfullendorf
Contact:

Update....

Post by sammy » 19.05.2019, 14:03

So, die Wendeln sind fast fertig.......
IMG_4644.JPG
IMG_4642.JPG
IMG_4598.jpg
IMG_4643.JPG

Schorse
Posts: 5216
Joined: 12.09.2008, 19:38
Location: D - Niedersachsen

Re: Vorstellung meiner neuen Anlage / Baufortschritt

Post by Schorse » 19.05.2019, 14:20

Hallo Thomas,

da hast Du ja schon einiges geschafft. :thumb_up:
Hoffentlich fallen die Distanzklötzlichen zwischen den Unterlegscheiben nicht irgenwann mal raus...

sammy
Posts: 125
Joined: 07.11.2011, 09:19
Location: D 88630 Pfullendorf
Contact:

Update.....

Post by sammy » 26.06.2019, 08:38

Die Wendeln sind fertig......
IMG_4990.jpg
IMG_4991.jpg

RedTrain
Posts: 801
Joined: 13.10.2012, 19:21
Location: Uetikon am See, Schweiz
Contact:

Re: Vorstellung meiner neuen Anlage / Baufortschritt

Post by RedTrain » 26.06.2019, 17:40

Hallo Thomas

Sieht gut aus!
Was ist die maximale Steigung in den Wendeln?

sammy
Posts: 125
Joined: 07.11.2011, 09:19
Location: D 88630 Pfullendorf
Contact:

Re: Vorstellung meiner neuen Anlage / Baufortschritt

Post by sammy » 27.06.2019, 07:28

Hi,

maxmal 2,5 %.

Meine problematischen Loks laufen einwandfrei hoch und auch wieder runter......

andre0604
Posts: 490
Joined: 06.01.2009, 19:36
Location: Hannover, Germany

Re: Vorstellung meiner neuen Anlage / Baufortschritt

Post by andre0604 » 27.06.2019, 08:37

Hallo Sammy,
"Frisieren" von alten Arnold Weichen, damit die digital tauglich werden...
Super Anlage :thumb_up: . Was genau machts Du bei den Arnold Weichen? Ich fahre auch digital auf Arnold Gleisen.

Gruß

Andre

sammy
Posts: 125
Joined: 07.11.2011, 09:19
Location: D 88630 Pfullendorf
Contact:

Re: Vorstellung meiner neuen Anlage / Baufortschritt

Post by sammy » 27.06.2019, 09:04

andre0604 wrote:
27.06.2019, 08:37
Hallo Sammy,
"Frisieren" von alten Arnold Weichen, damit die digital tauglich werden...
Super Anlage :thumb_up: . Was genau machts Du bei den Arnold Weichen? Ich fahre auch digital auf Arnold Gleisen.

Gruß

Andre
Das ist eigentlich ganz einfach,
es kommt immer wieder mal vor, dass der interne "Schalter" für die Herzstückpolarisierung nicht sauber synchron läuft und es dann beim Umschaltvorgang zu Microkurzschlüssen kommt, d. h. es fließt Strom über die Weichenzunge/Backenschioene und der interne Schalter ist noch nicht korrekt geschalten....

Das mit den Microkurzschlüssen ist immer dann problematisch, wenn Rückmelder in der Nähe sind, die lösen dann falsch aus......

daher isoliere ich die Weichenzungen, dort wo sie an der Backenschiene anliegen mit klarem Nagellack....

andre0604
Posts: 490
Joined: 06.01.2009, 19:36
Location: Hannover, Germany

Re: Vorstellung meiner neuen Anlage / Baufortschritt

Post by andre0604 » 27.06.2019, 13:54

Hallo Sammy,

danke für den Tip. Das Problem gibt es bei mir auch und es werde es mal ausprobieren.

Gruß

Andre

Post Reply

Return to “Introduktion & Anlagenvorstellungen (DE)”