Batterie Stromversorgung

Speziale Themen für GartenBahn Anlagen.
Post Reply
eporocrail
Posts: 938
Joined: 05.06.2012, 18:45
Location: Roosendaal, NL
Contact:

Batterie Stromversorgung

Post by eporocrail » 19.01.2019, 14:05

Hallo Gartenbahner

Ich bin dabei für mein Sohn eine Stromversorgung für ein Notausgangs Schild zu machen. Es basiert auf 18650 Akkus. Zwei Stück primär und zwei als Backup. Ein Wemos Modul steuert das Ganze. Bis jetzt sind die Test Resultate viel versprechend.
Ich gehe davon aus das folgendes möglich ist:
Vier Akkus von 6000 mAH pro Stück ermöglichen eine Laufzeit von weit über zwölf Stunden.
Lade Möglichkeit eingebaut. Test mit eine einzelne Akku ergibt eine Ladezeit von etwa anderthalb Stunden.
Alles wird zusammen gebaut in ein wasserdichtes Gehäuse von 115 x 90 x 80 mm.
Also als reine Batterie betriebene Stromversorgung für LEDs mit Backup wird es bestimmt klappen.

Ich habe auf der Platine reichlich Platz. Deswegen habe ich die Möglichkeit vorgesehen um nach Wahl entweder 8 Sensoren oder 8 schaltbare Ausgänge damit zu betreiben.
Das würde ergeben das mann über WLAN und MQTT acht Sensoren oder Ausgänge betreiben könnte ohne Stromversorgung via Kabel.

Ich möchte gerne erfahren ob es sich lohnen würde diese Möglichkeit extra für Euch Gartenbahner weiter zu entwickeln.
Die Kosten bewegen sich in der Höhe von etwa 35 Euro pro Stück.

Ellard

rjversluis
Site Admin
Posts: 41674
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Batterie Stromversorgung

Post by rjversluis » 19.01.2019, 14:38

Hi Ellard,

ein Kabel für Fahrstrom muss man sowieso verlegen, dann kann man auch gleichzeitig ein CAN Kabel mit aufnehmen.
Die Elektronik kommt in IP67 boxen im Kies, und ich müsste mitten in der Anlage ein starkes WLAN Accesspoint bereit stellen.
Also, ich bin mir da nicht sicher ob ein WLAN Lösung gut funktionieren wird.

eporocrail
Posts: 938
Joined: 05.06.2012, 18:45
Location: Roosendaal, NL
Contact:

Re: Batterie Stromversorgung

Post by eporocrail » 19.01.2019, 14:43

Hi Rob,

Leuchtet ein.

Ich lass es sein.

Viel Spass.
Ellard

rjversluis
Site Admin
Posts: 41674
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Batterie Stromversorgung

Post by rjversluis » 19.01.2019, 14:45

Hallo Ellard,

warte doch mal ab was die andere dazu meine. :coffee:

Pirat-Kapitan
Moderator
Posts: 4947
Joined: 06.02.2010, 15:46
Location: Rösrath bei Köln / Germany

Re: Batterie Stromversorgung

Post by Pirat-Kapitan » 19.01.2019, 15:04

Moin Ellard,
ich persönlich halte auch nicht viel davon.
So etwas ist m.E. nur für den mobilen Einsatz sinnvoll. Für 8-Pack Sensoren habe ich noch RasPi 1 in der Krabbelkiste, die bekommen ein Powerpack und vor allem, sie brauchen keinen MQTT. Wenn es indoor auf Ausstellungen aufgebaut wird, brauchst es kein wetterfestes Gehäuse. Für eine stationäre Anlage (egal ob innen oder außen) würde ich IMMER LAN (kabelgebunden) nehmen.
Auch auf meiner letzten Präsentation einer Rocrailsteuerung habe ich meine RasPis der Rückmeldung über LAN angeschlossen, weil ich nicht wußte, wie verseucht die WLAN-Umgebung ist.

Schöne Grüße
Johannes

eporocrail
Posts: 938
Joined: 05.06.2012, 18:45
Location: Roosendaal, NL
Contact:

Re: Batterie Stromversorgung

Post by eporocrail » 19.01.2019, 15:47

Hi Rob,

Du hast recht, ich warte eine Weile und dann sehen wir weiter.

Hallo Johannes

Danke für deine Meinung.


Viel Spass
Ellard

eporocrail
Posts: 938
Joined: 05.06.2012, 18:45
Location: Roosendaal, NL
Contact:

Re: Batterie Stromversorgung

Post by eporocrail » 30.01.2019, 17:19

Hallo Rocrailer

Es gibt es kein Bedarf.

Viel Spass

JanLok
Posts: 232
Joined: 13.06.2018, 23:05

Re: Batterie Stromversorgung

Post by JanLok » 09.02.2019, 13:26

Hallo Ellard,

deine Idee finde ich interessant.
Dennoch wird sie kaum Interessenten finden. In Europa fahren nahezu alle Gartenbahner mit Strom aus der Schiene. Wie Rob es schon geschrieben hat, werden Datenkabel einfach gleich mit verlegt.

Für Bahner mit Akkubetrieb könnte es dennoch interessant sein. Deine Zielgruppe wären dann aber Anlagen in den USA. Dort ist das Fahren mit Akkus weiter verbreitet als bei uns.


Bis dann
JAN

Post Reply

Return to “GartenBahn (DE)”