GBM für Gartenbahn

Speziale Themen für GartenBahn Anlagen.
JanLok
Posts: 297
Joined: 13.06.2018, 23:05

Re: GBM für Gartenbahn

Post by JanLok » 22.06.2018, 00:35

Hallo zusammen,

hier einmal meine Erfahrungen mit GBM im Garten.

Ich setze sieben GBM 16XN 2.X von Blücher im Garten ein.
Mit ihnen habe ich recht gute Erfahrungen gemacht. Sie sind äußerst belastbar (bis zu 8 Ampere pro Ausgang) und sehr preiswert.
Allerdings sind sie sehr empfindlich. Bei Regen ist kein Betrieb möglich.

Meinen Vorrednern möchte ich mich anschließen. Es gibt im Garten auf Grund von Grundwasser, Feuchtigkeit und Schmutz keine idealen Besetzmelder.
Spätestens bei Regen setzen meine aus.

Wer bei schlechten Wetter fahren möchte, der muss entsprechend hohe Störströme kalkulieren. Also müssen Loks und ggf. Wagen entsprechend viel Energie verbrauchen für eine Besetzmeldung mittels Stromfühlern. Natürlich auch im Ruhezustand um einen Gleisabschnitt sicher besetz melden zu können. Was sich wiederum in einem hohen Energiebedarf niederschlägt.

Das Thema ist komplexer als bei Innenanlagen, aber durchaus zu lösen.



Bis dann
JAN

Michael84
Posts: 42
Joined: 24.07.2016, 15:00
Location: Oberhausen, Germany

Re: GBM für Gartenbahn

Post by Michael84 » 28.07.2018, 20:49

Hallo Jan,

danke erst einmal für deinen Erfahrungsbericht.
Die Blücher Melder haben wir auch mal genauer analysiert, und vom Prinzip arbeiten sie genauso wie die meisten GBM. Sie werten den Spannungsabfall über Dioden aus. Nur dass die Dioden, die auf dem Blücher-Modul verbaut sind, im Durchbruchbereich eine relativ lineare Kennlinie aufweisen. Von der Belastbarkeit hat Blücher dort echt gute Arbeit geleistet, und die Auswertung/Stromerkennung scheint auch relativ komplex gelöst zu sein.
Nachteil bei den Blücher-Modulen ist wie bei allen GBM nach diesem Prinzip (Spannungsabfall über Dioden messen), dass eine Stromveränderung von 50mA nur wenige mV Veränderung an der Diode bedeuten. Diese minimale Spannungsänderung dann sauber auszuwerten ist nahezu unmöglich.

Du hast das Problem verstanden, und haben dies auch bei unseren Versuchen berücksichtigt. Richtig ist, dass ein entsprechender Verbrauch vorhanden sein muss für eine störungsfreie Meldung. Klar ist uns auch, das ein erkennen jedes Anhängers auch einen entsprechend hohen Energiebedarf(Stromverbrauch) nach sich zieht.
Bei uns werden daher auch erst nur die Loks auf der Strecke detektiert. Wenn die Lok in einen Block einfahren ist der Stromverbrauch recht hoch (z.B. größer 0,5A), und das wird bei jedem Wetter sicher erkannt. Damit wird in Rocrail ein ENTER Ereigniss ausgelöst. Wenn die Lok das IN-Ereigniss auslöst bleibt sie zum Beispiel stehen, und die Besetztmeldung ist für Rocrail im Automatikmodus anscheinend egal(wenn ich das so richtig verstehe). Da unsere GMB-Schaltung eine Hysterese hat, ist bei stehender Lok ein geringerer Stromfluss möglich, um die Besetztmeldung aufrecht zu halten (aber es ist trotzdem eine gewisse Energie notwendig).


Gruß
Wolfgang und Michael

JanLok
Posts: 297
Joined: 13.06.2018, 23:05

Re: GBM für Gartenbahn

Post by JanLok » 29.07.2018, 11:59

Hallo Wolfgang und Michael,

um auf eure Erkenntnisse zurück zu kommen.
Ja, es ist Rocrail egal, ob ein IN dauerhaft gemeldet wird oder nur einmal kurz. Sobald die Lok steht bleibt sie in Rocrail dauerhaft angezeigt und der Block ist damit besetzt. So gesehen macht es durchaus Sinn nur die Lokomotiven zu dedektieren, weil es für Rocrail im Automatikbetrieb ausreichend ist.

Dennoch besteht hier die Gefahr, dass Zugtrennungen nicht erkannt werden. Auch müssen alle Züge beim Ereichen des IN Melders komplett im Block stehen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sich Weichen unter dem Zug stellen könnten.


Bis dann
JAN

Pirat-Kapitan
Moderator
Posts: 5039
Joined: 06.02.2010, 15:46
Location: Rösrath bei Köln / Germany

Re: GBM für Gartenbahn

Post by Pirat-Kapitan » 29.07.2018, 12:26

Moin,
eine Gleisbesetztmeldung nur für Loks macht m.E. wenig Sinn.

1. Unter Gleisbesetzmeldung verstehe ich, das ein, von wem auch immer, belegter Gleisabschnitt als besetzt gemeldet wird.
Das ist etwas anderes als eine Rückmeldung, dass ein Objekt einen bestimmten Punkt oder Platz erreicht hat.

2. Pendelzüge mit Fahrt Steuerwagen voraus. Meine Steuerwagen haben alle unter dem vorderen Drehgestell einen Magneten für die Reedkontakte. Stromaufnahme ist unter 100mA (Decoder und Licht). Diese müssen auch bei Wind und Wetter zuverlässig erkannt werden, sonst in ein Pendelzugbetrieb unter Rocrail nicht möglich.

Schöne Grüße
Johannes

Schorse
Posts: 5353
Joined: 12.09.2008, 19:38
Location: D - Niedersachsen

Re: GBM für Gartenbahn

Post by Schorse » 29.07.2018, 14:04

Moin
Johannes wrote:1. Unter Gleisbesetzmeldung verstehe ich, das ein, von wem auch immer, belegter Gleisabschnitt als besetzt gemeldet wird.
Das ist etwas anderes als eine Rückmeldung, dass ein Objekt einen bestimmten Punkt oder Platz erreicht hat.
Dieses läßt sich aber auch kombinieren indem die Gleisbesetztmeldung auch das "enter" Ereigbis auslöst.

Post Reply

Return to “GartenBahn (DE)”