Stromversorgung: Ringkerntrafo oder Schaltnetzteil?

Speziale Themen für GartenBahn Anlagen.
rjversluis
Site Admin
Posts: 42343
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Stromversorgung: Ringkerntrafo oder Schaltnetzteil?

Post by rjversluis » 26.07.2018, 14:20

Hallo,

was ist der bessere Stromversorgung?

a) MoBa Trafo
b) Ringkerntrafo
c) Schaltnetzteil

Beispiel für c:
https://www.reichelt.de/led-trafo-240-w ... stct=pos_0

Pirat-Kapitan
Moderator
Posts: 5035
Joined: 06.02.2010, 15:46
Location: Rösrath bei Köln / Germany

Re: Stromversorgung

Post by Pirat-Kapitan » 26.07.2018, 14:35

Moin,
die Frage ist immer, wofür (welche Ausgangsstromform).
Für Gleichstrom (DC) würde ich immer ein Schaltnetzteil nehmen.
Für Wechselstrom (AC) würde ich immer einen Ringkerntrafo nehmen, weil der einen besseren Wirkungsgrad als ein herkömmlicher Trafo hat. Natürlich kommt es dabei auch auf die geforderte Ausgangsleistung an, 16V/1A dürfte bei Ringkerntrafos nicht gerade marktgängig sein.

Bei 240W Ausgangsleistung in DC (oder mehr) nehme ich immer ein Schaltnetzteil mit Lüfter, meine ersten dieser Art habe ich seit 2003 ununterbrochen im Einsatz.
Mit den "LED-Trafos" habe ich keine praktische Erfahrung.

Ringkerntrafos verwende ich für AC-Ausgangsleistung ebenfalls seit etwa dieser Zeit.

Schöne Grüße
Johannes

rjversluis
Site Admin
Posts: 42343
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Stromversorgung

Post by rjversluis » 26.07.2018, 14:45

Hi Johannes,

zB beim LZV100:
min. 14V...19V AC
oder
min 14V...27V Dc

Ein Ringkern hat da immer zwei Sekundäre Wicklungen wie zB diese:
https://www.reichelt.de/ringkerntrafo-5 ... stct=pos_5

Ich gehe mal davon aus das man diese Wicklungen nicht Parallel verwenden darf, weil sonnst konnte man eine Nummer Kleiner nehmen.

Das Vorteil von ein Netzteil ist das es bei viele eine gutes Gehäuse gibt, sogar IP65.
Image
Weil mein geplante G-Bahn bescheiden ist möchte ich der max. DCC Strom auf 10A begrenzen.

Pirat-Kapitan
Moderator
Posts: 5035
Joined: 06.02.2010, 15:46
Location: Rösrath bei Köln / Germany

Re: Stromversorgung

Post by Pirat-Kapitan » 26.07.2018, 16:17

Moin Rob,
ich habe einen Ringkerntrafo 225VA, 2x15 V / 2x7,55A. Die beiden Sekundärausgänge habe ich parallel geschaltet, so dass ich 15VAC mit 15A (= n2 x 7,55A) habe.
Von dieser Parallelschaltung gehen mehrere Abgänge mit unterschiedlicher Absicherung ab, z.B. Beleuchtung mit 6,5A, Anschluss für IB und meine Manhart-Funkhandregler mit 4A etc. Die Absicherungswerte sind den verfügbaren Bimetall-Sicherungen geschuldet.

Warum soll diesen Ringkerntrafos ist eine Parallel- (Strom) oder Reihen- (Spannung) Schaltung nicht zulässig sein?

IP-Schutz ist bei meinen Schaltnetzteilen keine Frage, mit reicht IP20 für innen.

Meine lenz-Zentralen versorge ich sowohl mit DC (Gartenbahn, DEK) als auch mit AC (H0m), wobei ich schon schaue, dass die Eingangsspannung nicht unnötig über der Gleisspannung liegt. Bei Gartenbahn heißt das 24V DC Eingangspannung.
Bei allen Trafos mußt Du bitte bedenken, dass die Leerlaufspannung in der Regel über der Nenn-Ausgangsspannung liegt.

Ich bringe mal einen Ringkerntrafo 18V / 2x3,33A zum Stammtisch mit.

Schöne Grüße
Johannes

minou65
Posts: 708
Joined: 15.10.2011, 11:32
Location: Schweiz, Bern

Re: Stromversorgung

Post by minou65 » 26.07.2018, 16:34

Hallo Rob

Nur mit einem Ringkerntrafo hast du eine galvanische Trennung von 230V. Ich habe ursprünglich auch mit schaltnetzteilen angefangen, baue aber nach einem Stromschlag alles um auf Ringkern.

Gruss
Andy

rjversluis
Site Admin
Posts: 42343
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Stromversorgung

Post by rjversluis » 26.07.2018, 16:37

Hallo Andy,

OK.
Wie schon geschrieben reicht mir 10A DCC.
Wäre dan so ein Teil OK:
https://www.reichelt.de/ringkerntrafo-2 ... stct=pol_7
Liegt dan ein Doku dabei wie man die beide Sekundärausgänge parallel schalten kann? Am kabel Farbe lässt sich das nicht erkennen.

minou65
Posts: 708
Joined: 15.10.2011, 11:32
Location: Schweiz, Bern

Re: Stromversorgung

Post by minou65 » 26.07.2018, 16:45

Hallo Rob
Habe die selben Modelle bestellt. Weiss gerade nicht mehr was dabei war. Aber gemäss Datenblatt
http://cdn-reichelt.de/documents/datenb ... 00/RKT.pdf

Rot/blau zusammenschalten. Spannung zwischen gelb und grün (AC'!) messen. Wenn du 0v hast bist du richtig und kannst die beiden Drähte auch zusammenschalten.

Gruss
Andy

RainerK
Moderator
Posts: 4083
Joined: 29.04.2009, 09:31
Location: Sprockhövel (zwischen BO u. W)
Contact:

Re: Stromversorgung

Post by RainerK » 26.07.2018, 17:12

Hallo Rob,

Johannes Ausführungen zu Ringkern-Trafos und Schaltnetzteilen und deren Auswahl bei AC und DC unterschreibe ich zu 100%.

Noch eine Erläuterung zum Parallelbetrieb der Sekundärwicklungen eines Ringkerntrafos.
Das gilt nur für RK-Trafos, bei den die beiden Wicklungen bifilar, d.h. gemeinsam parallel auf den Kern gebracht wurden.
Nur dann ist sichergestellt, dass beide Wicklungen gleich lang sind (Widerstand)
und zur Primärseite die gleiche magnetische Kopplung haben (Lastentnahme).
Das ist aber der RK-Standard, außer bei Exoten unbekannter Herkunft, insofern Entwarnung.
Bei klassischen Trafos sind aber bifilare Wicklungen eher die Ausnahme.

Zu MoBa-Trafos ist meine Meinung gespalten.
Einerseits haben sie die Spielzeugzulassung und sind kurzschlussfest.
Das ist nicht unwichtig, was Haftungsdinge betrifft, wenn Laien (z.B. Kinder) nicht wissen was sie tun. :roll:
Andererseits haben MoBa-Trafos erhebliche betriebliche Nachteile.
Es gibt sie nur bis max. 3 A und ab ca. 80-90% der max. Last geht die Ausgangsspannug stark in die Knie,
damit der definierte max. Strom nicht überschritten werden kann.
Für den engagierten und erfahrenen MoBahner, der weiß was er tut, sind MoBa-Trafos für die Anlage ein No-Go. :(
In der MoBa-Werkstatt haben sie für Testzwecke eine gewisse Berechtigung, wenn man sowas noch rumliegen hat. :wink:

rjversluis
Site Admin
Posts: 42343
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Stromversorgung

Post by rjversluis » 26.07.2018, 17:29

Moin Rainer,

mache es mich doch nicht so schwer... :|
Wie kann ich feststellen ob ein Ringkerntrafo römisch-katholisch ist?
Muss ich noch was dazwischen schalten? Zwischen 230VAC und RK und/oder Sekundär?

So lang das Elektrische Teil für ein G-Bahn nicht klar ist fange ich damit auch nicht an.

RainerK
Moderator
Posts: 4083
Joined: 29.04.2009, 09:31
Location: Sprockhövel (zwischen BO u. W)
Contact:

Re: Stromversorgung

Post by RainerK » 26.07.2018, 17:36

Hallo Rob,

entschuldige bitte, wenn ich mich verwirrend geäußert habe. :oops:
RainerK wrote:Das ist aber der RK-Standard, außer bei Exoten unbekannter Herkunft, insofern Entwarnung.
RK-Standard = Standard bei RinKerntrafos, die man in Europa bei den üblichen Verdächtigen kauft. :wink:
Dieses Teil wird Deine Wünsche sicher voll erfüllen:
https://www.trafoshop24.de/rk-transform ... ec250.html

Edit: Sorry, hatte übersehen, dass Du schon sowas Ähnliches von Reichelt gepostet hast.
Last edited by RainerK on 26.07.2018, 17:51, edited 3 times in total.

minou65
Posts: 708
Joined: 15.10.2011, 11:32
Location: Schweiz, Bern

Re: Stromversorgung

Post by minou65 » 26.07.2018, 17:48

Hallo Rob
Beim von dir ausgewählten Trafo sind alle voraussetzungen gegeben für eine Parallelschaltung.

Gruss
Andy

hermannk
Moderator
Posts: 1145
Joined: 06.07.2014, 12:32
Location: Kiel Germany

Re: Stromversorgung

Post by hermannk » 26.07.2018, 18:06

Moin Rob,
rjversluis wrote:Am kabel Farbe lässt sich das nicht erkennen.
sei unbesorgt; die Farbcodierung der Kabel ist auf dem Ringkerntrafo aufgedruckt (siehe Foto des Anbieters):
RKT Typ 120.15
Primär: schwarz - schwarz
Sekundär I: rot - gelb
Sekundär II: blau - grün
Einbautransformator 014836
Für einen Parallel-Betrieb sollten also zusammengeschaltet werden:
- rot und blau einerseits
- gelb und grün andererseits.
Gruß
Hermann

rjversluis
Site Admin
Posts: 42343
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Stromversorgung

Post by rjversluis » 27.07.2018, 06:14

Moin Rainer,
RainerK wrote: Dieses Teil wird Deine Wünsche sicher voll erfüllen:
https://www.trafoshop24.de/rk-transform ... ec250.html
aber der hat acht Anschlüsse... :shock:

rjversluis
Site Admin
Posts: 42343
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Stromversorgung

Post by rjversluis » 27.07.2018, 06:28

Moin,

braucht diese Trafo noch zusätzliche Sicherungen?
Mit welche Klemmen schliesst man es am besten an?

minou65
Posts: 708
Joined: 15.10.2011, 11:32
Location: Schweiz, Bern

Re: Stromversorgung

Post by minou65 » 27.07.2018, 06:38

Guten Morgen Rob

Ich würde auf der Primärseite eine 400mA Träg Sicherung passend zu diesem Sicherungshalter
https://www.reichelt.com/ch/de/sicherun ... stct=pos_4
Verbauen. Wenn du willst kann ich dir Morgen ein Schema Zeichnen und hochladen. Bin im Moment noch auf dem Schiff

Gruss
Andy

Post Reply

Return to “GartenBahn (DE)”