RocNetNode für Dummies wie ich

http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=roc ... netnode-de

RocNetNode für Dummies wie ich

Postby cajaeger » 12.06.2018, 17:37

Hallo,

mit RaspberryPi habe ich für den Moment noch gar nix am Hut. Allerdings würde mich der PI08 mit PCA 9622 interessieren für die Beleuchtung der Häuser. Zur Zeit habe ich jedem Haus einen Attiny85 verpasst mit jeweils eigenen Sketches, aber bisweilen nur 6 Häuser; habe aber ca. 40.
Frage: kriege ich den RocNetNode ohne spezielle Erfahrung hin? Wenn nicht, was muss ich mir noch aneignen?

merci!

schöne Grüße aus dem zur Zeit überfluteten Luxemburg

Carlo
Rocrail v.13965, Mac Mini 2,4 GHz mid2010, El Capitan, 16GB Ram, 250 GB SSD, Monitor 27" WQHD + 10“720p, DCC28 fahren mit Intellibox2 an GCA101, Schalten/Melden mit Intellibox1 Loconet über ULNI, JMRI DecoderPro, 3 Booster Power4, Märklin K, Bemo H0m
cajaeger
 

Re: RocNetNode für Dummies wie ich

Postby peter&basti » 15.06.2018, 17:10

Hallo Carlo,

spät aber Doch meldet sich einer auf Deine Frage :wink:

RocNetNode ist cool, aber im ersten Schritt ist auch eine Lernkurve notwendig. Spezielle Erfahrung hatte ich auch nicht, kann man sich aber erarbeiten. Die Vorgehensweise ist gut beschrieben und es funktioniert auch wenn man sich daran hält. Zumindest rudimentäre Linux Grundkenntnisse wären jedenfalls von Vorteil.

Nur für eine Hausbeleuchtung würde ich Dir RocNetNode im Hinblick auf Lern-Aufwand und Kosten eher nicht empfehlen wollen:

So ein Raspi kostet rund EUR 35, dann noch SD Karte um vielleicht EUR 5. Im Minimum dann noch 1x PI01 und 1x PI06 als Grundausstattung.
Dann noch die PI08 dazu.

Wenn Du aber planst auch Weichen (Servos) mit PI03, Rückmelder mit PI02, Signale mit PI08 etc. künftig über RocNet zu steuern, dann wird es interessant und es lohnt sich dann auch einzuarbeiten in die Materie.

Spricht jetzt ein bisschen gegen das Geschäft von Peter Giling, aber Du hast gefragt und das ist meine Sichtweise.
Liebe Grüße / best regards
Peter


System: DCC 2-Leiter H0, Rocrail 64bit auf Win10 Pro 64
Traktion: OpenDCC GBM
Fahrweg: RocNetNode & GCA PI01/2/3, GCA41/Arduino RFID, GCA145 Drehscheibe, etc.
Decoder: 99% Zimo
Experimentell: MQTT & Node-Red
peter&basti
 

Re: RocNetNode für Dummies wie ich

Postby cajaeger » 16.06.2018, 10:43

Hallo Peter,
ich nur die Beleuchtung machen. Der finanzielle Aufwand ist wirklich hoch bei Pi08 um nur ein paar LEDs ein/ausschalten.
Wenn du willst, kanns ja mal bei meinem SPL-Thread unter „Plauderecke“ reinschauen.
Da habe ich beschrieben, was mir vorschwebt.
viewtopic.php?f=70&t=16032

schönes Wochenende
Carlo
Rocrail v.13965, Mac Mini 2,4 GHz mid2010, El Capitan, 16GB Ram, 250 GB SSD, Monitor 27" WQHD + 10“720p, DCC28 fahren mit Intellibox2 an GCA101, Schalten/Melden mit Intellibox1 Loconet über ULNI, JMRI DecoderPro, 3 Booster Power4, Märklin K, Bemo H0m
cajaeger
 


Return to RocNetNode (DE)