[Erledigt] Tams MC - 2 Weichen an einem Decoderausgang

Couchpotato
Posts: 500
Joined: 15.05.2011, 17:25
Location: Germany near Cologne and Duesseldorf

Re: [Erledigt] Tams MC - 2 Weichen an einem Decoderausgang

Post by Couchpotato » 13.04.2016, 08:47

Hallo zusammen,
erst einmal Danke Claus für die Dokumentation deiner Lösung.
Ist ja schon ein ziemlicher Aufwand für so ein vermeintlich simples Problem.

Mit dem Mapping habe ich auch versucht das Problem auf der Vereinsanlage zu lösen, aber bei Mapping in beide Richtungen erzeugt das merkwürdigerweise eine Endlosschleife (wie bei dir auch), die aber eigentlich nicht sein sollte, weil ich die turnout und straight-Richtung jeweils separat gemappt hatte. Da ist vom Gefühl her noch ein Wurm drin.

RainerK
Moderator
Posts: 4085
Joined: 29.04.2009, 09:31
Location: Sprockhövel (zwischen BO u. W)
Contact:

Re: [Erledigt] Tams MC - 2 Weichen an einem Decoderausgang

Post by RainerK » 13.04.2016, 08:55

Hallo Niklas
Niklas01 wrote:...Befehls-Zuordnungen (im deutschen Wiki fehlt hier eine neue Funktion)
Welche ?
Oder war der Screenshot gemeint ?
Der ist jetzt aktualisiert.

Niklas01
Posts: 485
Joined: 12.09.2011, 11:13
Location: Baden-Württemberg, Germany

Re: [Erledigt] Tams MC - 2 Weichen an einem Decoderausgang

Post by Niklas01 » 13.04.2016, 10:09

Ja, passt jetzt alles. Aufgrund des falschen Screenshots habe ich gedacht, dass diese Beschreibung fehlt:
Wenn die Kennung eingestellt ist, wird der Befehl an das Weichenobjekt umgeleitet, anstatt direkt zur Ziel-Zentrale gesendet zu werden. Die Bus-, Adresseen- und Port-Felder können leer bleiben
Aber is jetzt ja alles richtig :)

@ Claus:
Danke für die Antwort, ich denke ich werde das trotzdem mal (vorsichtig) testen. Ich weiß ja jetzt auf was ich achten muss.

Schorse
Posts: 5353
Joined: 12.09.2008, 19:38
Location: D - Niedersachsen

Re: [Erledigt] Tams MC - 2 Weichen an einem Decoderausgang

Post by Schorse » 13.04.2016, 16:07

Hallo Ralph,
aber bei Mapping in beide Richtungen erzeugt das merkwürdigerweise eine Endlosschleife (wie bei dir auch), die aber eigentlich nicht sein sollte, weil ich die turnout und straight-Richtung jeweils separat gemappt hatte.
Ich vermute hier das gleiche Problem wie bei einfachen Aktionen um die 2. Weiche zu stellen: die Aktionen ((bzw. das mappen) rufen sich gegenseitig auf. Darum wird im Script die %callerid% verwendet so das die Aktion nur für die aufrufende Weiche ausgeführt wird und nicht eine weitere Aktion von der zweiten geschalten Weiche (die dann wieder die erste Weiche schalten würde).

Gruß Gerd

cds
Moderator
Posts: 5233
Joined: 03.02.2012, 19:24
Location: Tullnerbach, Austria

Re: [Erledigt] Tams MC - 2 Weichen an einem Decoderausgang

Post by cds » 29.10.2017, 20:34

Hallo RR!

Mein Problem ist nun endgültig mit Systemmitteln gelöst, Rob hat die "echo"-Funktion auch für die p50x- bzw. tamsmc-Library (=Zentrale) eingebaut.
Dokumentiert ist es z. B. hier bei Massoth DiMAX, bei Tams MC und RedBox fehlt es noch im Wiki, wird aber analog konfiguriert.

Post Reply

Return to “Tams (DE)”