Ideen für ein Neubau in H0

Post Reply
rjversluis
Site Admin
Posts: 42383
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Ideen für ein Neubau in H0

Post by rjversluis » 18.09.2017, 17:12

Hi Tom,
smitt48 wrote:Warum Zug Länge und nicht Lokomotive Länge?
weil Wagons auch Strom ziehen können, Beleuchtung usw, und können dann Short Circuit verursachen. ;)
Und es gibt auch Züge mit vorne und hinten ein Lok.

In diese Video fehlen nur die Wagons zwischen beide Loks.;)
https://www.youtube.com/watch?v=6YVlRja9VDY

Oder ein ICE mit zwei Trieb Köpfe.

peter&basti
Moderator
Posts: 6772
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Re: Ideen für ein Neubau in H0

Post by peter&basti » 18.09.2017, 18:24

Hi Tom,

alle Nicht-Märklinisten (und das sind viele - vor allem jene, die näher am Vorbild eine Modellbahn bauen :mrgreen: )
brauchen ggf. eine Kehrschleifenumpolung. Und die Regel besagt, wie Rob auch erläutert hat, dass in die Kehrschleife der längste Zug hineinpassen muss.

[WERBUNG]
Der GCA102 hat auch darüber hinaus gleich 2 zusätzliche Sensoren (Stromfühler) an Bord, um innerhalb der Kehrschleife einen Block zu ermöglichen]
Und weitere Sensoren für eine kurzschlußfreie Umschaltung (auch kein Microkurzschluss, wie bei einigen anderen Systemen)

4 current detectors are on board to enable correct swap of rail power lines.
2 extra current detectors are on board to get a rail occupied indication inside the loop.
[/WERBUNG]

Aber ich bin mir sicher dass Rob das weiß, muss ja nur unter www.rocrail.net nachlesen .... :wink:

StefanF.
Moderator
Posts: 2998
Joined: 27.10.2008, 21:40
Location: Hamburg/Germany

Re: Ideen für ein Neubau in H0

Post by StefanF. » 18.09.2017, 18:47

Hallo,
der Plan ist so konstruiert (Steigungen und Kurvenradius), dass Züge auch gefahrlos geschoben werden können. Stichwort Steuerwagen, die gab es auch schon in der Epoche3. Dann haben der Kurswagen und die Lok meistens stromabnehmende Radreifen, die beim Überfahren der Trennstellen unweigerlich einen Kurzschluß herbeiführen würden, wenn der Abschnitt nicht lang genug ist.
Beste Grüße
Stefan

RedTrain
Posts: 853
Joined: 13.10.2012, 19:21
Location: Uetikon am See, Schweiz
Contact:

Re: Ideen für ein Neubau in H0

Post by RedTrain » 18.09.2017, 20:51

smitt48 wrote: Warum Zug Länge und nicht Lokomotive Länge?
Ja der Mittelleiter, optisch schwierig, aber funktional elegant :wink:

Zuglänge weil
a) mehrere Achsen irgendwo im Zug Strom aufnehmen können, z.B. für Beleuchtung oder anderes. Die Wagen könnten auch elektrisch verbunden sein.
b) auch eine einzelne Achse nur mit dem Rad (ohne Stromaufnahme) beim überfahren der Trennstelle einen Kurzschluss auslösen kann.

edit - uups nicht zu Ende gelesen, wurde schon beantwortet...

ron&bram
Posts: 2460
Joined: 11.06.2008, 19:34
Location: Heemskerk, Netherlands

Re: Ideen für ein Neubau in H0

Post by ron&bram » 27.09.2017, 12:25

Hi Rob,

Wenn nicht genugend Platz ver fuhbar ist, vielleicht so etwas :P :
http://teenytrains.com/product.sc;jsess ... tegoryId=1

rjversluis
Site Admin
Posts: 42383
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Ideen für ein Neubau in H0

Post by rjversluis » 27.09.2017, 13:04

Hi Ron,

da braucht man ja eine Lupe.

ron&bram
Posts: 2460
Joined: 11.06.2008, 19:34
Location: Heemskerk, Netherlands

Re: Ideen für ein Neubau in H0

Post by ron&bram » 27.09.2017, 13:33

Ich denke den Einbau von Ruckmelder wird auch schwierig.

rjversluis
Site Admin
Posts: 42383
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Ideen für ein Neubau in H0

Post by rjversluis » 12.10.2017, 16:10

Moin,

ich habe mal ein Anfang in Rocrail gemacht.
Schattenbahnhof:
room#1-sb.png
Ich habe erstmal auf Melder usw. verzichtet um es einfach mal im Form zu bekommen.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

smitt48
Moderator
Posts: 6114
Joined: 04.04.2014, 01:07
Location: Kralendijk, Bonaire - Dutch Caribbean

Re: Ideen für ein Neubau in H0

Post by smitt48 » 12.10.2017, 16:33

Hi Rob,

Im voraus meine entschuldigung. :shock:

Aber das Kreis koennte hubscher aussehen.
robnew.PNG
mfg Tom
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

rjversluis
Site Admin
Posts: 42383
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Ideen für ein Neubau in H0

Post by rjversluis » 12.10.2017, 17:51

Hi Tom,

danke! :)
room#1-sb.png
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

bbernhard
Posts: 1229
Joined: 23.02.2008, 19:07
Location: Villach/Kärnten/Austria
Contact:

Re: Ideen für ein Neubau in H0

Post by bbernhard » 14.10.2017, 19:26

Hi Rob
Finde ich beeindrucken das du mit deinem Hausbau so schnell fertig war (ich baue/renoviere seit 20 Jahren) und dann auch gleich Lust hast eine neue Moba zu bauen.
Hut ab. !!
Soweit ich lesen konnte sind die Planungen ja schon abgeschlossen. Falls nicht - mach deinen eigenen Gleisplan - denn nur dann bist du auch mit Herzblut dabei. Etwas fremdes nachzubauen (sorry Stefan) ist doch nur das halbe Vergnügen. Das wird dann auch nur eine halbe Sache.

Aber wie auch immer du entscheidest, es ist eine perfekte Gelegenheit die Todo Liste für RR upzudaten. Mache deinen Gleisplan bewusst, halte dich bei einer Arbeit strikt Wiki. Vergiss das du die Interna kennst. Du wirst viele Stellen entdecken an denen RR nicht rund läuft.
Ich habe zwar im Moment keine Beispiel parat, kann mich aber genau erinnen das Umbauten und Neuanlage so manche Funktion bei weitem nicht derart ausgefeilt funktionieren als so manches High Level Feature.

demnächst mehr
Bernhard
Last edited by bbernhard on 14.10.2017, 20:22, edited 2 times in total.

StefanF.
Moderator
Posts: 2998
Joined: 27.10.2008, 21:40
Location: Hamburg/Germany

Re: Ideen für ein Neubau in H0

Post by StefanF. » 14.10.2017, 19:53

Hallo Bernhard,
Etwas fremdes nachzubauen (sorry Stefan) ist doch nur das halbe Vergnügen.
Kein Problem. Wie und was Rob umsetzt, weiß er selber am besten. Er hat nur nach Ideen gefragt. Dem bin ich gefolgt.
Beste Grüße
Stefan

rjversluis
Site Admin
Posts: 42383
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Ideen für ein Neubau in H0

Post by rjversluis » 14.10.2017, 20:16

Hi Stefan,

noch vielen Dank dafür: Das Konzept gefällt mir ganz gut. :)

bahnnigger
Posts: 201
Joined: 19.12.2015, 17:28
Location: 89547 Gerstetten

Re: Ideen für ein Neubau in H0

Post by bahnnigger » 19.10.2017, 19:05

Ich stelle mal mein Stellwerk ein, das nach allen Regeln der Kunst verstößt, aber soweit funktioniert.
Die Maße sind 2,50x1,55m die Gleise gehen im Moment über 3 Ebenen. Es handelt sich um Anlage 1,
die zum Ausbau für Drehscheibe und Paradestrecke bereits vorbereitet ist.
Für Interessierte kann eine Zip- Datei für 3D Modellbahnstudio gesendet werden.
anlage_rr_gest_20171009.xml

Gerhard
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

rjversluis
Site Admin
Posts: 42383
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Ideen für ein Neubau in H0

Post by rjversluis » 29.01.2019, 14:35

Moin,

ich habe mal versucht um der SchattenBahnhof in C-Gleis zu zeichnen:
kelten-indoor-sb.jpeg
Aber bei zwei punkte passt es nicht so genau.
Der Symmetrie gefällt mir, und man könnte vielleicht die Abstellgleise in der Kurve anfangen...

Warum eventuell C-Gleis? Weil ich noch so viele Schöne HAG und Märklin Loks habe welche ich nicht verkaufen will. :)
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

Post Reply

Return to “PlauderEcke (DE)”