DSD2010-Einrichtung über serielle Verbindung

ups60
Posts: 1058
Joined: 30.07.2013, 17:36
Location: 50321 Brühl

DSD2010-Einrichtung über serielle Verbindung

Post by ups60 » 06.02.2018, 17:50

Hallo,

hier sind meine Plan und Ini-Files zur Einrichtung der DS2010 von Sven Brandt über serielle Verbindung mit Rocrail. (Version 13515>, NightlyBuild ab 07.02.2018)

mfg Uwe
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Last edited by ups60 on 06.02.2018, 18:27, edited 1 time in total.

ups60
Posts: 1058
Joined: 30.07.2013, 17:36
Location: 50321 Brühl

Re: DS2010-Einrichtung über serielle Verbindung

Post by ups60 » 06.02.2018, 18:23

Hi Peter (Soldier333),

schau Dir mal meine Konfig an, in Deiner sind noch einige Fehler. (zumindest in DSD-2)

1. Fehler, die Rückmelder die Du in der Bühnen-Konfig als RM eingetragen hast haben keine Schnittstellenkennung (DSD-2) ausserdem haben die Rückmelder auf der Bühne nurdie Adressen 1-3.

2. Fehler, die Gleiszuordnung über serielle Verbindung braucht keine Positionsrückmelder. entfernen. Gleiszuordnung in Rocrail beginnt mit null, DSD mit 1. Also ist die Position, wo Du eventuell den Hall in DSD2010 siehst, in Rocrail Gleis 0 - Decodergleis 1. weiteres Beispiel, Rocrail Gleis 10 - Decodergleis 11.

3. (evtl-kein) Fehler, Wechsel der Drehrichtung, soweit ich beobachtet habe zählt Rocrail umgekehrt.

Außerdem habe ich bei mir Gleisblöcke verwalten aktiviert, damit werden Fahrstraßen automatisch erstellt.

mfg Uwe

soldier333
Posts: 103
Joined: 22.12.2015, 21:37

Re: DSD2010-Einrichtung über serielle Verbindung

Post by soldier333 » 06.02.2018, 20:05

Hallo Uwe,

die Bühnen Rückmelder sind virtuell, da es wohl nicht bzw. schwierig ist diese in der Bühne Spur N einzubauen. So ist mir empfohlen worden diese weg zulassen. Wie das jetzt in der neuen DSD Zentrale geht weiß ich noch nicht. Vielleicht muss ich da noch was ändern oder ergänzen.

Vor jedem Schuppen (B 1 - 51) sind 2 Rückmelder, einer ist real (Hall Sensor)dient zur Rückmeldung welche Lok wo steht. Sonst verliere ich die Übersicht, wenn da 5 x BR 41 steht. Bei insg. 51 Lokstände. Die Rückmelder direkt an der DS sind virtuell, waren/sind vorgesehen (gewesen) zur Rückmeldung der Bühnen Position. Vielleicht heute aktuell nicht mehr erforderlich, dann werde ich den Plan entsprechend überarbeiten und diese alle löschen.

Das "Problem" was ich habe sind die beiden ineinander greifenden Drehscheiben, hier dürfen die Bühnen mit der Häuschen Seite nicht ins Freie laufen. Müsste eigentlich im über über über nächsten Schritt die Drehrichtung festlegen. Ob und wie das gehen könnte hab ich auch noch keine Ahnung. So häufig gibts das wohl nicht.

Das mit dem Gleisblöcke verwalten, habe ich auf Rat eines Moba Kollegen wieder raus genommen, da die Fahrstraßen einmal festgelegt sind und dann nicht ständig neu generiert werden müssen? Wenn anders dann mach ich das?

Durch die neue Zentrale DSD2010 seit gestern in RR ergibt sich für mich eine neue Lage, das ich alles was die beiden DS betrifft neu überdenken und entsprechend anpassen muss.

Bin natürlich super zufrieden und begeistert das das realisiert wurde. Kommt für mich genau passend.
Die DS-1 ist noch nicht so weit, da ist die Bühne noch im Bau.

Würde mich sehr über weitere Hilfe beim einrichten der beiden DS freuen. Vielen Dank an Dich und Rob

VG
Peter

ups60
Posts: 1058
Joined: 30.07.2013, 17:36
Location: 50321 Brühl

Re: DSD2010-Einrichtung über serielle Verbindung

Post by ups60 » 06.02.2018, 20:23

soldier333 wrote:Hallo Uwe,

die Bühnen Rückmelder sind virtuell, da es wohl nicht bzw. schwierig ist diese in der Bühne Spur N einzubauen. So ist mir empfohlen worden diese weg zulassen. Wie das jetzt in der neuen DSD Zentrale geht weiß ich noch nicht. Vielleicht muss ich da noch was ändern oder ergänzen.


Würde mich sehr über weitere Hilfe beim einrichten der beiden DS freuen. Vielen Dank an Dich und Rob

VG
Peter
Hi Peter,

Hilfe wirst Du bekommen, sofern ich sie geben kann.

Bzgl Sensoren/Rückmelder auf der Bühne, hast Du mal an smd-Hallsensoren gedacht? Habe ich mir vor einiger Zeit mal irgendwo bestellt, die sollten auch auf die N-Bühne passen. Wenn Bedarf, suche ich bei mir mal danach, wie die heißen und woher ich die hatte.

Mit N-Spur und besonderheiten bzgl Rückmeldungen etc habe ich aber keinen Plan.

mfg Uwe

p.s. und in meinem Beispiel kannst Du schonmal sehen, daß ich Gleise ohne RM anfahren kann.

soldier333
Posts: 103
Joined: 22.12.2015, 21:37

Re: DSD2010-Einrichtung über serielle Verbindung

Post by soldier333 » 07.02.2018, 08:55

Hi Uwe,

so die virtuellen Rückmelder rund um die DS2 hab ich entfernt. Den Haken bei Gleisblöcke verwalten habe ich gesetzt. Ist das richtig, das die DS nur mit dem gesetzten Haken, Wechsel der Drehrichtung, dreht?
Die jeweilige Drehrichtung und die unterschiedliche Zählweise der beiden Prg. muss ich noch besser angleichen. Die DS dreht sich bei Befehl aus dem Kontext Gehe zu Gleis... aber ich bekomme keine optische Anzeige wo, welches Gleis das ist?

In der DSD Software, habe ich Zählrichtung ändern angehakt, so dass hier eine Zählweise gegen den Uhrzeiger erfolgt. Würde sonst die DS in der DSD Software nochmal neu einrichten, wenn nötig.

So sollte diese DS auch hauptsächlich drehen, da in die andere Richtung die Grube offen ist. Füge mal ein Bild bei, zum besseren Verständnis.

VG
Peter
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

ups60
Posts: 1058
Joined: 30.07.2013, 17:36
Location: 50321 Brühl

Re: DSD2010-Einrichtung über serielle Verbindung

Post by ups60 » 08.02.2018, 12:11

Hi Peter,

sorry, daß ich mich erst jetzt melde, bin gesundheitlich angeschlagen. Zunächst ein Hinweis, ich bin neu im Bezug Einrichtung einer Drehscheibe. Habe meine erst seit vier Wochen. Ich probiere die verschiedensten Möglichkeiten bis es passt.
soldier333 wrote:
Die jeweilige Drehrichtung und die unterschiedliche Zählweise der beiden Prg. muss ich noch besser angleichen. Die DS dreht sich bei Befehl aus dem Kontext Gehe zu Gleis... aber ich bekomme keine optische Anzeige wo, welches Gleis das ist?
Klar, Rocrail stellt die DS nur als Symbol dar. Aber Du kannst anhand der Wikibeschreibung http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=turntable-tracks-de in etwa sehen welches Gleis angefahren wird (48:4)
soldier333 wrote: In der DSD Software, habe ich Zählrichtung ändern angehakt, so dass hier eine Zählweise gegen den Uhrzeiger erfolgt. Würde sonst die DS in der DSD Software nochmal neu einrichten, wenn nötig.
Sollte nicht mehr nötig sein beim seriellen Betrieb, das macht die Bühnen-Software (Pic) selbständig, ähnlich wie bei der DSD-Software +Gleis/-Gleis.
Womit ich aber glaube ich ein wenig weiter gekommen bin, ist daß ich bei Gleisen über 24 in Rocrail Polarisierung auf true gesetzt habe, ohne drehte meine DS fast rund.

Und an der Sache, daß manchmal keine Stell-Befehl mehr geht, bin ich noch dran, aber ist bei mir schon wesentlich weniger geworden. Hat m.E. mit fehlerhafter Bedienung zu tun, eventuell Stellbefehl gesendet obwohl die DS eine Aktion noch nicht 100% abgeschlossen hatte.

mfg Uwe

rjversluis
Site Admin
Posts: 42023
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: DSD2010-Einrichtung über serielle Verbindung

Post by rjversluis » 08.02.2018, 12:28

Moin,

der DSD2010 meldet die neue Position und wird entsprechend in Rocview dargestellt.

soldier333
Posts: 103
Joined: 22.12.2015, 21:37

Re: DSD2010-Einrichtung über serielle Verbindung

Post by soldier333 » 08.02.2018, 12:38

Hi Uwe,

das ist kein Problem, werde erstmal wieder Gesund, bin auch Krank zu Hause nach einem Arbeitsunfall.

Meine DS dreht immer Kreisrund, selbst bei Wahl, Gehe zu. nächstes Gleis oder vorheriges Gleis. Wie gesagt seit gestern die Fehlermeldungen u.a, wegen Sensor und S 88.

Habe beruflich nichts mit Elektronik o.ä. zu tun, stehe somit derzeit ziemlich ratlos davor und weiß nicht weiter.

Auch lässt sich bei meiner DS die Drehrichtung nicht vorgeben, wie gesagt immer Kreisrund und die gleiche Richtung.

VG
Peter

rjversluis
Site Admin
Posts: 42023
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: DSD2010-Einrichtung über serielle Verbindung

Post by rjversluis » 08.02.2018, 14:31

Hallo Peter,

hänge dann dein aktuelle plan.xml an.

soldier333
Posts: 103
Joined: 22.12.2015, 21:37

Re: DSD2010-Einrichtung über serielle Verbindung

Post by soldier333 » 08.02.2018, 21:13

Hi Rob,

hier die aktuelle plan.xml

VG

Peter
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

ups60
Posts: 1058
Joined: 30.07.2013, 17:36
Location: 50321 Brühl

Re: DSD2010-Einrichtung über serielle Verbindung

Post by ups60 » 08.02.2018, 21:44

Hi Peter,

Deine Konfig ist immer noch falsch. Hast Du unter der Bühne den TLE4905 verbaut? Wenn ja, dann ist das der Bezugspunkt für die Bühne ab der gezählt wird. Wenn nicht, würde ich den zunächst nachrüsten.

Von diesem Bezugspunkt zählen DSD2010 und Rocrail die entsprechenden Gleise.

(DecoderGleis)DSD2010 Gleis 1 = Rocrail Gleis 0
(DecoderGleis)DSD2010 Gleis 2 = Rocrail Gleis 1
(DecoderGleis)DSD2010 Gleis 3 = Rocrail Gleis 2
usw.
(DecoderGleis)DSD2010 Gleis 25 = Rocrail Gleis 24 (polarisierung true)
(DecoderGleis)DSD2010 Gleis 26 = Rocrail Gleis 25 (polarisierung true)

In Deinem Plan ist auch Gleis 0 Decodergleis 31 und entgegengesetzt 24. Das kann nicht funktionieren, entgegengesetztes Gleis muß immer +/-24 sein, Du hast 48 Gleise davon die Hälfte. Durch solche falschen Befehle wird die Brücke konfus gemacht, wodurch dann keine Stellbefehle mehr ausgeführt werden (meine Vermutung)
Außerdem sind Deine Rückmelder auf der Bühne noch immer falsch konfiguriert, Schnittstelle Kennung DSD und Adresse 1, 2, 3. Diese Adressen sind fest.

mfg Uwe

soldier333
Posts: 103
Joined: 22.12.2015, 21:37

Re: DSD2010-Einrichtung über serielle Verbindung

Post by soldier333 » 09.02.2018, 08:36

Hi Uwe,

stimmt, es ist kein TLE Sensor verbaut. Habe damals die Bühne von Sven Brandt umbauen lassen, diese wurde so (ohne ) Hall Sensor geliefert. In der Beschreibung steht: " Ist im Normalfall nicht notwendig". Bei bisherigen testen mit der DSD Software war es auch nicht notwendig, da die Bedienung, das exakte ansteuern der Gleisabgänge etc. einwandfrei funktionierte. Wenn jetzt durch den RR Betrieb dies erforderlich sein sollte, werde ich den Sensor natürlich nachrüsten und den Magneten dementsprechend anbringen.

Die Gleis Kennung Bezeichnung werde ich nochmal prüfen, aber bei den gegenüberliegenden Gleisen verstehe ich das System immer noch nicht, SRY :oops:
So weit ich das verstehe, werden die Decoder Gleise fortlaufend von oben nach unten gezählt. Also was trage ich bei den gegenüberliegenden ein? Wenn sich z.B. DSD Gleis 24 + 48 gegenüberliegen? Wenn diese die gleiche Nummer haben sollen ?
Demnach wäre, lt meinem Plan, das RR Gleis 0 nicht der Block/Lokschuppen 48 sondern die 47. Damit würde alles eine Position nach oben rutschen in der DS konfig GLEISE.

Auf der Bühne sind noch keine Rückmelder real verbaut, da es lt. damaliger Angabe von Sven Brandt sehr schwierig ist, dies in Spur N umzusetzen, hatte ich den Plan damals aufgegeben. Wenn heute erforderlich muss ich sehen wie ich das doch noch umsetzen kann.

VG
Peter

rjversluis
Site Admin
Posts: 42023
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: DSD2010-Einrichtung über serielle Verbindung

Post by rjversluis » 09.02.2018, 08:45

Moin Peter,

lasse die gegenüberliegenden Gleisen einfach weg, auf -1 stehen lassen, weil die braucht man hier bei diese Decoder nicht.
Das habe ich bereits 2x geschrieben...

soldier333
Posts: 103
Joined: 22.12.2015, 21:37

Re: DSD2010-Einrichtung über serielle Verbindung

Post by soldier333 » 09.02.2018, 08:49

Hi Rob,

ok mach ich, danke.

Wie ist das mit dem Hall Sensor, soll/muss der für die Umsetzung in RR eingebaut werden, wenn es bisher mit der DSD Software ohne einwandfrei funktioniert hat?

Gruß

Peter

rjversluis
Site Admin
Posts: 42023
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: DSD2010-Einrichtung über serielle Verbindung

Post by rjversluis » 09.02.2018, 09:03

Hallo Peter,

ohne Melder, Strom oder Hall, auf die Bühne kannst du kein Lok automatisch drauf fahren lassen.

Du musst dich angewöhnen alles zu lesen:
Uwe wrote:Außerdem sind Deine Rückmelder auf der Bühne noch immer falsch konfiguriert, Schnittstelle Kennung DSD und Adresse 1, 2, 3. Diese Adressen sind fest.
Sonnst macht helfen kein Spaß.

Post Reply

Return to “Zentralen (DE)”