[impl.] FCC: Freigabe von Selectrix Buserweiterungen

[impl.] FCC: Freigabe von Selectrix Buserweiterungen

Postby mufflon99 » 08.09.2018, 22:07

Hallo zusammen,

wenn eine SX2/DCC Lok das erste mal mit Rocrail gesteuert wird, bekommt sie von der FCC eine ID für die benutze Slectrix Buserweiterung zugewiesen. Dazu habe ich zwei Fragen:

1. Wird die Buserweiterung seitens Rocrail jemals wieder abgemeldet? Laut FCC Schnitstellendoku Seite 11 kann dies mit dem Befehl 0x79 0x02 Index 0xXX 0xXX erfolgen. 0xXX kann hierbei belibeige Werte haben. Dies sollte nur geschehen wenn die Lok momentan nicht gesteuert wird (alle Funktionen aus, Fahstufe 0, kein Nothalt).
Da wir bei uns im Club durchaus mehr als die 32 möglichen Loks einsetzen, wäre es gut zu wissen wie Rocrail damit umgeht. Bisher konnte ich kein Abmelden von Loks beobachten, auch nicht nach Herunterfahren des Servers. Dies würde dann bei längeren Fahrtagen dazu führen, das nach einer bestimmen Zeit alle Buserweiterungen belegt sind und keine neuen Loks mehr angemeldet werden können, da seitens der FCC einmal am Interface angemeldete Loks ständig aktiv gehalten werden (auch bei alle Funktionen aus, Fahrstufe 0, kein Nothalt):

2. Wie geht Rocrail mit fehlgeschlagenen Anmelde versuchen um (FCC quitiert anmeldung mit 0xFF, z.B. wenn bereits alle Buserweiterungen belegt sind) Wenn ich das richtig beobachtet habe bekommt dann die Lok den Index 255 zugeordnet und kann nicht mehr neu angemeldet werden.

Falls diese Fragen bereits beantworten worden sind, bitte ich das zu Entschuldigen. Habe dazu nichts passenden gefunden bis her. Die FCC Schnitstellendoku habe ich von hier bezogen: https://doehler-haass.de/cms/media/pdf/ ... e_Doku.pdf

Vielen Dank für eure Hilfe.

Michael

PS: Im Anhang befindet sich die Issue Datei für meine Testumgebung
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Last edited by mufflon99 on 19.09.2018, 19:25, edited 2 times in total.
mufflon99
 

Re: FCC: Freigabe von Selectrix Buserweiterungen

Postby rjversluis » 09.09.2018, 07:08

Moin Michael,

es gibt da zwei mögliche Erweiterungen:

1) Nach eine bestimmte Zeit, das der Lok V=0 hat und keine Befehle bekommen hat, wird der Lok automatisch abgemeldet.
2) Manuel Lok deaktivieren was dann weiter geleitet wird zum FCC Bibliothek und was dann zu abmelden führt.

Der 1. Variante wäre vielleicht am einfachste.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBUS - CANGCx ] - [ G: CBUS - CANGCx ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: FCC: Freigabe von Selectrix Buserweiterungen

Postby rjversluis » 09.09.2018, 09:11

Moin,

ich habe Option 1 mal umgesetzt. (30 Sekunden)
Bitte ab 14321 testen und berichten.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBUS - CANGCx ] - [ G: CBUS - CANGCx ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: FCC: Freigabe von Selectrix Buserweiterungen

Postby mufflon99 » 09.09.2018, 13:01

Hallo Rob,

Das ging ja schnell, vielen Dank.
Ich werde dann die neue Version testen und berichten, vielen Dank.

Viele Grüße,

Michael
mufflon99
 

Re: FCC: Freigabe von Selectrix Buserweiterungen

Postby mufflon99 » 10.09.2018, 19:27

Hallo Rob,

habe das gerade getestet, es Funktioniert zumindestens bei mir wie es soll. Laut Doku für die FCC wäre es allerdings sinvoll nur abzumelden, wenn auch alle Funktionen und das Licht aus sind. Momentan reicht V=0 aus.

Keine Ahnung ob das Ssnnvoll wäre den Intervall für das Timeout einstellbar zu machen in den Interface Settings? Es gibt ja sicherlich genug leute, die 32 Loks eher selten erreichen.

Vielen Dank nochmal.
Viele Grüße
Michael
mufflon99
 

Re: FCC: Freigabe von Selectrix Buserweiterungen

Postby rjversluis » 11.09.2018, 06:59

Moin Michael,

ich habe es jetzt optional gemacht, default aus, und Zeit in Sekunden einstellbar.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBUS - CANGCx ] - [ G: CBUS - CANGCx ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: FCC: Freigabe von Selectrix Buserweiterungen

Postby mufflon99 » 13.09.2018, 07:09

Hallo Rob,

Wunderbar so ist es wirklich gut anpassbar.
Wäre es möglich nur abzumelden, wenn neben v=0 auch alle Funktionen und das Licht aus sind?

Solange dies nicht gegeben ist, wird die buserweiterung von der zentrale aktiv gehalten, so dass abmelden nicht sinnvol ist.

VG ,

Michael
mufflon99
 

Re: FCC: Freigabe von Selectrix Buserweiterungen

Postby rjversluis » 13.09.2018, 07:14

Moin Michael,

ich habe das so angepasst.
Bitte ab Morgen testen.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBUS - CANGCx ] - [ G: CBUS - CANGCx ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: FCC: Freigabe von Selectrix Buserweiterungen

Postby mufflon99 » 17.09.2018, 20:13

Hallo Rob,

hab es getestet. Jeztz ist es fast perfekt. Kleinigkeiten sind mir noch aufgefallen:

1. Es wird noch abgemeldet, wenn nur das Licht eingeschaltet ist (F0). Bei allen anderen Funktionen (F1-F32) wird das abmelden unterbunden so wie es sein sollte. Am besten wäre es meiner meinung, wenn das abmelden ebenfalls unterbunden wird, sobald das Licht ein ist.
2. Beim Beenden des Rocrail Servers erfolgt nach meinen Beobachtungen kein Abmelden. Es wäre von Vorteil, wenn hier generell alle Loks abgemeldet werden. Ansonsten werden vorher Aktive Loks von der ZE im Refresh Zyklus behalten, falls diese anschließend nicht auch heruntergefahren wird. Generelles Abmelden sollte kein Problem darstellen, da alle Loks, die noch von anderen Handreglern gesteuert werden, ZE seitig sowieso in Betrieb gehalten werden.
3. Es werden bei aktiver Slot Deaktiverung alle Loks bis auf eine abgemeldet (i.d.R. die zuerst Angemeldete). Ist dieses Absicht oder ein Bug?

Sind aber wie gesagt nur Kleinigkeiten, einsetzbar ist es auch so.
Viele Grüße

Michael
mufflon99
 

Re: FCC: Freigabe von Selectrix Buserweiterungen

Postby rjversluis » 18.09.2018, 07:22

Moin Michael,

ich habe es jetzt so implementiert.
Das eine 'hängen' bleibt kann ich so nicht nachvollziehen.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBUS - CANGCx ] - [ G: CBUS - CANGCx ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: [erl.] FCC: Freigabe von Selectrix Buserweiterungen

Postby mufflon99 » 19.09.2018, 19:24

Hallo Rob,

habe das heute getestet, jetzt Funktioniert es Perfekt.

Heute haben sich bei mir auch alle Loks ordnungsgemäß abgearbeitet, wahrscheinlich habe ich da nicht richtig geschaut.
Damit hat sich das Thema für mich erledigt, falls ich beim Anlagen Betrieb noch Fehler finden sollte melde ich mich.
Vielen Dank :rr_for_ever: :D

Viele Grüße

Michael
mufflon99
 


Return to Zentralen (DE)