Problem mit Richtungswechsel Topic is solved

rjversluis
Site Admin
Posts: 41738
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Problem mit Richtungswechsel

Post by rjversluis » 06.02.2019, 07:35

Moin Johannes,

das habe ich auch in mein test, und da wird ein direkte Swap gemacht.
Bitte um Beispiel.

Pirat-Kapitan
Moderator
Posts: 4950
Joined: 06.02.2010, 15:46
Location: Rösrath bei Köln / Germany

Re: Problem mit Richtungswechsel

Post by Pirat-Kapitan » 06.02.2019, 10:16

Moin Rob,
hier kommt mein Beispiel.
Der Zug fährt aus dem Kopfbahnhof in einen Durchgangsbahnhof ohne Warten mit Richtungswechsel erlaubt.
Der Steuerwagen ist in Fahrtrichtung voraus, Führerstandbekleuchtung brennt nur bei "Rückwärtsfahrt" (also in dieser Fahrtrichtung) und nur bei Fahrstufe 0.
Swap timer = 5000.

Ablauf:
der Zug kommt im Durchgangsbahnhof auf IN und erhält Anhaltebefehl, weil der Folgeblock außer Betrieb ist.
bei Fahrstufe 0 der Lok leuchtet die Führerstandbeleuchtung im Steuerwagen auf und der Steuerwagen zeigt noch 3xweiss.
Nach Ablauf des Swap Timers erlischt die Führestandbeleuchtung und die Lichterführung des Steuerwagens wechsel auf "vorwärtsfahrt" (Rücklicht am Steuerwagen 1xweiss rechts, RhB Lichterführung).

Das ist genau das, wie es m.E. sein sollte. natürlich ist meine Rocrail Testversion total veraltet (weil von gestern), aber sie macht hier, was ich zeigen wollte, daher habe ich noch nicht aktualisiert.

Ein Beispiel (Beispiel 2) mit Warten im Durchgangsblock habe ich auch, hier wird m.E. der swap timer nicht berücksichtigt. swap timer 5000 und Wartezeit fest auf 10, da ist die Wartezeit immer größer als der swap timer und da im Durchgangsblock erst nach Ablauf der Wartezeit die Richtung gewechselt wird, hat der swap timer zu Recht keine Chance.

Beispiel 3, swap timer = 8000, wait fest = 2: auch hier ist der swap timer wirkungslos (wie im Beispiel 2). Anscheinend ist also der swap timer nur aktiv
- im Kopfbahnhof
- im Durchgangsbahnhof ohne Warten.

Schöne Grüße
Johannes
Attachments
rocrail.001.trc
beispiel 3 warten 0 2, swap timer = 8000 Durchgangsbahnhof
(73.19 KiB) Not downloaded yet
rocrail.000.trc
Swap im Durchgangsbahnhof mit warten, Beispiel 2
(74.78 KiB) Not downloaded yet
Swaptest-no_wait.zip
Swap im Durchgangsbahnhof ohne Warten
(18.41 KiB) Downloaded 2 times

rjversluis
Site Admin
Posts: 41738
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Problem mit Richtungswechsel

Post by rjversluis » 06.02.2019, 10:25

Moin Johannes,

was du willst, will ich nicht. 8)
Heute zieht diese Timer nur in Terminals.

Pirat-Kapitan
Moderator
Posts: 4950
Joined: 06.02.2010, 15:46
Location: Rösrath bei Köln / Germany

Re: Problem mit Richtungswechsel

Post by Pirat-Kapitan » 06.02.2019, 10:36

rjversluis wrote:
06.02.2019, 10:25
Moin Johannes,
was du willst, will ich nicht. 8)
Moin Rob,
damit kann ich leben.
Dann werde ich mal aktualisieren und schauen, wie ich das bei mir gestalte.

Schöne Grüße
Johannes

Pirat-Kapitan
Moderator
Posts: 4950
Joined: 06.02.2010, 15:46
Location: Rösrath bei Köln / Germany

Re: Problem mit Richtungswechsel

Post by Pirat-Kapitan » 06.02.2019, 10:52

Moin Rob,
ich kann leider nicht aktualisieren, ich bis von gestern mit 14922 schon (oder noch) aktuell.

So, wie es jetzt implementiert ist, funktioniert es bei mir wunderbar. Also besteht meinerseits hier kein Änderungsbedarf.
Was mache ich /schon seit Jahren):
Kopfbahnhof: Standardeinstellung mit Warten.
Durchgangsbahnhof: Standardeinstellung mit Warten, aber für Pendelzüge, die im Durchgangsbahnhof Kopf machen sollen, eine eigene Fahrstraße mit "swap after".

Was ich vor dieser Diskussion nicht angewendet hatte, war "swap timer". Der wird jetzt bei allen meinen Pendelzügen und Triebwagen "eingebaut".
Damit sieht dann mein Gartenbahnbetrieb noch schöner aus.
https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=us ... opfbahnhof
werde ich noch um diese Einstellung erweitern.

Schöne Grüße
Johannes

rjversluis
Site Admin
Posts: 41738
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Problem mit Richtungswechsel

Post by rjversluis » 06.02.2019, 11:23

Hallo Johannes,

auch mit dein Beispiel wird ein direkte Richtungswechsel gemacht:

Code: Select all

20190206.111656.340 r9999a 629_Zug  OModel   7137 Loco [629_Zug] must swap for this route.
20190206.111656.340 r9999a 629_Zug  OLoc     5465 loco [629_Zug]: direct swap 
20190206.111656.340 r9999I 629_Zug  OLoc     2156 placing for [629_Zug] set to [FWD]
20190206.111656.340 r9999a 629_Zug  OModel   7312 occ: set loco [629_Zug] in block [T1]
20190206.111656.341 r9999I 629_Zug  OModel   7389 writing occupancy file [occ.xml]
20190206.111656.349 r9999I 629_Zug  OLoc     5861 set block[-] enterside for [629_Zug] to [-], placing to [fwd]
20190206.111656.349 r9999a 629_Zug  OModel   7312 occ: set loco [629_Zug] in block [T1]
20190206.111656.350 r9999I 629_Zug  OModel   7389 writing occupancy file [occ.xml]
20190206.111656.352 r9999a 629_Zug  OLoc     4356 <lc cmd="velocity" V="0" fn="true" dir="true"/>
Vorher wartet der Lok mit der default timer von 5 * Lok-Prio... == 5 Sek.

cds
Moderator
Posts: 5169
Joined: 03.02.2012, 19:24
Location: Tullnerbach, Austria

Re: Problem mit Richtungswechsel

Post by cds » 06.02.2019, 11:29

Hallo Rob!

Der Vollständigkeit halber:
D&D:
Der Ri.pfeil im Block springt hin und her.

Ohne D&D:
Lok bekommt Startbefehl, Geschw. = 50, Ri.pfeil bleibt aber für 1000 ms in der Gegenrichtung, bevor er in Fahrtrichtung umspringt.
Bei Einfahrt in einen Block springt Ri.pfeil hin und her (bei ENTER zuerst in Einfahrtrichtung, springt auf Gegenrichtung, bei IN wieder in Fahrtrichtung), das hört aber nach mehreren Fahrten auf. Lok mittels Doppelklick stoppen und neu starten, dann springt Ri.pfeil wieder.
Mit der 14992 sehe ich diese Effekte im Min.bsp. nicht mehr. :thumb_up:
Ich nehme an, Holger wird auch noch testen.

HolgerW
Posts: 240
Joined: 15.12.2015, 21:00
Location: Markkleeberg

Re: Problem mit Richtungswechsel

Post by HolgerW » 06.02.2019, 18:30

Habe gerade mit 14996 getestet, D&D und Automatik, sieht alle ok aus.
Danke Rob und den anderen Helfern.

Holger

Post Reply

Return to “Basisfunktionalität (DE)”