Verbindungsabbruch zwischen Rocview und Server Topic is solved

Post Reply
Wolfgang44
Posts: 199
Joined: 10.10.2017, 14:30

Verbindungsabbruch zwischen Rocview und Server

Post by Wolfgang44 » 07.05.2019, 19:51

Hallo,
gerade ist während des Betriebes der Server abgestürzt.
anbei die tracedatei in der man es bei 20:36 sieht. Ich hoffe dass da jemand was rauslesen kann?
Ist in letzter Zeit schon öfter passiert. Server und Rocview laufen auf dem gleich Win10 64 bit PC.
rocview.008.trc
und noch die ini die danach erstellt wurde:
rocview.ini
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

peter&basti
Moderator
Posts: 6756
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Re: Serverabsturz

Post by peter&basti » 07.05.2019, 20:15

Hallo Wolfgang,

welche Rocrail Version aktuell, seit welcher Version tritt das Problem auf?

Wolfgang44
Posts: 199
Joined: 10.10.2017, 14:30

Re: Serverabsturz

Post by Wolfgang44 » 07.05.2019, 20:21

Hallo Peter,
heutiges built, gerade vorher installiert. Aber das Problem tritt sporadisch schon länger auf.

jpultar
Posts: 994
Joined: 23.04.2017, 14:33

Re: Serverabsturz

Post by jpultar » 08.05.2019, 05:42

Hallo zusammen,
Wolfgang44 wrote:
07.05.2019, 20:21
Aber das Problem tritt sporadisch schon länger auf.
Das passiert bei mir auch immer mal wieder - sehr sporadisch. Ich habe jedoch das Problem, dass der Server nur abstürzt, wenn Traces aus sind.
Ich habe tagelang die Traces mitlaufen lassen, nix ist passiert. Dann dachte ich, alles ist gut (mit einem aktuellen Release vielleicht gefixt...),
Trace aus und nach einer Weile wieder der Server Absturz.
Vorher habe ich den Rechner von allem befreit, was da nix drauf verloren hat, kein Virenscanner o.ä. Ressourcenkiller.
CPU Last nie höher als 30-40% im Task Manager. Windows 10 Home 64bit | CPU: Intel i5 3,2Ghz RAM: 4GB

Da ich es nicht fangen kann, läuft Trace bei mir jetzt immer mit und seit dem kein Absturz.

Vielleicht konnte Wolfgang ja etwas einfangen.

Wolfgang44
Posts: 199
Joined: 10.10.2017, 14:30

Re: Serverabsturz

Post by Wolfgang44 » 08.05.2019, 06:18

Hallo Jürgen,
JA - das hilft!
Habe gestern einen neuen Rechner für die Moba in Betrieb genommen intel i5 3,6 GHz, 16 GB DDR4, M.2 SSD, Win 10 pro 64bit.
Da meine alten Rechner die ich von W10 auf W7 downgegraded habe immer noch performanceprobleme hatten habe ich mir nun den neuen gegönnt. Performance ein Traum!
Aber dann der Serverabsturz.
Das mit den traces kann tatsächlich die Ursache sein da ich bis vor einiger Zeit die traces mitlaufen lies und dieses Problem nicht hatte. dann habe ich aus Performancegründen die traces reduziert bis ganz aus da ja alles gut lief. Gestern habe ich beim neuen System dann auch dleich wieder die traces ausgemacht und somit ist das tatsächlich ein guter Hinweis. Ich werde heute abend dann mindestens einen tracelevel wieder aktivieren und dann mal schaun ...
Blöd ist nur dass die ganze Blockbelegung völlig durcheinander ist und bei 21 Aufstellblöcken mit 109 Abschnitten dauert das bis man alles wieder richtig hat :(

rjversluis
Site Admin
Posts: 42308
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Serverabsturz

Post by rjversluis » 08.05.2019, 06:52

Moin Jürgen,Wolfgang,

wer von euch beide kennt sich ein wenig aus mit ein Debug Tool?
https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=de ... g-tutorial

Dazu muss man MinGW installieren
https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=wx ... ling_mingw

Und ich muss ein rocrail.exe mit Debug Info erstellen.

Nachtrag: Ab 15387 hat der rocrail.exe und alle *.dll Debug Info.

jpultar
Posts: 994
Joined: 23.04.2017, 14:33

Re: Serverabsturz

Post by jpultar » 08.05.2019, 07:09

Hi Rob,

ich habe das noch nicht gemacht - aber klar würde ich das versuchen, um der Ursache auf den Grund zu kommen.
Allerdings habe ich eine zeitliche Einschränkung momentan, bin durch den Job zurzeit viel unterwegs.
Und das muss ich ja an der Anlage testen - virtuell bringt das ja nix.

Also, wenn du ein rocrail.exe mit Debug Info erstellt hast, würde ich versuche, das zu testen.
Kann dann aber ein paar Tage dauern, bis ich dazu komme.

Wolfgang44
Posts: 199
Joined: 10.10.2017, 14:30

Re: Serverabsturz

Post by Wolfgang44 » 08.05.2019, 07:24

Hallo Rob,
bei mir genau wie bei Jürgen, aber ich probier das!

rjversluis
Site Admin
Posts: 42308
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Serverabsturz

Post by rjversluis » 08.05.2019, 07:29

Prima.

Ab der nächste win64 build beinhaltet der rocrail.exe und alle *.dll Bibliotheken der benötigte Debug Informationen.
@Wolfgang: Wenn du das Heute noch machen willst kann ich der Build anstossen.

Hier noch ein paar Tips:
https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=wx ... nvironment

Wolfgang44
Posts: 199
Joined: 10.10.2017, 14:30

Re: Serverabsturz

Post by Wolfgang44 » 08.05.2019, 07:51

Hi Rob,
heute schaff ich es glaube ich nicht mehr, also mach ich mich morgen dan dran :D

Wolfgang44
Posts: 199
Joined: 10.10.2017, 14:30

Re: Serverabsturz

Post by Wolfgang44 » 09.05.2019, 05:50

Guten Morgen Rob,
habe auf meinem Testrechner 15391 64bit installiert. MinGW installiert
Aber das Verzeichnis \winbin ist nicht vorhanden. Habe RR einmal nach Neuinstallation gestartet und wieder beendet.
Kann aber erst heute abend wieder weiter machen

rjversluis
Site Admin
Posts: 42308
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Serverabsturz

Post by rjversluis » 09.05.2019, 06:11

Moin Wolfgang,

das Verzeichnis winbin kommt auch nicht mit.
Du musst anstatt winbin das Verzeichnis nehmen wo der rocrail.exe installiert ist.

rjversluis
Site Admin
Posts: 42308
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Serverabsturz

Post by rjversluis » 09.05.2019, 06:28

Hallo Wolfgang,

so ungefähr:

Code: Select all

C:\Users\<username>\AppData\Local\Programs\Rocrail\rocrail.exe
Ich habe es im Wiki ergänzt:
https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=wx ... nvironment

Wolfgang44
Posts: 199
Joined: 10.10.2017, 14:30

Re: Serverabsturz

Post by Wolfgang44 » 09.05.2019, 17:28

Hallo Rob,
habe nun folgendes versucht:
Meine Rocrail-(Standard-)Installation:
C:\Users\Wolfgang\Documents\Rocrail
RR-Programmpfad:
C:\Program Files\Rocrail
RR Arbeitsbereich:
C:\Users\Wolfgang\Documents\Rocrail\WolfsbergNiederndorf
Auch das ist vorhanden: C:\Users\Wolfgang\AppData\Local\Programs\Rocrail
MinGW startet hier:
C:\TDM-GCC-64>

Aus deinem 2. Link (noch ein paar tips) habe ich das Beispiel:
gdb --args rocrail.exe -l c:\users\xxx\rocrail\winbin -w c:\users\xxx\documents\ROCRAIL\Taktplan_8_FPA5
so eingegeben:
gdb --args “C:\program files\rocrail\rocrail.exe” -l c:\Program Files\Rocrail -w c:\Users\Wolfgang\Documents\Rocrail\WolfsbergNiederndorf
dann kommt einiger Text und am Ende (no debugging symbols found) …done
Rocrail wird nicht gestartet
Dann folgendes eingegeben:
run
eingegeben und es kommt der RRservertext wie beim starten.
Aber Rocrail wird nicht gestartet, weder der server noch rocview.
Muss ich das dann manuell starten?

anbei mal die ausgabe die noch zum kopieren gin (der anfang wird abgeschnitten)
RRdebug.txt
Kann man später nach dem crash den Befehl bt>test.txt verwenden um gleich eine textdatei zu erzeugen?
Ich hoffe das ich wenigstens irgenwas richtig gemacht habe??
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

Wolfgang44
Posts: 199
Joined: 10.10.2017, 14:30

Re: Serverabsturz

Post by Wolfgang44 » 09.05.2019, 20:24

Hallo Rob,
ich habe es jetzt geschafft und sehe in MinGW alles mitlaufen was auf der Anlage passiert. Leider hat das hinstellen nach dem letzten server Fehler lange gedauert und jetzt ist ca 30 Minuten alles gut gelaufen und so gibts natürlich keinen backtrace.
Ich bleibe aber dran ...

Post Reply

Return to “Basisfunktionalität (DE)”