Welches Betriebssystem für Raspberry PI4 und Rocrail Topic is solved

BertICE2
Posts: 168
Joined: 28.11.2018, 11:18

Welches Betriebssystem für Raspberry PI4 und Rocrail

Post by BertICE2 » 15.08.2019, 21:24

Hallo zusammen,

möchte von Laptop auf Raspberry PI4 wechseln, meine Frage ist welches Betriebssystem arbeitet am besten mit Rocrail und Raspberry PI4 zusammen.
Raspberry Pi Desktop, NOOBS, Ubuntu MATE for the Raspberry Pi, Install Ubuntu Core on a Raspberry Pi oder RISC OS und Windows 10 IoT Core :?:
Der Raspberry PI4 wird 4 GB RAM habe und soll nur mit Rocrail arbeiten.

Grüße
BertICE2
Berthold

ups60
Posts: 1071
Joined: 30.07.2013, 17:36
Location: 50321 Brühl

Re: Welches Betriebssystem für Raspberry PI4 und Rocrail

Post by ups60 » 15.08.2019, 21:45

BertICE2 wrote:
15.08.2019, 21:24

Raspberry Pi Desktop, NOOBS, Ubuntu MATE for the Raspberry Pi, Install Ubuntu Core on a Raspberry Pi oder RISC OS und Windows 10 IoT Core :?:
BertICE2
Berthold
Hi Berthold,

nutze am Besten RaspberryPi Desktop, das ist das BS, für das auch tägliche Builds erstellt werden. Alle anderen Rocrail-Vers. werden zwar auch unterstützt, aber nicht so regelmäßig.

mfg Uwe

peter&basti
Moderator
Posts: 6772
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Re: Welches Betriebssystem für Raspberry PI4 und Rocrail

Post by peter&basti » 15.08.2019, 22:30

Hallo Berthold,

ich empfehle dir auch Raspbian (Raspberry Pi Desktop) in der aktuellen Version (derzeit Buster)

Es gibt wie Uwe bereits geschrieben hat die täglichen Updates, die Unterstützung durch Rob und auch eine gute Beschreibung im Wiki.


ups60
Posts: 1071
Joined: 30.07.2013, 17:36
Location: 50321 Brühl

Re: Welches Betriebssystem für Raspberry PI4 und Rocrail

Post by ups60 » 15.08.2019, 22:51

Hi Berthold,

ist schon interessant, aber weniger für Rocrail, zumindest als reiner Anwender. Damit sind die Probleme des tägl. Updates wieder die gleichen, weil dafür separate Builds gefertigt werden müssen. Und ob's dann kompatibel bleibt/wird, ist m.E. fraglich, weil jedes Board auch die entsprechenden Treiber mit bringen muss. Und Rob muß sich die entsprechende Hardware anschaffen um die Builds erstellen zu können.
Ich habe hier auch einen Odroid X2 (glaube ich), da gabs auch erstmal Anpassungsprobleme, ansonsten auch gut, aber IT-mäßig gesehen jetzt auch wieder überholt.

Man muß eben wissen, wofür man so ein Board benutzen will und wie man dahin kommt.

mfg Uwe

Pirat-Kapitan
Moderator
Posts: 5041
Joined: 06.02.2010, 15:46
Location: Rösrath bei Köln / Germany

Re: Welches Betriebssystem für Raspberry PI4 und Rocrail

Post by Pirat-Kapitan » 16.08.2019, 10:52

Moin Berthold
Ich würde Uwes Beitrag kurz zusammenfassen: nichts.

Wenn man nicht gerade Computerspezialist ist, sollte man mit/für Rocrail nur erprobte Standardsysteme verewnden, und das sind in meinen Augen Windows 10 und Raspberry Pi 4 mit Buster. Selbst einen Mac würde ich nicht ohne weiteres empfehlen.

Schöne Grüße
Johannes

rjversluis
Site Admin
Posts: 42380
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Welches Betriebssystem für Raspberry PI4 und Rocrail

Post by rjversluis » 16.08.2019, 10:54

Hi Johannes,
Pirat-Kapitan wrote:
16.08.2019, 10:52
Selbst einen Mac würde ich nicht ohne weiteres empfehlen.
Widerspruch. 8)

vikr
Posts: 582
Joined: 20.05.2012, 09:53

Re: Welches Betriebssystem für Raspberry PI4 und Rocrail

Post by vikr » 16.08.2019, 11:02

Hallo Johannes,
Pirat-Kapitan wrote:
16.08.2019, 10:52

Wenn man nicht gerade Computerspezialist ist, sollte man mit/für Rocrail nur erprobte Standardsysteme verewnden, und das sind in meinen Augen Windows 10 und Raspberry Pi 4 mit Buster. Selbst einen Mac würde ich nicht ohne weiteres empfehlen.
Ich hatte noch nie soviel Ärger mit Rechnern, wie mit meinen Windows 10 Notebooks seit Anfang 2018.

MfG

vik

rjversluis
Site Admin
Posts: 42380
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Welches Betriebssystem für Raspberry PI4 und Rocrail

Post by rjversluis » 16.08.2019, 11:14

Betreff: "Welches Betriebssystem für Raspberry PI4 und Rocrail"

Viele Dank für diese sehr Hilfreich Informationen.
vikr wrote:
16.08.2019, 11:02
Ich hatte noch nie soviel Ärger mit Rechnern, wie mit meinen Windows 10 Notebooks seit Anfang 2018.

hermannk
Moderator
Posts: 1150
Joined: 06.07.2014, 12:32
Location: Kiel Germany

Re: Welches Betriebssystem für Raspberry PI4 und Rocrail

Post by hermannk » 16.08.2019, 11:38

Moin,
Pirat-Kapitan wrote:
16.08.2019, 10:52
Selbst einen Mac würde ich nicht ohne weiteres empfehlen.
ich bin mit Apple Macintosh gross geworden und bin daher befangen.
Im Forum erkennt man, dass sehr viele MoBaner ohne PC-Kenntnisse unterwegs sind. Wenn dann das Laden einer ZIP-Datei in einen Forums-Beitrag schon schwierig ist, müssen wir die Voraussetzungen sehr niedrig ansetzen.
Meine Empfehlung für eine neue Hardware:
- "original" Raspberry Pi 4 inklusive "original" Netzteil und sehr gute SD-Karte (der Anfänger, der hier spart, wird schnell bestraft);
- Betriebssystem vom Hardware-Hersteller, also "Raspbian";
- MoBa-Software von Rob, also "Rocrail";
- gute Installations-Dokumentation im Rocrail-Wiki.
Gruß
Hermann

Pirat-Kapitan
Moderator
Posts: 5041
Joined: 06.02.2010, 15:46
Location: Rösrath bei Köln / Germany

Re: Welches Betriebssystem für Raspberry PI4 und Rocrail

Post by Pirat-Kapitan » 16.08.2019, 20:04

Moin Vik,
dann bleibt in meinen Augen nur noch der Raspi. Allerdings kenne ich genügend NCFs (Nicht Computer Freaks) , die mit Win10 wunderbar zurecht kommen.

Und es ist meine persönliche Meinung, gestützt auf eigene Erfahrungen. Das heisst nicht, das andere mit anderen Betriebssystemen besser zurecht kommen, siehe Rob und MAC. Ich habe bei einem Gartenbahnfreund mal entnerft aufgegeben, Rocrail auf einem MAC zu installieren. Irgendeine Sicherheitsschranke lies sich einfach nicht überwinden.

Schöne Grüße
Johannes

vikr
Posts: 582
Joined: 20.05.2012, 09:53

Re: Welches Betriebssystem für Raspberry PI4 und Rocrail

Post by vikr » 16.08.2019, 20:46

Hallo Johannes,
Pirat-Kapitan wrote:
16.08.2019, 20:04

dann bleibt in meinen Augen nur noch der Raspi. Allerdings kenne ich genügend NCFs (Nicht Computer Freaks) , die mit Win10 wunderbar zurecht kommen.

Und es ist meine persönliche Meinung, gestützt auf eigene Erfahrungen. Das heisst nicht, das andere mit anderen Betriebssystemen besser zurecht kommen, siehe Rob und MAC. Ich habe bei einem Gartenbahnfreund mal entnerft aufgegeben, Rocrail auf einem MAC zu installieren. Irgendeine Sicherheitsschranke lies sich einfach nicht überwinden.
Mit Rocrail unter XP und WIN7 bin ich immer sehr gut klar gekommen...
Mit Win 10 gab es die ersten Probleme bereits 2016:
https://m.focus.de/digital/videos/doch- ... 28610.html
Richtige Probleme habe ich aber erst seit build 1803 im Oktober 2018:
https://www.t-online.de/digital/softwar ... pdate.html
Nutze daher baw. weiter XP- und WIN7 Rechner und versuche seit Ende letzten Jahres mit Linux klar zu kommen und das nicht nur für die Anwendung Rocrail.

MfG

vik

BertICE2
Posts: 168
Joined: 28.11.2018, 11:18

Re: Welches Betriebssystem für Raspberry PI4 und Rocrail

Post by BertICE2 » 16.08.2019, 21:35

Hallo zusammen,

ich habe keine Probleme mit meinem Laptop (17.3 Zoll / Full-HD), CPU I5, 8 GB Ram und 128 GB SSD und Windows 10 Pro 64 bit es läuft alles wunderbar :D
Es ist ein Platz Problem der Laptop ist zu groß, deshalb will ich auf ein kleinen günstigen Einplatinencomputer das ist der einzige Grund :!:
Ich will mein alten 28 Zoll Monitore und den Einplatinencomputer über der Anlage befestigen und mit Kabellose Tastatur und Maus bedienen :coding:

Grüße
BertICE2
Berthold

StefanF.
Moderator
Posts: 2999
Joined: 27.10.2008, 21:40
Location: Hamburg/Germany

Re: Welches Betriebssystem für Raspberry PI4 und Rocrail

Post by StefanF. » 17.08.2019, 00:23

Hallo Berthold und Forumanen,
ist doch völlig egal, mit welchem Betriebssystem Rocrail betrieben wird. Es geht doch alles, Server und Client auf einem Rechner oder getrennt. Setze den Raspi als Sever ein, geht auch mit einem Raspi 2, und wähle Deinen Client , nach Deinem Vertrauen aus. Den Monitor , die Tastatur und die Maus kannst Du auch an Deinem zugeklappten Notebook betreiben. Dann brauchst Du noch nicht mal einen Raspi. Ich weiß echt nicht, wo das Problem liegt. Rocrail ist sehr modular mit seiner Client/Server- Architektur und auf der HW immer änderbar. Und jetzt zu Deiner Eingangsfrage:
Das aktuelle BS für Raspi findest Du auf der Raspi-Hompage.
Q all: das für und wieder über die eingesetzte HW muss wirklich nicht mehr geführt werden.
Beste Grüße
Stefan

RainerK
Moderator
Posts: 4097
Joined: 29.04.2009, 09:31
Location: Sprockhövel (zwischen BO u. W)
Contact:

Re: Welches Betriebssystem für Raspberry PI4 und Rocrail

Post by RainerK » 17.08.2019, 00:38

Hallo zusammen,
StefanF. wrote:
17.08.2019, 00:23
...
das für und wieder über die eingesetzte HW muss wirklich nicht mehr geführt werden.
...
besser, als Stefan es hier formuliert, kann man es nicht ausdrücken. :thumb_up: :thumb_up: :thumb_up:

Post Reply

Return to “RaspberryPi / BananaPi (DE)”