Hinweiß und Abhilfe bei USB Verbindungsabbruch

Post Reply
Acsenf
Posts: 522
Joined: 14.05.2010, 19:49
Location: bei Heidelberg/D
Contact:

Hinweiß und Abhilfe bei USB Verbindungsabbruch

Post by Acsenf » 22.01.2014, 23:10

Hallo zusammen,

nach umstellen meiner OpenDCC-Z1 hatte ich an einem älteren Laptop, den ich zum Steuern verwenden möchte, Verbindungsabbrüche.
Getestet hatte ich unter WinXP und Ubuntu, beides auf dem Rechner installiert. Beides war korrekt eingerichtet aber nach kurzer Zeit riss die USB-Verbindung zwischen Rocrail und Z1 ab.

Mit den Meldungen wie hier im FAQ beschrieben:
http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=faq-de#usb

Die Ursache war aber eine andere. Der USB-Port an dem Laptop kann scheinbar längere Kabel (5m) nicht treiben.

Ein Austausch des Kabels gegen ein kürzeres und die Verbindungsprobleme waren Geschichte.

Denke das könnte dem einen oder anderen helfen.

Grüßle
Sven

RainerK
Moderator
Posts: 3767
Joined: 29.04.2009, 09:31
Location: Sprockhövel (zwischen BO u. W)
Contact:

Post by RainerK » 23.01.2014, 07:09

Hallo Sven,

danke für die Information. :thumb_up:
Den Wiki-Absatz habe ich entsprechend ergänzt. :coding:

EDIT: Rob hatte es parallel im en-Wiki auch schon gemacht.

Es grüßt RainerK
Last edited by RainerK on 23.01.2014, 11:29, edited 1 time in total.

Acsenf
Posts: 522
Joined: 14.05.2010, 19:49
Location: bei Heidelberg/D
Contact:

Post by Acsenf » 23.01.2014, 09:57

Hallo Rainer,

genial! Das ging ja superschnell! Man hilft doch immer gerne, wenn man etwas entdeckt was anderen helfen könnte.

Gruß
Sven

Peter Middelhauve
Posts: 327
Joined: 19.10.2013, 13:56
Location: Bonn, Germany

Re: Hinweiß und Abhilfe bei USB Verbindungsabbruch

Post by Peter Middelhauve » 23.01.2014, 11:31

Hallo Sven,
Die Ursache war aber eine andere. Der USB-Port an dem Laptop kann scheinbar längere Kabel (5m) nicht treiben.
Ein Austausch des Kabels gegen ein kürzeres und die Verbindungsprobleme waren Geschichte.
Der "schwache" USB-Port ist nur die eine Hälfte der Wahrheit: Manchmal hilft bei langen (> 3 Meter) USB-Verbindungen auch ein besseres Kabel. Die sind i.d.R. nicht wesentlich teurer, bieten aber neben einer besseren Abschirmung oft auch größere Leitungsquerschnitte.

Gruß
Peter

norbert
Posts: 121
Joined: 29.11.2008, 14:01
Location: Chemnitz
Contact:

Post by norbert » 23.01.2014, 12:14

... oder man hängt noch einen USB-Hub mit eigenen Netzteil dazwischen.

Gruß Norbert

Acsenf
Posts: 522
Joined: 14.05.2010, 19:49
Location: bei Heidelberg/D
Contact:

Re: Hinweiß und Abhilfe bei USB Verbindungsabbruch

Post by Acsenf » 23.01.2014, 13:55

Hallo Peter,

von der elektrotechnischen Seite her gesehen ist so nicht ganz richtig was du schreibst.
Peter Middelhauve wrote:Hallo Sven,
Die Ursache war aber eine andere. Der USB-Port an dem Laptop kann scheinbar längere Kabel (5m) nicht treiben.
Ein Austausch des Kabels gegen ein kürzeres und die Verbindungsprobleme waren Geschichte.
Der "schwache" USB-Port ist nur die eine Hälfte der Wahrheit: Manchmal hilft bei langen (> 3 Meter) USB-Verbindungen auch ein besseres Kabel. Die sind i.d.R. nicht wesentlich teurer, bieten aber neben einer besseren Abschirmung oft auch größere Leitungsquerschnitte.

Gruß
Peter
Mir ging es hauptsächlich darum auf die mögliche Problematik hinzuweisen.
Bei 2 anderen Rechnern funktioniert das lange Kabel nämlich problemlos.

Auf einen Exkurs in die Leitungstheorie können wir sicher verzichten, denke ich :roll:

Gruß
Sven

Post Reply

Return to “Basisfunktionalität (DE)”