Raspi mit Märklin 6051 und 6021 möglich?

Raspi mit Märklin 6051 und 6021 möglich?

Postby gemini » 18.05.2018, 11:51

Hallo,

ich bin neu hier und möchte fragen, ob ich mit dem Raspi und der Märklin CU 6021 mit Interface 6021 die Anlage steuern kann?

Meine Anlage befindet sich gerade im Wiederaufbau, nach längerer Pause.

Liebe Grüße aus Lengede

Christian
gemini
 

Re: Raspi mit Märklin 6051 und 6021 möglich?

Postby rjversluis » 18.05.2018, 12:15

Hi Christian,

wenn du Interface 6050/6051 meinst: Ja, ist möglich mit USB-RS232 Stick.
Interface 6021 ist mir unbekannt.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Raspi mit Märklin 6051 und 6021 möglich?

Postby smitt48 » 18.05.2018, 12:23

Hi Rob,

Laut teddych:
Control Unit 6021 ---- 1994-2005 ---- Eingestellt
Die erste Zentrale mit dem MM2 Protokoll.
Eine PC-Steuerung kann mit dem Interface 6050 angeschlossen werden. Zusammen mit einem Memory 6043 kann eine Blocksteuerung aufgebaut werden.
MM1 und MM2


Hi Christian, willkommen bei Rocrail!
mfg Tom
Kind regards,
Tom Smit
Kralendijk, Bonaire - Dutch Caribbean

Märklin M & K-rails with ECoS2 (4.2.3) - Win10
RoSoft: S88n & WDD switch & SDD signal decoders
Display: Tri-ang from 1950's, Märklin from early 1960's
In build phase
smitt48
 

Re: Raspi mit Märklin 6051 und 6021 möglich?

Postby gemini » 18.05.2018, 12:25

Einen USB-RS232-Stick habe ich an den Raspi auch schon angeschlossen. Dieser wird auch erkannt.
Auf dem Raspi habe ich die aktuelle Raspbian- und RocRail-Version schon installiert.
Wie geht es nun weiter?
gemini
 

Re: Raspi mit Märklin 6051 und 6021 möglich?

Postby Schorse » 18.05.2018, 21:43

Hallo Christian,

Meine Anlage befindet sich gerade im Wiederaufbau, nach längerer Pause.

Hoffentlich war die Pause nicht zu lang. Das Equipement ist ja schon Antik. :)
Welches Protokoll verwenden Deine Lokdecoder?
Beim Motorola 1 Protokoll gibt es keine absolute Fahrtrichtung; d. h. nach einer gewissen Zeit der Nichtbenutzung vergisst ein Decoder mit dem genannten Protokoll seine eingestellte Fahrtrichtung.

Wie geht es nun weiter?

Du musst in Rocview Deine Zentrale einrichten. Die Daten dazu stehen hier: Märklin 6050.
Info's zum einrichten stehen hier: Zentralen
Hast Du einen Monitor am Raspi?
Viele Grüße Gerd
Schorse
 

Re: Raspi mit Märklin 6051 und 6021 möglich?

Postby gemini » 20.05.2018, 12:53

Hallo Schorse,

meine Loks befinden sich noch im Originalzustand von 2008-2010. Welches Motorola-Format es nun ist, kann ich garnicht sagen. Sind aber noch Original Märklin.
Die Artikelnummern der Loks fangen alle mit 37*** an.

Ja, die Zentrale 6021 und das Interface 6051 sind wohl Antik, aber es läuft.
Was jetzt nur noch laufen sollte, ist die Verbindung zwischen Raspi 3B mit Rocrail und Interface 6051.
Der Raspi dient als PC-Ersatz. Am Raspi ist noch Tastatur/Maus und Monitor vorhanden.
gemini
 

Re: Raspi mit Märklin 6051 und 6021 möglich?

Postby rjversluis » 20.05.2018, 14:21

Hi Christian,

genau so wie es in Wiki beschrieben ist.
http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=6050-de

Nur unter Linux ist es dann nicht "COMx" sondern "/dev/ttyUSB0", alle andere Einstellungen sind identisch.
Ein gewisse Linux Basis Kenntnis ist natürlich voraus gesetzt. Das lässt sich nicht umgehen.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Raspi mit Märklin 6051 und 6021 möglich?

Postby gemini » 21.05.2018, 14:34

Die Zentrale kann ich mittlerweile ansteuern und die erste Lok habe ich nun auch zum Laufen bekommen.
Jetzt geht es an den Gleisplan.
Gibt es hier auch eine Referenzfahrt wie bei Railroad&Co.?
Kann ich die Blöcke genauso anlegen?
gemini
 

Re: Raspi mit Märklin 6051 und 6021 möglich?

Postby rjversluis » 21.05.2018, 14:45

Bitte hier anfangen:
http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=stepbystep-de

Gibt es hier auch eine Referenzfahrt wie bei Railroad&Co.?

Das kann ich dir nicht beantworten weil ich kenne TC nicht. Ich habe keine Ahnung was ein 'Referenzfahrt' ist/sein soll.
Wenn du es uns erklären kannst...
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Raspi mit Märklin 6051 und 6021 möglich?

Postby gemini » 21.05.2018, 15:56

Es gibt eine Strecke mit 3 Blöcken.
Block 1: Start
Block 2: Strecke mit ca 100cm
Block 3: Ende

Auf dieser Strecke fährt die Lok, angefangen im Block 1 zu Block 3, über Block 2.
Dieses wird für jede Fahrstufe der Lok vorwärts und rückwärts (Block 3 zu Block 1) gemacht.
Die Verweildauer auf Block 2 ergibt dann die reale Geschwindigkeit der Lok fürs Programm.

Hilfreiche Erklärungen liefern diese beiden Video eventl.
https://www.youtube.com/watch?v=tc7l2S_eF50
https://www.youtube.com/watch?v=h5H7497ISyU
gemini
 

Re: Raspi mit Märklin 6051 und 6021 möglich?

Postby rjversluis » 21.05.2018, 16:01

Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Raspi mit Märklin 6051 und 6021 möglich?

Postby gemini » 07.06.2018, 20:04

Soweit habe ich den Raspi mit Raspbian und Rocrail zum Laufen bekommen.

Zugriff auf die Anlage über das Interface ist auch möglich.
Im Demo-Modus konnte ich auch mehrere Lokomotiven, welche ich von den bestehenden im Demo auf meine Bedürfnisse angepasst habe, fahren lassen.

Jetzt wollte ich allerdings mal einen eigenen Plan erstellen und mich mit dem Programm befassen, nur geht es nach dieser bestehenden Anleitung leider nicht
so weiter, wie es dort steht. (stepbystep : http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=ste ... grundlagen)

Hier klappt es mit 2.0 irgendwie nicht.
Gibt es hier einen Unterschied zur PC-Version?

Oder hat jemand eine Anleitung für diesen Punkt für Dummies? ;-)
gemini
 

Re: Raspi mit Märklin 6051 und 6021 möglich?

Postby hermannk » 07.06.2018, 21:23

Moin Christian,
wenn es "irgendwie" nicht funktioniert mit dem Anlegen eines Arbeitsbereiches (welches einfach gesagt ein Ordner mit geeignetem Inhalt ist), dann liegt es auf dem Raspberry Pi eventuell an den Zugriffsberechtigungen des Ordners und seines Inhaltes. Prüfe das einmal und ändere es ggf. so, dass alle auf alles in diesem Ordner Schreib- und Leserechte haben.
Gruß
Hermann
[Spur N] [Mac OS X] [Raspberry Pi 2 B] [OpenDCC GBM-Master, GBM16T] [OneControl + BiDiBone] [Rocweb]
hermannk
 

Re: Raspi mit Märklin 6051 und 6021 möglich?

Postby rjversluis » 08.06.2018, 07:33

Moin,

gemini wrote:Hier klappt es mit 2.0 irgendwie nicht.
Gibt es hier einen Unterschied zur PC-Version?

ein Arbeitsbereicht kann nur geöffnet werden wenn Rocview auf der gleiche Rechner läuft wie der Rocrail Server.
Sonnst ist das Verhalten identisch zwischen Windows, Linux und macOS.

Was klappt dann nicht? Kannst du es ein wenig detaillierter beschreiben mit Screenshots?
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 


Return to Raspberry Pi (DE)