Backup Rocrail / Installation mit Backup Daten

Backup Rocrail / Installation mit Backup Daten

Postby loewe » 24.05.2018, 14:20

Hallo Zusammen,

habe folgende Konstellation.

Raspberry Pi 3B+
Gleisbox Märklin
S88 Module für Rückmeldekontakte
Software Rocrail / Rocview

Bin gerade in der Inbetriebnahme meiner Märklin HO
Anlage mit Rocrail. Habe Gleisbild mit Rückmeldekontakten
und Signale und Weichen konfiguriert.
Dann ist mein Raspberry ausgestiegen. Auf die vorhandenen Daten kann ich noch zugreifen.
Da ich nicht weiß ob ich den Raspberry wieder zum Laufen bekomme, habe
ich ein neues System aufgesetzt.
Hier läuft Debian Linux Version 9.
Nun meine Fragen:
1)Wie kann ich am besten wieder mit meinen vorhandenen Daten aufsetzen.
2) Wie kann ich in der Zukunft ein Backup-Management erstellen, um bei weiteren Abstürzen sehr einfach wieder aufzusetzen.
3) Gibt es eventuell schon fertige Scripte

Für weitere Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung.

Gruß Loewe
loewe
 

Re: Backup Rocrail / Installation mit Backup Daten

Postby Pirat-Kapitan » 24.05.2018, 15:05

Moin Tiger,
ein Backup der standardmäßigen 100 letzten Starts wird in Rocrail gemacht, kann man aber auch ausschalten (so wie ich).
ich würde eher an eine Sicherung der wichtigen Dateien denken (habe ich auch schon hier im Forum mehrfach beschrieben):
- Plandatei
- Lokdatei (wenn vorhanden)
- rocrail.ini und rocview.ini (wenn erforderlich, ich erstelle sie lieber bei bedarf neu)
- externe Scripte (soweit verwendet)
- Unterstützungsschlüssel
- Lok- und Wagenbilder.

Das sind auch die Dateien, die Du bei einem Transfer auf einen anderen Rechner benötigst.
Ein Backup des Programms Rocrail ist Schwachsinn (verzeih wenn ich das so offen schreibe), nach spätestens 24 Stunden ist das überholt und Du benötigst eh´ wieder eine Neuinstallation der aktuellen nächtlichen Version.

Ein Script für ein Backup? Wohin, wenn nicht auf die SD-Karte? Und was ist mit der SD-karte, wenn der RasPi aussteigt? Da bliebe allenfalls noch die Boot-Partition.
Wenn Du wirklich Backup machen willst, geht das m.E. nur über ein Netzwerk. Das dürfte aber etwas außerhalb des Focus dieses Forum liegen.

Rocrail auf dem RasPi ist für stretch geschrieben, bei einer anderen Linux-Version wirst Du vermutlich einige Probleme bekommen.

Warum Dein RasPi ausgestiegen ist, hast Du klugerweise nicht berichtet.

Schöne Grüße
Johannes
Clearasilfahrer auf Spur G&H0m, Lenz LZV (3.6), ORD-20, Manhart-Funki und WLM, RS-Bus Rückmelder (Reedkontakte/GBM),
Rocrail auf RasPi mit mobilen Geräten (andRoc). Details auf http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=use ... at-kapitan.
Pirat-Kapitan
 

Re: Backup Rocrail / Installation mit Backup Daten

Postby loewe » 24.05.2018, 17:06

Hallo Johannes,
vielen Dank für die Information.
Kann man den Backup zeitmäßig einstellen. Ich habe in den alten Daten gesehen,
dass eine hohe Anzahl von Backups vorhanden sind.
Was ist wenn ich ein Backup komplett darüber kopiere. Bleiben die alten
Daten vorhanden, oder werden diese beim Backup überschrieben.
Bezüglich meines Backup Vorschlags wäre der, dass alle wichtigen Rocrail
Dateien auf einen Stick (USB) Schnittstelle gesichert werden.
Kann ich Rocrail installieren und die wichtigen anderen Dateien dazulassen.
Funktioniert dies so einfach.
Wird weiterhin wxwidgets benötigt.
Ist die aktuelle Debian Version nicht Stretch.

Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Gruss Loewe
loewe
 

Re: Backup Rocrail / Installation mit Backup Daten

Postby Pirat-Kapitan » 24.05.2018, 19:28

Moin Tiger,
hast Du mal probiert, einen USB-Stick an den RasPi anzustecken und darauf Daten zu schreiben?
Was wichtige Rocrail-Dateien sind, steht in meinem vorigen Beitrag.
Ein Script zum Kopieren dieser Dateien auf den USB-Stick in Linux dürfte für Dich doch kein Problem sein, Du solltest aber bitte dabei auf die korrekten Pfade achten.
Da ich meine Datensicherung / meinen Datenabgleich immer manuell anstoße, habe ich mich mit einer zeitabhängigen Ausführung noch nicht befasst.

Schöne Grüße
Johannes
Clearasilfahrer auf Spur G&H0m, Lenz LZV (3.6), ORD-20, Manhart-Funki und WLM, RS-Bus Rückmelder (Reedkontakte/GBM),
Rocrail auf RasPi mit mobilen Geräten (andRoc). Details auf http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=use ... at-kapitan.
Pirat-Kapitan
 

Re: Backup Rocrail / Installation mit Backup Daten

Postby loewe » 24.05.2018, 19:34

Hallo Johannes,
vielen Dank für die Rückmeldung. Ich versuche gerade mit einem neuen System
aufzusetzen. Debian Stretch geladen, Rocrail,Rocview installiert.
Lizenzschlüssel installiert
Nun möchte ich meine alten Daten integrieren.
Ich würde gerne den alten Arbeitsbereich übernehmen. Mit welchem Kürzel
ist dieser abgelegt.
Kannst du mir einen Tip geben.

Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Gruß Loewe
loewe
 

Re: Backup Rocrail / Installation mit Backup Daten

Postby Pirat-Kapitan » 24.05.2018, 20:02

Moin Tiger,
da ich die Datenstruktur Deines Rechners nicht kenne, kann ich Dir leider keinen Tipp geben, wo Du deine Daten findest.
Normalerweise (aber was ist schon eine "normale" Rechnerinstallation?) sind sie im Nutzerverzeichnis, wenn Du über Standard-Arbeitsbereiche gegangen bist.

Schöne Grüße
johannes
Clearasilfahrer auf Spur G&H0m, Lenz LZV (3.6), ORD-20, Manhart-Funki und WLM, RS-Bus Rückmelder (Reedkontakte/GBM),
Rocrail auf RasPi mit mobilen Geräten (andRoc). Details auf http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=use ... at-kapitan.
Pirat-Kapitan
 

Re: Backup Rocrail / Installation mit Backup Daten

Postby ups60 » 24.05.2018, 20:05

Hi,

such Dir auf der alten Installation die "rocrail.ini". (evtl "locate" nachinstallieren, dann locate rocrail.ini) Dort steht in der zweiten Zeile unter "planfile" Deine alte Plandatei. Diese Verzeichnis kopierst Du dann auf Deine Neuinstallation.

mfg Uwe
Für Hilfestellung nicht vergessen: http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=issue-de
Märklin H0 K-Gleis, CS3 60226 (V1.3.2(1)), Windows 10, Ubuntu 16.04, GCA_PI01, GCA_PI02, GBM-Boost + GBM-16T
ups60
 

Re: Backup Rocrail / Installation mit Backup Daten

Postby loewe » 25.05.2018, 10:21

Hallo Uwe,

vielen Dank für die Info. Habe dies mal probiert. In der zweiten Zeile steht der
Name meiner Plan-Datei plan.xml. Habe diese und die occ.xml von alten System
kopiert. Meinen alten Plan kann ich öffnen. Aber Rocrail-Eigenschaften
kann nicht mehr ausgewählt werden.
Das heißt er hat die Steuerung CS2 nicht übernommen.

Gruß Loewe
loewe
 

Re: Backup Rocrail / Installation mit Backup Daten

Postby ups60 » 25.05.2018, 10:35

loewe wrote:Hallo Uwe,

Meinen alten Plan kann ich öffnen. Aber Rocrail-Eigenschaften
kann nicht mehr ausgewählt werden.
Das heißt er hat die Steuerung CS2 nicht übernommen.

Gruß Loewe

Hi,

wie hast Du den plan geöffnet? Mit Datei öffnen wird kein Server gestartet. Dazu musst Du in Rocview "Arbeitsbereich öffnen" wählen. Dann wird automatisch auch der Server gestartet und Du kannst die Einstellungen an den Rocrail-Eigenschaften vornehmen.

mfg Uwe
Für Hilfestellung nicht vergessen: http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=issue-de
Märklin H0 K-Gleis, CS3 60226 (V1.3.2(1)), Windows 10, Ubuntu 16.04, GCA_PI01, GCA_PI02, GBM-Boost + GBM-16T
ups60
 

Re: Backup Rocrail / Installation mit Backup Daten

Postby loewe » 25.05.2018, 12:01

Hallo ups60,

vielen Dank für die Info. Habe meine alte Rocview.ini genommen und damit
ist der Arbeitsbereich wieder da. Was noch fehlt, muss ich eventuell
nachziehen. Habe in Kleinarbeit alle Dateien die in dem alten System
bearbeitet wurden überprüft.

Vielen Dank allen für ihre Unterstützung.

Wenn das System komplett wieder läuft gebe ich noch eine Fertigmeldung.

Trotzdem ist es glaube ich nicht uninteressant ein Backup-Konzept zu erstellen.
1, Ansatz wäre über ein Raspberryscript alle notwendigen Dateien für eine Neuinstallation auf einen USB-Stick zu sichern
2. Diese dann bei einem kompletten Neuaufsetzen mit einem Raspberry Script diese in die richtigen Verzeichnisse abzulegen.

Bei der Anfälligkeit von SD-Karten macht dies Sinn.

Weitere Vorschläge nehme ich gerne an. Vielleicht gibt es so was schon

Allen einen schönen Tag
Gruß Loewe
loewe
 

Re: Backup Rocrail / Installation mit Backup Daten

Postby Schorse » 25.05.2018, 15:35

Hallo Loewe,

Debian Stretch geladen, ...
Das ist schon Dein erster Fehler. Es sollte Raspbian Stretch sein! : RASPBIAN
Edit: Korrektur:Raspbian
Last edited by Schorse on 27.05.2018, 20:16, edited 1 time in total.
Viele Grüße Gerd
Schorse
 

Re: Backup Rocrail / Installation mit Backup Daten

Postby loewe » 27.05.2018, 19:21

Hallo Uwe,

vielen Dank für den Hinweis.
Das heißt natürlich Raspbian Stretch.

Gruß Loewe
loewe
 


Return to Raspberry Pi (DE)