MX10: UDP Paketen vom Zentrale kommen nicht an

rjversluis
Site Admin
Posts: 39886
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Zimo MX10: UDP Paketen vom Zentrale kommen nicht an

Post by rjversluis » 28.07.2018, 18:36

Hi,

port6 offset habe ich korrigiert.
Loks ohne Railcom melden nur port 6.
Port6 ABA wert ist 256 oder 4352... Keine Ahnung was damit gemeint ist... Also in beide fälle meldet Rocrail sensor high.

lastcowboy
Posts: 43
Joined: 23.06.2018, 20:26
Location: Kreis Ludwigsburg

Re: Zimo MX10: UDP Paketen vom Zentrale kommen nicht an

Post by lastcowboy » 28.07.2018, 19:31

Hi Rob,

beim Roco-Rückmelder scheint 0x0100 (256) "frei" und 0x1100 (4352) "belegt" zu bedeuten:
lastcowboy wrote: Type ist bei mir immer 0x01 - keine Ahnung, wofür das steht.
Value ist 0x0100 (bei low byte first, also DB5 = 0x00 und DB6 = 0x01) bei Verlassen des Blocks und 0x1100 (B5 = 0x00 und DB6 = 0x11) bei Eintritt - auch da erschließt sich mir die Bedeutung bisher nicht, könnte eine vereinfachte Belegtmeldung (ja/nein) sein...

2. Thema: MX10 ABA-Eingänge

Bei den MX10-ABA-Eingängen (Port6-Botschaft mit ZubehörNID = MX10 = 0xC076; NID kann auch ein anderer Wert sein!) scheint im low byte (DB5) ein Wert zwischen 0x00 (= 0V = GND)(?) und 0xFF (= +5V)(?) zu sein.
Das heißt:
- Schalter offen => DB5 =~0x7F (+/-irgendwas...) => das wäre dann Freimeldung
- Schalter mit GND verbunden => DB5 <~0x60(?) => das wäre dann Belegtmeldung bei Schalter gegen GND
- Schalter mit +5V verbunden => DB5 >~0xE0(?) => das wäre dann Belegtmeldung bei Schalter gegen +5V
Die genauen Schwellwerte, die das MX10 für die Anzeige am MX32 für die Erkennung der Schalterbetätigung nach Masse/Plus nutzt, habe ich bei Zimo angefragt - könnte man dann evtl. auch in Rocrail nutzen.
Damit ließen sich theoretisch doppelt so viele Belegtmelder (=16) wie ABA-Eingänge (=8) direkt am MX10 anschließen - jeder Eingang je einmal gegen Masse und einmal gegen +5V geschaltet - sofern Rocrail die unterschiedlichen Pegelwerte unterschiedlichen Rückmeldeereignissen zuweisen kann.


Gruß,
Thomas.

rjversluis
Site Admin
Posts: 39886
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Zimo MX10: UDP Paketen vom Zentrale kommen nicht an

Post by rjversluis » 28.07.2018, 20:09

Hi Thomas,

diese Port6 Value sollte im Protokoll dokumentiert werden; Ik beschwere mich bei der Zimo Entwickler.

lastcowboy
Posts: 43
Joined: 23.06.2018, 20:26
Location: Kreis Ludwigsburg

Re: Zimo MX10: UDP Paketen vom Zentrale kommen nicht an

Post by lastcowboy » 07.08.2018, 13:06

Hallo Rob,

hast Du Rückmeldung von den Zimo-Entwicklern über Rückmelder-Type bzw. Value der Accessory Port6-Botschaft erhalten?

Ich denke es wäre besser für die Belegtmeldung Accessory Port6 statt Accessory Data zu nutzen (oder eine Veroderung der beiden Werte).
Momentan funktioniert die Belegtmeldung zwar bei Railcom-Loks über Accessory Data, der Block wird aber sofort freigegeben, sobald die Lok ihn verlassen hat - selbst wenn angehängte Wagen mit Stromverbrauchern (Beleuchtung oder Widerstandsachsen) aber ohne Railcom noch im Block sind und diesen belegen.
Accessory Data mit dem Value 0 bedeutet nur, daß keine Railcom-Rückmeldungen mehr aus dem Block kommen, nicht, daß der Block frei ist. Accessory Port6 wird korrekt erst dann als 0x0100 (frei) geschickt, wenn der letzte Wagen mit Stromverbraucher den Block verlassen hat.

Mein Vorschlag: für die Belegtmeldung bzw. Freimeldung entweder nur Accessory Port6 auswerten, oder, alternativ dazu, folgende Logik: Belegt, wenn (Accessory Port6 OR Accessory Data belegt melden); Frei, wenn (Accessory Port6 AND Accessory Data frei melden).

Anbei zwei Traces mit Byte Level, einmal eine Lok mit beleuchteten Wagen, einmal die Lok alleine, jeweils eine Kreisfahrt durch zwei Blöcke. Fährt die Lok alleine, kommen Accessory Port6 0x0100 und Accessory Data Adresse 0 praktisch gleichzeitig (innerhalb einer Sekunde), sind Wagen mit Stromverbraucher angehängt, ist ein deutlicher Zeitunterschied zwischen Accessory Data Adreßmeldung 0 und Accesory Port6 0x0100 zu sehen (bei der Testrunde ~5s).


Ein weiterer Punkt, der mir aufgefallen ist: Obwohl Lok 111 gar nicht auf den Schienen stand, taucht sie teilweise in der Rückmeldung auf (meistens in dem Block, der gerade frei geworden ist) - wo kommt die "Geisteradresse" her?


Noch eine Info zu den MX10 ABA-Eingängen, die ich von Zimo erhalten habe:
Die ABA-Eingänge sind noch nicht vollständig implementiert, funktionieren deswegen (noch) nicht korrekt.
Bei der Rückmeldung über Accessory Port6 sollte bei Events (Mode = 0b10) die NID eigentlich immer mit der ZubehörNID übereinstimmen.

Gruß.
Thomas.
Attachments
issue_LokMitWagen.zip
Lok mit beleuchteten Wagen
(36.89 KiB) Downloaded 1 time
issue_LokOhneWagen.zip
Lok ohne Wagen
(25.06 KiB) Downloaded 1 time

rjversluis
Site Admin
Posts: 39886
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Zimo MX10: UDP Paketen vom Zentrale kommen nicht an

Post by rjversluis » 07.08.2018, 16:25

Hi Thomas,

nein, der Zimo Entwickler hat sich dazu bis jetzt nicht geäußert.
Bei BiDiB GBM16 werden auch parallel RailCom und Belegt Meldungen verschickt, und da funktioniert es richtig.
Aber da werden die beide kombiniert verarbeitet; Sollte ich so auch bei MX10 so machen.

rjversluis
Site Admin
Posts: 39886
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Zimo MX10: UDP Paketen vom Zentrale kommen nicht an

Post by rjversluis » 08.08.2018, 07:12

Moin Thomas,

ich habe es jetzt su wie bei BiDiB implementiert das jedes accessory NID ein Node bekommt wo Port und Data gespeichert werden um es immer kombiniert melden zu können.
Bitte testen und berichten.

14146+

lastcowboy
Posts: 43
Joined: 23.06.2018, 20:26
Location: Kreis Ludwigsburg

Re: Zimo MX10: UDP Paketen vom Zentrale kommen nicht an

Post by lastcowboy » 11.08.2018, 21:12

Hi Rob,

funktionieren die automatischen Nightly Builds nicht mehr? Die letzte SW-Version auf der Download-Seite ist vom 05.08, Build 14138 für W32 - leider älter als 14146...

Gruß,
Thomas.

smitt48
Moderator
Posts: 5686
Joined: 04.04.2014, 01:07
Location: Kralendijk, Bonaire - Dutch Caribbean

Re: Zimo MX10: UDP Paketen vom Zentrale kommen nicht an

Post by smitt48 » 11.08.2018, 21:22

Hi Thomas,

Am Montag Morgen kannst du die letzte RR downloaden.

mfg Tom

peter&basti
Moderator
Posts: 6215
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Re: Zimo MX10: UDP Paketen vom Zentrale kommen nicht an

Post by peter&basti » 11.08.2018, 22:17

Hallo Thomas,
Ein weiterer Punkt, der mir aufgefallen ist: Obwohl Lok 111 gar nicht auf den Schienen stand, taucht sie teilweise in der Rückmeldung auf (meistens in dem Block, der gerade frei geworden ist) - wo kommt die "Geisteradresse" her?
Das kommt mir bekannt vor. Hatte solche Phänomene vor einigen Jahren. Dazu hat dann Zimo die Decoder SW überarbeitet.
Welche SW Version hast Du auf Deinen Lok Decodern im Einsatz?

wissbegierig
Posts: 287
Joined: 18.11.2011, 10:38
Location: Niederösterreich

Re: Zimo MX10: UDP Paketen vom Zentrale kommen nicht an

Post by wissbegierig » 12.08.2018, 07:33

Guten Morgen,

Ich hoffe ich schweife nicht zu weit vom Thema ab.
Zimo hat ein neues Public Can Bus Protokoll veröffentlicht.
Vielleicht hängt es auch hiermit zusammen.
http://www.zimo.at/web2010/documents/ZI ... Public.pdf

Mfg

Didi L

rjversluis
Site Admin
Posts: 39886
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Zimo MX10: UDP Paketen vom Zentrale kommen nicht an

Post by rjversluis » 12.08.2018, 12:30

Hi Didi,
wissbegierig wrote: Zimo hat ein neues Public Can Bus Protokoll veröffentlicht.
Vielleicht hängt es auch hiermit zusammen.
http://www.zimo.at/web2010/documents/ZI ... Public.pdf
ich hoffe es nicht weil dann landet mein test MX10 im Rhein. (Auf eine Stelle wo noch tiefes Wasser vorhanden ist.)
So lange die Entwickler das IP Problem nicht ernst nehmen kann man es diese Zentrale auch nicht.

wissbegierig
Posts: 287
Joined: 18.11.2011, 10:38
Location: Niederösterreich

Re: Zimo MX10: UDP Paketen vom Zentrale kommen nicht an

Post by wissbegierig » 13.08.2018, 23:35

Guten Abend,

Eins gleich vorweg. Ich bin kein Programmierer und ich habe nichts von Zimo ausser ein paar Lokdekoder.
Ich hätte versucht mir die Can Bus Beschreibung durchzulesen.
Seite 10 wäre gleich einmal über das Netzwerk.
Seite 20 über ABA
Seite 41 und 42 über/mit Roco Produkte.
Den Rest muss ich mir noch durchlesen.
Vielleicht hilfts.

Mfg

Didi L

lastcowboy
Posts: 43
Joined: 23.06.2018, 20:26
Location: Kreis Ludwigsburg

Re: Zimo MX10: UDP Paketen vom Zentrale kommen nicht an

Post by lastcowboy » 17.08.2018, 21:00

Hallo Rob,
rjversluis wrote:Moin Thomas,

ich habe es jetzt su wie bei BiDiB implementiert das jedes accessory NID ein Node bekommt wo Port und Data gespeichert werden um es immer kombiniert melden zu können.
Bitte testen und berichten.

14146+
Sieht gut aus, Belegtmeldung funktioniert jetzt auch ohne Railcom bzw. durch die Wagen.
Es gibt allerdings noch immer die "Geistermeldung", bei der die Lokadresse 111 in dem Block angezeigt wird, den die Railcom-Lok gerade verlassen hat, und das, obwohl gar keine Lok mit der Adresse 111 auf den Schienen steht. Wird da die erste in diesem Arbeitsbereich angelegt Lok (war in dem Fall die 111) als Defaultwert genommen, wenn kein Railcom mehr empfangen wird?

Hab heute die neue Zimo-SW 01.24.0001 ausprobiert:
Leider funktioniert noch immer nur die 192.168.1.X bidirektional, andere IP-Adressen (z.B. 192.168.100.X) gehen noch immer nur unidirektional (Befehle von Rocrail zum MX10 gehen, Rückmeldung vom MX10 zu Rocrail noch immer nicht...) :(
Neu ist: Wenn Rocrail beendet wird, werden im MX10 beide Schienenspannungen abgeschaltet - das war bei der vorherigen Version nicht.
Das größte Problem aber ist: Es werden keine Accessory Port6-Botschaften mehr vom Roco-Detektor über Ethernet geschickt! :shock:
Da muß ich mal bei Zimo nachfragen, warum die verloren gegangen sind...

Also: Mit MX10 SW 01.23.0050 funktioniert die Rückmeldung jetzt, mit MX10 SW 01.24.0001 momentan leider nicht.

Gruß,
Thomas.
Attachments
issue_BelegtmeldungOhneRailcom.zip
(39.73 KiB) Downloaded 3 times

lastcowboy
Posts: 43
Joined: 23.06.2018, 20:26
Location: Kreis Ludwigsburg

Re: Zimo MX10: UDP Paketen vom Zentrale kommen nicht an

Post by lastcowboy » 17.08.2018, 21:06

Hallo Peter,
peter&basti wrote:Hallo Thomas,

Das kommt mir bekannt vor. Hatte solche Phänomene vor einigen Jahren. Dazu hat dann Zimo die Decoder SW überarbeitet.
Welche SW Version hast Du auf Deinen Lok Decodern im Einsatz?
Die Lok 111 steht überhaupt nicht auf den Schienen, da spukt wohl irgendein Defaultwert o.ä. dazwischen, der bei Railcom-Freimeldung als Adresse in den Block gelegt wird...
Nichtsdestotrotz, um Deine Frage zu beantworten: Ich habe in (fast) allen meinen Zimo-Dekodern SW-Versionen entweder vom Mai 2018 oder Juli 2018 (im Fall der 111 SW 37.7 vom Mai).

Gruß,
Thomas.

rjversluis
Site Admin
Posts: 39886
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Zimo MX10: UDP Paketen vom Zentrale kommen nicht an

Post by rjversluis » 18.08.2018, 09:51

Hi Thomas,
Also: Mit MX10 SW 01.23.0050 funktioniert die Rückmeldung jetzt, mit MX10 SW 01.24.0001 momentan leider nicht...
hast du diese Zentrale zum Testen bekommen oder hast du es gekauft?

Diese RailCom 111 kommt bestimmt nicht irgendwo aus Rocrail, und ich würde das auch nicht weiter verfolgen.

Post Reply

Return to “Zentralen (DE)”