Raspberry und Arduino

Post Reply
WolfgangK
Posts: 12
Joined: 22.03.2016, 22:49
Location: Münster

Re: Raspberry und Arduino

Post by WolfgangK » 20.11.2018, 17:34

Hallo Dieter,

für die von Dir genannten Anlage müsste ein RPI für den Rocrail-Server und Rocview eigentlich ausreichen. Meine Anlage hat eine ähnliche Größe und auch ich setze einen Arduino als Zentrale (bei mir ist dies DCC++) und einen RPI für den Rocrail-Client und Rocview ein -- übrigens aus den gleichen Gründen wie Du. Ich finde es sehr angenehm, Rocrail auf einer separaten und noch dazu so handlichen Hardware zu betreiben.

Mit Programmen wie VNC-Viewer brauche ich (z. B. für die ersten Gehversuche) noch nicht mal zwingend einen Bildschirm oder Tastatur/Maus um den RPI zu bedienen, sondern steuere ihn von jedem Windows-, Linux- oder (wenn es denn sein muss :-) Smartphone-System aus.

Viele Grüße
Wolfgang

DieterA
Posts: 30
Joined: 07.01.2017, 17:05

Re: Raspberry und Arduino

Post by DieterA » 20.11.2018, 19:52

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Antworten,

ich werde mal überlegen, ob ich in der "dunklen" Jahreszeit mich daran mache.

Weiterhin viel Spaß bei eurem Hobby

viele Grüße
Dieter

DieterA
Posts: 30
Joined: 07.01.2017, 17:05

Re: Raspberry und Arduino

Post by DieterA » 20.11.2018, 20:03

Hallo Wolfgang,

wie fährst du den RPI runter?
Einfach Strom klauen sollte man nicht.
Hast du da einen Taster?
Ich wollte nicht extra einen PC dafür nehmen

viele Grüße
Dieter

Pirat-Kapitan
Moderator
Posts: 4630
Joined: 06.02.2010, 15:46
Location: Rösrath bei Köln / Germany

Re: Raspberry und Arduino

Post by Pirat-Kapitan » 20.11.2018, 22:46

Moin Dieter,
Helge hatte hier im Forum mal eine Schaltung vorgestellt, wo Taster über die GPIOs des Raspi abgefragt werden und dann mit einem Phytonprogramm der Rocrailserver (Daemon) gestoppt und mit einem anderen Taster der TasPi runter gefahren wurde.
Das Ganze war unter wheezy programmiert, unter stretch dürfte zumindest der Aufruf zum Starten / Stoppen des Rocrailservers als Daemon / Service anders lauten.

viewtopic.php?f=94&t=5440&p=48546&hilit=helge#p48546

Du mußt ggf. etwas in diesem Beitrag "wühlen".

Schöne Grüße
Johannes

WolfgangK
Posts: 12
Joined: 22.03.2016, 22:49
Location: Münster

Re: Raspberry und Arduino

Post by WolfgangK » 21.11.2018, 11:22

Hallo Dieter,

zur Zeit beende ich Rocrail über den Rocview-Menüpunkt "Rocrail und Rocview beenden", warte bis sich der Rocrail-Server ordentlich verabschiedet hat und schalte dann einfach den Strom ab, wobei ich aber ein ungutes Gefühl habe. Bisher ist er immer wieder problemlos hochgefahren.

Allerdings wäre es für mich nicht ganz so schlimm, wenn die SD-Karte hierbei einmal zu Schaden käme. Alle Rocrail-Daten liegen bei mir auf einem NAS, mit dem sich der RPI beim Start verbindet.

Grundsätzlich finde ich es aber besser, den RPI sauber herunter zu fahren und werde mir deshalb demnächst mal den Hinweis von Johannes anschauen.

Viele Grüße
Wolfgang

StefanF.
Moderator
Posts: 2654
Joined: 27.10.2008, 21:40
Location: Hamburg/Germany

Re: Raspberry und Arduino

Post by StefanF. » 21.11.2018, 11:56

Hallo,
über den auswahlpunkt Betriebsende im Rocview-Menü kann der Raspi ganz elegant herunter gefahren werden.
Beste Grüße
Stefan

UZi
Posts: 207
Joined: 27.05.2013, 21:57

Re: Raspberry und Arduino

Post by UZi » 21.11.2018, 12:18

Hallo, Stefan,

wie funktioniert das genau? Braucht es dazu noch ein Skript auf dem Raspi? Bei mir bleibt der Server im Status "active (exited)" und der Rechner fährt nicht herunter.

Daher fahre ich ihn dann noch über den PC und Putty herunter.

Viele Grüße
Ulf!

rjversluis
Site Admin
Posts: 38034
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Raspberry und Arduino

Post by rjversluis » 21.11.2018, 12:21


UZi
Posts: 207
Joined: 27.05.2013, 21:57

Re: Raspberry und Arduino

Post by UZi » 21.11.2018, 12:29

Hallo, Rob,

so mache ich es, mit Passwort.

Allerdings rufe ich den Menüpunkt in Rocview von meinem Windows-PC auf, der Server läuft auf dem RasPi. Bei mir wird nur der Server gestoppt (ein sudo systemctl status rocraild gibt den Status "active (exited)" aus) und mehr passiert nicht.

Welche Log-Dateien würden dir weiterhelfen?

Viele Grüße
Ulf!

StefanF.
Moderator
Posts: 2654
Joined: 27.10.2008, 21:40
Location: Hamburg/Germany

Re: Raspberry und Arduino

Post by StefanF. » 21.11.2018, 12:45

Hallo Ulf,
muss ich Zuhause mal in den Ini's nachschauen, was ich da noch eingeschaltet habe. Wenn ich über Betriebsende gehe, werden meine beiden unabhängigen Rocrailbahnen Keller und Flur heruntergefahren.
Keller = normale Bahn, Flur = Bahn unter der Decke mit Raspi betrieben.
Beste Grüße
Stefan

WolfgangK
Posts: 12
Joined: 22.03.2016, 22:49
Location: Münster

Re: Raspberry und Arduino

Post by WolfgangK » 21.11.2018, 13:49

Hallo zusammen,

habe es soeben ausprobiert (@Stefan: Danke für den Hinweis auf "Betriebsende"): nach Angabe des RPI-Root-Passworts wurde Rocview und der Rocrail-Server (er läuft bei mir nicht im Konsolen-Modus) beendet und danach der RPI heruntergefahren -- so wie es beschrieben ist.

Viele Grüße
Wolfgang

StefanF.
Moderator
Posts: 2654
Joined: 27.10.2008, 21:40
Location: Hamburg/Germany

Re: Raspberry und Arduino

Post by StefanF. » 21.11.2018, 16:10

Hallo Ulf,
habe jetzt nachgeschaut. Keine weiteren Einstellungen bei den Zentralen in der rocrail.ini gefunden. Mit Windows kann ich leider nicht testen. Ich fahre bei mir ausschließlich Linux-Betriebssysteme.

Hallo Wolfgang,
prima, dass es klappt.

Beste Grüße
Stefan

StefanF.
Moderator
Posts: 2654
Joined: 27.10.2008, 21:40
Location: Hamburg/Germany

Re: Raspberry und Arduino

Post by StefanF. » 21.11.2018, 19:33

Hallo Ulf,
mit WIN10 läßt sich der Raspi auch herunterfahren. Gerade getestet mit einem WIN10 Notebook.
Beste Grüße
Stefan

UZi
Posts: 207
Joined: 27.05.2013, 21:57

Re: Raspberry und Arduino

Post by UZi » 21.11.2018, 19:53

Hallo Stefan,

danke fürs Testen. Dann sitzt der Fehler wohl vorm Gerät.

Liebe Grüße
Ulf!

Post Reply

Return to “RaspberryPi / Odroid (DE)”