[Erledigt]Märklin Interface 6051 und Fahrtrichtungswechsel

[Erledigt]Märklin Interface 6051 und Fahrtrichtungswechsel

Postby TobiP87 » 15.09.2018, 22:17

Hallo zusammen,

Mein Name ist Tobias und ich bin neu bei der digitalen Modellbahnsteuerung mit Rocrail. Als Zentrale verwende ich die Märklin Control Unit. Diese ist über ein Control 80 und ein Märklin Interface mit dem PC über die serielle Schnittstelle verbunden. Als Lokdecoder verwende ich den MLD3 und Delta Decoder. Bei beiden Decodertypen kann ich via Rocrail bei der manuellen Steuerung keinen Fahrtrichtungswechsel durchführen. Dies bedeutet die Loks fahren bei der Steuerung über Rocrail immer nur in eine Richtung.Schalte ich eine Funktion an, funktioniert dies problemlos. Diese schaltet auch wieder ab. GEnauso kann ich den Befehl zum Ein- und Ausschalten der Gleisspannung problemlos versenden. Steuere ich die Loks manuell oder über ein MS-Dos Programm, welches ich selbst in qbasic geschrieben habe, funktioniert der Richtungswechsel problemlos. Daher schließe ich einen Hardwaredefekt an der Zentrale oder dem Interface aus. Weichen und Signale lassen sich problemlos via Rocrail schalten. Das Interface habe ich korrekt in Rocrail konfiguert. Eine Änderung der Protokollversion hat leider keinen Erfolg gebracht.
Für mich scheint es, als würde Rocrail den Richtungswechselbefehl zu schnell senden, wodurch dieser verloren geht oder nicht als solches vom Interface erkannt wird.
Vielleicht nutzt einer eine Rocrail Version, mit welcher das Interface problemlos zusammenarbeit und kann mir diese nennen? Oder kennt jemand eine Einstellung, die ich in Rocrail ändern muss. Die entsprechenden Dateien habe ich als *.zip Datei angehängt.

Über eine Antwort freue ich mich.

Gruß
Tobias
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Last edited by TobiP87 on 20.09.2018, 21:43, edited 1 time in total.
TobiP87
 

Re: Märklin Interface 6051 und Fahrtrichtungswechsel

Postby smitt48 » 15.09.2018, 23:01

Hi Tobias,

Willkommen bei Rocrail!

https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=60 ... daa5882830

Der zweite Satz sagt es:

Because of the lack of a direction bit in this ancient protocol some features will probably not work in auto mode.

Aber vielleicht kann Rob da etwas machen. :coding:

mfg Tom
Kind regards,
Tom Smit
Kralendijk, Bonaire - Dutch Caribbean

Märklin M & K-rails with ECoS2 (4.2.4) - Win10
RoSoft: S88n & WDD switch & SDD signal decoders
Display: Tri-ang from 1950's, Märklin from early 1960's
In build phase
smitt48
 

Re: Märklin Interface 6051 und Fahrtrichtungswechsel

Postby rjversluis » 16.09.2018, 06:48

Moin Tobias,

das sollte funktionieren, weil an e p50 Bibliothek ist schon Jahren nichts mehr geändert worden.
Es gibt immer noch ein paar Benutzer welche diese Protokoll verwenden:
viewtopic.php?f=2&t=993

Bist du sicher das CTS richtig verdrahtet ist und funktioniert?

Zum Testen fehlt mir diese alte Zentrale und Interface.
Du kannst mal mit ein Serielle Sniffer schauen was das unterschied ist zwischen dein Testprogramm und Rocrail.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBUS - CANGCx ] - [ G: CBUS - CANGCx ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Märklin Interface 6051 und Fahrtrichtungswechsel

Postby Schorse » 16.09.2018, 08:25

Hi Tobias,

in den Lokeinstellungen würde ich das Protokoll auf "Motorola", Version 1 einstellen. Aus welchem Grund hast Du die Schnittstellenparameter von COM1 verändert?
Viele Grüße Gerd
Schorse
 

Re: Märklin Interface 6051 und Fahrtrichtungswechsel

Postby rjversluis » 16.09.2018, 09:04

Hallo Tobias,

Rocrail sendet für ein Richtungswechsel 3 Kommandos direkt nach einander, und schaut zwischen jedes zu senden Byte ob CTS frei ist.
1. Kommando: Sendet an der Lok V=0 (0)
2. Kommando: Sendet an der Lok ein Richtungswechsel (15)
3. Kommando: Sendet an der Lok der gewünschte Geschwindigkeit. (0...14)

Sehr wichtig dabei ist das CTS richtig funktioniert. Weil der 6051 hat kein Empfangpuffer.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBUS - CANGCx ] - [ G: CBUS - CANGCx ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Märklin Interface 6051 und Fahrtrichtungswechsel

Postby TobiP87 » 16.09.2018, 11:34

Vielen Dank für die Rückmeldungen.

Ich habe jetzt die serielle Schnittstelle mit einem Sniffer Tool untersucht.
Hierbei habe ich die Lok mit der Adresse 02 verwendet. Diese verfügt über einen Delta Decoder.
Für das eigene Programm habe ich folgende Werte bei manueller Steuerung erhalten.
60 07 02 0F 02 07 02 0F 02 07 02 0F 02 07 02 00 '...............
02 61 .a

Für Rocrail erhalte ich bei manueller Steuerung:
60 00 02 0F 02 0B 02 07 02 00 02 0F 02 07 02 09 '.........................
02 00 02 0F 02 09 02 0A 02 00 02 0F 02 0A 02 07 ..........................
02 61 .a

Wenn ich das richtig verstehe wird durch 0F = 15 zu früh gesendet, wodurch der Puffer überläuft.
@ Gerd: Kannst du mir bitte sagen, was du mit geänderten Schnittstellenparametern für Com1 meinst?
Ich habe die Schaltzeit der Weichen auf 250 ms reduziert, da ich diese über einen separten Booster betreibe und bei 1000ms die Weichen das Brummen anfangen.

Viele Grüße
Tobias
TobiP87
 

Re: Märklin Interface 6051 und Fahrtrichtungswechsel

Postby rjversluis » 16.09.2018, 12:46

Wenn ich das richtig verstehe wird durch 0F = 15 zu früh gesendet, wodurch der Puffer überläuft.

Wenn der CTS funktioniert gibt es kein Puffer überlauf. (Das Teil hat kein Puffer.)
Zu früh!? :roll: CTS ist dafür gedacht das nichts zu früh kommen kann.
Nochmals: Überprüfe dein Kabel und COM1 CTS.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBUS - CANGCx ] - [ G: CBUS - CANGCx ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Märklin Interface 6051 und Fahrtrichtungswechsel

Postby Schorse » 16.09.2018, 15:05

Hallo Tobias,

entspricht das Anschlußkabel dieser Pinbelegung?
Interface 6050/6051
Im Rocrail Wiki passen die Pinbezeichnungen nicht zu den Verbindungen...
Ok, 2 Stopbits ist ungewöhnlich aber wohl richtig für das Interface.
Viele Grüße Gerd
Schorse
 

Re: Märklin Interface 6051 und Fahrtrichtungswechsel

Postby TobiP87 » 16.09.2018, 17:25

Hallo zusammen
Vielen Dank für die Rückmeldungen.
Ich habe heute Nachmittag das Kabel durchgemessen. Die Leitung ist OK. Die PIN Belegung ist so, wie im Link von Gerd beschrieben. Zusätzlich habe ich einen anderen PC mit serieller Schnittstelle probiert. Hier das gleiche Ergebnis. Die Loks fahren nur in einen Richtung. Daher gehe ich davon aus, dass die COM schnittstelle okay ist. Zusätzlich habe ich die Vorschläge bei den Einstellungen hinsichtlich der Lokdecoder berücksichtigt.
Mein Frage:
Ist es möglich in Rocrail nur den Umschaltbefehl zu versenden, ohne vorher das Kommando V=0?

Gruß
Tobias
TobiP87
 

Re: Märklin Interface 6051 und Fahrtrichtungswechsel

Postby rjversluis » 16.09.2018, 17:32

Hi Tobias,

aus Erfahrungen der Vergangenheit reagieren die Delta Decodern nicht auf ein Umschaltbefehl wenn der Decodern noch nicht FS 0 hat.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBUS - CANGCx ] - [ G: CBUS - CANGCx ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Märklin Interface 6051 und Fahrtrichtungswechsel

Postby TobiP87 » 16.09.2018, 17:51

Hallo Rob

Danke für die Rückmeldung.
Ich habe jetzt nochmal probiert. Das gleiche Problem tritt bei Loks mit MlD3 auch auf. Ich habe jetzt mal noch im Forum nachgelesen und einen Beitrag von 2012 gefunden viewtopic.php?f=47&t=4324&hilit=m%C3%A4rklin+interface . Hier ging ebenfalls der Fahrrichtungswechsel nicht. Ich denke, dass ich das gleiche Problem habe.

rjversluis wrote:Hi Jan,
ab revision 3601 wird ein 50ms Sleep gemacht nachdem CTS wieder aktiv geworden ist wenn in digint protver="1" gesetzt ist.


Allerdings verstehe ich diesen Satz nicht. Wie kann ich digint protver="1" setzen?
Gruß
Tobias
TobiP87
 

Re: Märklin Interface 6051 und Fahrtrichtungswechsel

Postby smitt48 » 16.09.2018, 17:56

Kind regards,
Tom Smit
Kralendijk, Bonaire - Dutch Caribbean

Märklin M & K-rails with ECoS2 (4.2.4) - Win10
RoSoft: S88n & WDD switch & SDD signal decoders
Display: Tri-ang from 1950's, Märklin from early 1960's
In build phase
smitt48
 

Re: Märklin Interface 6051 und Fahrtrichtungswechsel

Postby Schorse » 16.09.2018, 18:10

Hi Tobias,

Wie kann ich digint protver="1" setzen?

Protokoll.jpg
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Viele Grüße Gerd
Schorse
 

Re: Märklin Interface 6051 und Fahrtrichtungswechsel

Postby Bernie » 16.09.2018, 19:16

Hallo,

laut rocrail.ini hat Tobias Protokollversion "1" eingestellt.
Gruß Bernd

[H0 2-L DCC] [Win10real,7Test, 64 Bit] [IB-COM+GCA101+TamsMC] [4*ORD-3] [GCA50/93/102/136] [Weichen/Lichtsign. LDT/Viessmann(MM)] [Formsig. GCA136] [DC-Car] [Weichen CarSystem Digirails DR4024]

http://www.modelltraumland-wuppertal.de/
Bernie
 

Re: Märklin Interface 6051 und Fahrtrichtungswechsel

Postby smitt48 » 16.09.2018, 19:39

Hi,

Kann es sein dass die Zentrale, und nicht die Lok->Schnittstelle Version gemeint ist?

tobias01.png


mfg Tom
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Kind regards,
Tom Smit
Kralendijk, Bonaire - Dutch Caribbean

Märklin M & K-rails with ECoS2 (4.2.4) - Win10
RoSoft: S88n & WDD switch & SDD signal decoders
Display: Tri-ang from 1950's, Märklin from early 1960's
In build phase
smitt48
 

Next

Return to Zentralen (DE)