Probleme mit Analyser

Telemachus
Posts: 13
Joined: 10.01.2019, 11:24

Probleme mit Analyser

Post by Telemachus » 12.01.2019, 16:26

Hallo Liebe Rocrail Gemeinschaft

Da dies mein Erster Post ist eben eine kleine Vorstellungsrunde:

Ich heiße Eni bin 36 Jahre Jung, Verheiratet habe 1 1/2 Kinder -o und von Beruf Notfallsanitäter.
Ich baue derzeit an meiner kleinen 3 x 1,5 Meter H0 Anlage und möchte diese Digitalisieren und mit Rocrail steuern.
Ich nutze derzeit eine freigeschaltete z21 und habe mir auf der platte eine kleine Testanlage gebaut um alle Funktionen zu verstehen.

Ich habe es gestern erfolgreich hinbekommen das mein Zug von einem Block zum anderen gefahren ist per drag and drop (Fahrpläne wollen irgendwie nicht) auf der Linken Seite habe ich mit 2 Rückmeldern gearbeitet und dem Befehlen enter und in und auf der rechten nur 1 rückmelder mit der option enter2in in der Hoffnung das ich mir 1 Rückmelder für den SBf sparen kann, leider halten mir die züge so viel zu ungenau so das ich defintiv mit 2 arbeiten werde.

Soweit so gut.
Heute habe ich meine Testanlage um einen Weiteren Block erweitert sowie einer Weiche,der Rückmelder im Block wird erkannt und wurde programmiert. Ebenso kann ich nach ein wenig hin und her die Weiche Programmieren und am Pc schalten, aber wenn ich jetzt die Fahrstrecken Analysieren will findet er nichts und wenn ich die Strecke manuell anlege wird derTeil bis zur Weiche rot angezeigt. Leider verstehe ich das Problem derzeit gar nicht und hoffe ihr könnt mir helfen.

Als Rückmelder nutze ich einen Digikeijs Dr4088rb
und als Weichendecoder einen Digikeijs DR4018
Ich fahre 2 Leiter falls diese Infos wichtig sind

Hab natürlich noch hundert mehr Fragen aber das muss erstmal reichen :coding:

lg
Eni
Attachments
issue.zip
(66.64 KiB) Downloaded 6 times

Bernie
Posts: 1883
Joined: 30.11.2013, 11:55
Location: Wuppertal

Re: Probleme mit Analsyer

Post by Bernie » 12.01.2019, 16:39

Hallo Eni,

der Analyser prüft Verbindungen von Block zu Block. Dazu müssen aber alle Blöcke mit Gleiselementen verbunden sein. Wenn Du die Blöcke entsprechend einzeichnest, wird auch der Analyser funktionieren.

cds
Moderator
Posts: 5153
Joined: 03.02.2012, 19:24
Location: Tullnerbach, Austria

Re: Probleme mit Analsyer

Post by cds » 12.01.2019, 16:49

Hallo Eni!

Der Anfang mit RR ist gemacht, du hast aber noch einen lernintensiven Weg vor dir ...

Bitte lade dir mal den Plan, den ich dir in vielen Punkten verbessert habe und schaue dir an, was geändert wurde. Beide Loks pendeln (virtuell) sauber zwischen den Blöcken hin und her.

Bitte:
- Den manuellen Richtungsregler immer auf ">>" belassen (wichtig für Automatikbetrieb)
- Berechtigungen erst dann konfigurieren, wenn alles passt
- Blocktypen/Zugtypen detto (du hast da wild herum geklickt ...)
- Analyser funktioniert einwandfrei, kannst du gerne selbst ausprobieren (Analysieren zurück setzen, dann erneut Analysieren)
- Fahrplan (FP) bitte erst probieren, wenn du die Basics beherrschst
- Bitte ansehen, wie ich die Fahrstraßen in den Blöcken konfiguriert habe

Bei Fragen bitte melden.
Attachments
plan.xml
(18.45 KiB) Downloaded 14 times

Telemachus
Posts: 13
Joined: 10.01.2019, 11:24

Re: Probleme mit Analsyer

Post by Telemachus » 12.01.2019, 17:29

Hey vielen Dank hab es eben getestet und es geht!

Also war mein Fehler lediglich das die Blöcke nicht mit den Schienen verbunden waren? Hatte gelesen das dies nur rein Optisch im Gleisplan ist aber gut ich wurde eines besseren belehrt!
Den manuellen Richtungsregler immer auf ">>" belassen (wichtig für Automatikbetrieb)
Wusste ich nicht werde ich machen!
Berechtigungen erst dann konfigurieren, wenn alles passt
Wie meinst du das?
Blocktypen/Zugtypen detto (du hast da wild herum geklickt ...)
Schau ich mir gleich genau an damit ich es verstehe!
Fahrplan (FP) bitte erst probieren, wenn du die Basics beherrschst
Oki, aber was sind alles Basics? :D

Wie konfiguriere ich die Lok bzw Fahrstrasse so das er von Bk 3 nach bk 2 über bk1 fährt?
Als ich es eben manuell angelegt habe hat er leide rnicht in bk1 gehalten sondern wollt durchfahren


Vielen dank an alle!

lg
eni


P.s. hab eben bissel rumgespielt und auch die Weiche absichtlich manuell verstellt, Rocrail hat sie jedes mal Richtig gestellt ausser wenn der Zug bk2 nach bk1 fährt da stellt er sie nicht richtig?!

cds
Moderator
Posts: 5153
Joined: 03.02.2012, 19:24
Location: Tullnerbach, Austria

Re: Probleme mit Analsyer

Post by cds » 12.01.2019, 18:00

Hallo Eni!

Ad Berechtigungen:
In einem der Blöcke waren unter "Berechtigungen" alle Zugtypen angeklickt. Das ist nicht nötig; ist nichts ausgewählt, dürfen alle fahren (siehe hier).

Ad Basics:
Analyser, Automatikbetrieb, Gleisplan, Gleise, Blöcke, FS, Loks, Weichen - kurz alles, um mal mit einer Lok unter RR fahren zu können.
Ein FP braucht u. a. funktionierende Blöcke und FS.

Wie konfiguriere ich die Lok bzw Fahrstrasse so das er von Bk 3 nach bk 2 über bk1 fährt?
Als ich es eben manuell angelegt habe hat er leide rnicht in bk1 gehalten sondern wollt durchfahren
Sprichst du von deinem, von mir verbesserten, Plan? Wenn ja :shock: :?: :shock:
Wie soll man in bk1 durchfahren, das ist ein Kopfbf., Stumpfgleis, dead end, ..., wie auch immer? Oder was meinst du?
In bk1 muss die Richtung gewechselt werden, also muss gehalten werden.

.s. hab eben bissel rumgespielt und auch die Weiche absichtlich manuell verstellt, Rocrail hat sie jedes mal Richtig gestellt ausser wenn der Zug bk2 nach bk1 fährt da stellt er sie nicht richtig?!
In meinem Plan wird in allen Fahrmöglichkeiten die Weiche richtig gestellt.

Telemachus
Posts: 13
Joined: 10.01.2019, 11:24

Re: Probleme mit Analsyer

Post by Telemachus » 12.01.2019, 18:39

Ja genau wie mach ich es das er in bk1 stoppt und richtung wechselt zu bk2. Oder geht das nur mit Fahrplan?


Wenn ich dein plan auf dem pc öffne seh ich deinen plan. Wenn ich es auf dem Laptop mache wo rr läuft kommt immer mein alter Plan den ich nach deinen umgebaut habe, und wie gesagt bis auf die bk1 ausfahrt weichen stellung klappt es.

Lg
Eni

cds
Moderator
Posts: 5153
Joined: 03.02.2012, 19:24
Location: Tullnerbach, Austria

Re: Probleme mit Analsyer

Post by cds » 12.01.2019, 18:50

Hallo Eni!
Ja genau wie mach ich es das er in bk1 stoppt und richtung wechselt zu bk2. Oder geht das nur mit Fahrplan?
Nein, geht auch ohne FP. In bk1 muss "Warten" eingeschaltet egal, wie lange) und "Richtungswechsel erlauben" aktiviert sein. Das siehst du in meinem Plan, dort funktioniert dies einwandfrei.
Wenn das klappt, unterhalten wir uns, wie die Lok von bk1 immer nach bk2 fährt. Von mir aus auch mit FP ...
Wenn ich es auf dem Laptop mache wo rr läuft kommt immer mein alter Plan den ich nach deinen umgebaut habe, und wie gesagt bis auf die bk1 ausfahrt weichen stellung klappt es.
RR beenden, einfach im Arbeitsbereich deine "plan.xml" sichern und meine Datei hinkopieren; der Name muss gleich sein! Dann RR neu starten.

Telemachus
Posts: 13
Joined: 10.01.2019, 11:24

Re: Probleme mit Analsyer

Post by Telemachus » 12.01.2019, 19:41

Jawohl hab deinen plan zum laufen gebracht und da geht alles. ich versuche jetzt das auf meinen umzusetzen um es zu verstehen was bei dir anders ist als bei mir

vielen dank!

lg
Eni

Telemachus
Posts: 13
Joined: 10.01.2019, 11:24

Re: Probleme mit Analyser

Post by Telemachus » 12.01.2019, 20:12

Hab es hinbekommen jetzt fährt er auch über bk1 nach bk3. Mein fehler waren die ganzen häkchen bei den berechtigungen habse rausgenommen bei zug und block nun fährt er.

Auch geht die Weiche nun da war das Problem das noch eine Manuelle Fahrstrasse im Programm war darum wurde die weiche nicht in die Fahrstrasse bk 2 nach bk1 eingebunden. Nach Löschen der strasse und neu analysieren ging es nun

:thumb_up:

lg
Eni

cds
Moderator
Posts: 5153
Joined: 03.02.2012, 19:24
Location: Tullnerbach, Austria

Re: Probleme mit Analyser

Post by cds » 12.01.2019, 20:23

Hallo Eni!

Bravo!

Nächster Schritt Fahrplan? Hier steht, wie's geht.

Telemachus
Posts: 13
Joined: 10.01.2019, 11:24

Re: Probleme mit Analyser

Post by Telemachus » 12.01.2019, 21:58

Kurios Kurios...
Hab einen Fahrplan hinbekommen der geht, weis net was vorher falsch war.

Allerding geht er nur mit 1 Lok sobald ich die andere nutze mit dem selben fahrplan kommt beim vorletzten Block bevor er in den letzten fährt die Meldung" No destination found..." Obwohl es der selbe Plan ist..


Naja such ich morgen den Haken der zuviel ist das mir grade zu hoch!

Danke schonmal für die Hilfe bin sehr weit voran gekommen

lg
Eni

cds
Moderator
Posts: 5153
Joined: 03.02.2012, 19:24
Location: Tullnerbach, Austria

Re: Probleme mit Analyser

Post by cds » 13.01.2019, 10:26

Hallo Eni!
Allerding geht er nur mit 1 Lok sobald ich die andere nutze mit dem selben fahrplan kommt beim vorletzten Block bevor er in den letzten fährt die Meldung" No destination found..." Obwohl es der selbe Plan ist..
Prüfe die Zugtypen, die Berechtigungen dazu im Block, Längen, Pendelzug ja/nein, Klassen, Elektrifiziert ja/nein, etc. Es gibt mannigfaltige Möglichkeiten für diese Fehlermeldung, siehe auch hier.

Solltest du weiterhin Probleme haben, bitte wieder den aktuellen Plan hochladen.

Schorse
Posts: 5160
Joined: 12.09.2008, 19:38
Location: D - Niedersachsen

Re: Probleme mit Analyser

Post by Schorse » 13.01.2019, 10:30

Hallo Eni,
Naja such ich morgen den Haken der zuviel ist das mir grade zu hoch!
Dann solltest Du bei den Berechtigungen anfangen zu suchen. Auch Längen sind eine gerne übersehene Ursache.

Telemachus
Posts: 13
Joined: 10.01.2019, 11:24

Re: Probleme mit Analyser

Post by Telemachus » 13.01.2019, 11:54

Hab es hinbekommen.
War tatsächlich ein Fehler in den berechtigungen, jetzt fährt er auch nach fahrplan.

Werd mir das Wiki noch mehr reinziehen um die werte zu verinnerlichen.

Kurz paar fragen zum Verständnis mag dafür kein neuen thread aufmachen.

Ich hab das problem das oft meine rückmelder nicht im rr initialisiert werden, meist liegt es daran das rr vor der z21 an ist dh ich muss immer erst anlage anhaben dann rr starten. Ist das so gewollt oder eher ein z21 problem?


Beim beenden von rr fragt er nicht ob ich änderungen speichern oder verwerfen will ich muss so oft doppelt sachen einstellen da rr oft neustarts für Änderungen braucht und ich öfter mal speichern vergesse, gewollt oder bug?


Ich habe einen sbf mit 3 gleisen, kann ich rr so einstellen das er selbst in ein freies einfährt ohne das ich programmiere gleis 1 ect?


Kann ich rückmelder einzeln auf der strecke setzen und nur mit einem enter befehl versehen um geschwindigkeiten anzupassen zb schneller langsamer ect?


Gruss
Eni

cds
Moderator
Posts: 5153
Joined: 03.02.2012, 19:24
Location: Tullnerbach, Austria

Re: Probleme mit Analyser

Post by cds » 13.01.2019, 12:04

Hallo Eni!
Ich hab das problem das oft meine rückmelder nicht im rr initialisiert werden, meist liegt es daran das rr vor der z21 an ist dh ich muss immer erst anlage anhaben dann rr starten. Ist das so gewollt oder eher ein z21 problem?
Hierzu kann ich nicht helfen, ich kenne die z21 nicht.
Beim beenden von rr fragt er nicht ob ich änderungen speichern oder verwerfen will ich muss so oft doppelt sachen einstellen da rr oft neustarts für Änderungen braucht und ich öfter mal speichern vergesse, gewollt oder bug?
???? Das höre ich zum ersten Mal. Welche "Sachen" musst du doppelt einstellen?
Ich habe einen sbf mit 3 gleisen, kann ich rr so einstellen das er selbst in ein freies einfährt ohne das ich programmiere gleis 1 ect?
Ortschaften? Wiki reinziehen?
Kann ich rückmelder einzeln auf der strecke setzen und nur mit einem enter befehl versehen um geschwindigkeiten anzupassen zb schneller langsamer ect?
Nein, ENTER ist immer mit einem Block verknüpft. Geschw. anpassen funktioniert mit einzeln gesetzen RM mittels Aktionen (soweit ich weiß, nur für alle Loks).

Post Reply

Return to “Automatikbetrieb (DE)”