Verbindungsabbruch zwischen Rocview und Server Topic is solved

portpilot
Posts: 131
Joined: 10.01.2013, 21:49

Re: Serverabsturz

Post by portpilot » 17.05.2019, 13:49

Hallo Wolfgang

bekomme seit einigen Tagen auch Serverabstürze. ERROR 10054
Anbei mein Screenshot. Absturz war wiederholbar bei "Lok starten im Automatikmodus".

Haben eben dan auf REV 15358 zurgedated und es funktioniert.

Zwischendrin habe ich eigentlich nur ein WIN10 Update bzw. und RocRail Update gehabt.

Gruß Jan
Attachments
error10054.JPG

rjversluis
Site Admin
Posts: 41598
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Serverabsturz

Post by rjversluis » 17.05.2019, 14:01

Hallo Jan,

also, dann bitte die übliche Dateien anhängen, und auflisten wie man zum Crash kommt.
Und wenn es auch noch XMLScripts gibt; Bitte hier auch anhängen.
Oder nach ein Crash einfach dein Arbeitsbereich Zippen.

Vielleicht hängt es hiermit zusammen:

Code: Select all

15405 2019-05-14 10:24:40 +0200 route: test if there are red signals in the command list

Wolfgang44
Posts: 187
Joined: 10.10.2017, 14:30

Re: Serverabsturz

Post by Wolfgang44 » 17.05.2019, 14:23

Hallo Jan,
danke für die Info. Ist immer gut zu wissen dass man nicht alleine ist mit dem Proble :D

Hallo Rob,
hatte jetzt 15 min Betrieb und dann die Verbindung zur Z21 verloren. Diese konnte ich nur durch HW Reset wieder ans Netz kriegen.
Die rocrail.exe ist in der Zeit auf 3,4 GB angewachsen, insgesamt lag die Speicherauslastung aber nur bei 40%.
anbei die Datei, bt ging da wieder nicht :(
ich warte jetzt mal auf das morgige built!
RR_1.txt
(126.25 KiB) Downloaded 2 times

portpilot
Posts: 131
Joined: 10.01.2013, 21:49

Re: Serverabsturz

Post by portpilot » 17.05.2019, 14:33

Hallo Rob

neueste Version, von eben eingespielt.
Issue "vorab" erstellt. (nach dem Absturz kann man das nicht mehr machen, kommt immer die Fehlermeldung)
Anlage inizialisiert
Automatik an
ICE-1-T0 auf bh02- "Lok starten"
Fahrstraße nach bh11+ wird ausgeleuchtet
Peng: Absturz

also bei immer wiederholbar, auch mit einer anderen Lok aus bh01- nach bh11+

mit der Rev. 15358 kein Problem

Grüße
Jan

ps. hab wohl eben vergessen die Aktionen abzuschalten, aber das hatte ich sonst immer schon mit berücksichtigt und kann ich ausschließen (bin grad in Eile)
Attachments
rocview.000.zip
(55.58 KiB) Downloaded 1 time
issue.zip
(133.93 KiB) Downloaded 3 times
Last edited by portpilot on 17.05.2019, 14:38, edited 2 times in total.

rjversluis
Site Admin
Posts: 41598
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Serverabsturz

Post by rjversluis » 17.05.2019, 14:35

Hallo Wolfgang,

Jan sein Problem hat nichts mit dein Problem zu tun.
Ich kann Jan nur helfen in dem er die Übliche Dateien anhängt anstatt ein Screen Shot.

Wenn bt nicht geht läuft der Rocrail Server noch.
Warum der Z21 plötzlich weg ist... Ist der Firmware Aktuell bei den beide Z21? Dürfen überhaupt mehrere Z21 im gleiche LAN aktiv sein?

Versuche auch mal ohne Aktionen zu fahren.
3,4GB ist sehr viel für der Rocrail Server; Da werden sehr viele Threads gestartet und wieder abgebaut, was vielleicht mit Async Aktionen zusammen hängt.
Verwendest du auch XMLScripte?

rjversluis
Site Admin
Posts: 41598
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Serverabsturz

Post by rjversluis » 17.05.2019, 14:38

Hallo Jan,

Prima, kann ich nachstellen. :coding:

rjversluis
Site Admin
Posts: 41598
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Serverabsturz

Post by rjversluis » 17.05.2019, 14:49

Hallo Jan,

sollte ab 15417 iO sein.

Wolfgang44
Posts: 187
Joined: 10.10.2017, 14:30

Re: Serverabsturz

Post by Wolfgang44 » 17.05.2019, 14:55

Hallo Rob,
beide Z21 haben die aktuelle V1.33.
Den Tip mit einer 2. Z21 hab ich hier aus dem Forum, scheint also bei anderen auch zu funktionieren.
Ich habe sehr viele Aktionen und auch ein xml-script.
Ich hänge mal ein issue an
Da ich für meine größeren Schattenbahnhöfe virtuelle Entermelder nutze muss ich, um ohne Aktionen zu fahren, alle ABs schliessen und nur einen offen lassen, dann müsste es gehen.
issue.zip
(117.6 KiB) Downloaded 3 times
ac_display_bk_train3.xml
(6.33 KiB) Downloaded 2 times
Lokomotiven.xml
(540.82 KiB) Downloaded 2 times

Wolfgang44
Posts: 187
Joined: 10.10.2017, 14:30

Re: Serverabsturz

Post by Wolfgang44 » 18.05.2019, 18:02

Hallo Rob,
habe jetzt mit 15417 getestet.
Nach ca 5 Minuten ist der PC komplett eigefroren. Da ging nichts mehr ausser HW Reset. Nach dem Rechnerneustart zeigte das Ereignisptotokoll nicht interessantes an:
RR.png
Ich habe es dann nochmal probiert und es läuft soweit, allerdings kommen die Rückmelder so stark verzögert dass die Loks jetzt um 10 cm zu weit fahren und da kracht es ständig :(
Die rocrail.exe ist bisher nur auf 2 GB angewachsen (zu Beginn hat sie 320MB)
im gdcb kann ich grade nichts eingeben habe aber mal alles kopiert:
rr.txt
(8.62 KiB) Downloaded 6 times
Wie kann ich in gdb den rr server stoppen? Es sind ja keine Eingaben möglich und mit Ctrl C wird das Programm komplett geschlossen?

rjversluis
Site Admin
Posts: 41598
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Serverabsturz

Post by rjversluis » 19.05.2019, 05:37

Moin Wolfgang,

Loks welche nicht auf der Anlage stehen, oder nicht logisch in ein Block stehen, sollten deaktiviert werden.

Wenn ich alle Loks im Virtuelle Automat starte dann sehe ich kein Anstieg im Speicherverbrauch; Bleibt auf 235,4MB mit CPU Last von 28%.
Nur Rocview kommt nicht nach und reagiert fast nicht mehr.

rjversluis
Site Admin
Posts: 41598
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Serverabsturz

Post by rjversluis » 19.05.2019, 07:27

Hallo Wolfgang,

versuche mal ohne "Mode Events"
https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=ro ... ode_events
zu fahren.

Ab 15421 werden die Lok Spalten nicht mehr in der Breite angepasst wenn der Automat aktiv ist.
Das Aktualisieren vom Lokübersicht ist leider sehr Zeitintensiv, und kostet weniger wenn nicht aktive Loks nicht aufgelistet sind.

Wolfgang44
Posts: 187
Joined: 10.10.2017, 14:30

Re: Serverabsturz

Post by Wolfgang44 » 19.05.2019, 08:17

Guten Morgen Rob,
heute früh habe ich Rocrail ohne gdb gestartet um die Loks zu deaktivieren. Nachdem ich dann die Gleisspannung eingeschaltet habe habe ich sofort die
Serververbindung verloren, siehe trace:
rocview.001.trc
(19.38 KiB) Downloaded 2 times
danach habe ich dann mit gdb gestartet aber es ist nicht gleich wieder abgebrochen. Loks die nicht auf der Anlage sind deaktiviert und ausgeblendet. Die Anlage lief dann wesentlich performanter, allerdings werden immer noch einige Rückmelder zum Teil weit überfahren, die meisten reagieren aber sofort.
Die rr.exe ist auf 1,8 GB angewachsen.
ich habe nach ca einer halben Stunde beendet und noch ein bt angestossen (obwohl kein Absturz war, das ist hier:
rr.txt
(96.03 KiB) Downloaded 3 times
werde später mal die Option mode events probieren, jetzt muss ich erst mal auf Börse :D
PS ich hatte mal ein paar Monate in Zeeland Borselle zu tun, schöne Gegend :D

Wolfgang44
Posts: 187
Joined: 10.10.2017, 14:30

Re: Serverabsturz

Post by Wolfgang44 » 19.05.2019, 12:21

Hallo Rob,
habe jetzt mal ohne "Mode events" getestet. Leider keine Änderung. Es funktioniert soweit zwar gut aber dann werden RM wieder nicht mehr ausgewertet.
In beiliegendem issue fährt 50_888 von der Ebene Wolfsberg_Niederndorf aus dem AB Wen2_2 nach SBR7 in der Ebene SB Regensburg.
Sie bremst zwar auf Vmin ab aber stoppt nicht bei Rückmelder SBR_7.3 sondern schiebt den Zug mit der E18 in die Ausfahrtsweichen :(

Habe gerade gemerkt dass sich kein issue erstellen lässt, hier wieder der bt:
rr.txt
(12.98 KiB) Downloaded 4 times
wenn ich jetzt Rocview ohne gdb starte und dann den Arbeitsbereich lade verliere ich sofort die serververbindung sobald ich die Gleisspannung einschalte

rjversluis
Site Admin
Posts: 41598
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Serverabsturz

Post by rjversluis » 20.05.2019, 06:18

Moin Wolfgang,

Kannst du bitte Auto Save ausschalten?

Diese Option habe ich soeben raus genommen:
viewtopic.php?f=45&t=14892&p=197542#p197542

Wenn es ohne AutoSave auch noch abstürzt: Hast du ein Möglichkeit es mal auf ein andere PC laufen zu lassen?

Wolfgang44
Posts: 187
Joined: 10.10.2017, 14:30

Re: Serverabsturz

Post by Wolfgang44 » 20.05.2019, 08:36

Hallo Rob,
ich habe autosave aus und auch Ereigniszeitüberschreitung. Dann kurz laufen lassen, alles soweit ok, ausser dass die Loks immer noch etwas zu weit fahren, rocrail.exe ca 1,8GB.
Dann habe ich auf meinem W7 64bit Laptop auch 15421 64bit installiert und pla und locomtiven.xml rüberkopiert. in den Rocraileigenschafeten die gleichen Eigenschaften eingestellt und über gdb gestartet. Was immer wieder ein Problem ist sind die Blockbelegungen, die sind immer mal wieder falsch und auch in den Aufstellblöcken wird in 1 oder 2 einige sections durcheinander belegt.
Unter W7 lief dann alles gut und die Loks sind auch alle rechtzeitig stehengeblieben. Nach ca 6 Minuten habe ich dann gesroppt und die Ereigniszeitüberschreitung wieder aktiviert und neu gestartet und wieder sind Blockbelegungen falsch. Im angehängten issue ist die V36 immer noch im SBN-4 obwohl sie in Block R_WB10 steht und da auch angezeigt wird.
Hier die Dateien:
issue.zip
(157.18 KiB) Downloaded 4 times
RRW7.txt
(19.26 KiB) Downloaded 3 times
RRW7_Versuch2.txt
(20.23 KiB) Downloaded 2 times
Bin gerade ziemlich frustriert da ich an dem alten Laptop keine 2 Monitore anschliessen kann und mir extra den neuen W10 Rechner gekauft habe. Und wenn ich jetzt probiere und das ohne autosave ist es jedesmal ziemlich aufwendig die Blockbelegungen zu korrigieren und zu überprüfen.

Interessant ist noch das die rocrail.exe unter W7 kaum größer wird und unter 400 MB bleibt.

Post Reply

Return to “Basisfunktionalität (DE)”