Rocrail und Gentoo

Post Reply
maf
Posts: 10
Joined: 18.12.2011, 21:14

Rocrail und Gentoo

Post by maf » 05.09.2019, 06:47

Hallo Rob,

nach längerer Abstinenz wollte ich Rocrail mal wieder aktualisieren, finde aber keinen Build, der bei mir unter Linux funktioniert. Beim Start von Rocview bekomme ich eine Fehlermeldung, je nach Paket:

Rocrail-15924-Ubuntu1804-AMD64.zip:

Code: Select all

Fatal Error: Mismatch between the program and library build versions detected.
The library used 3.0 (wchar_t,compiler with C++ ABI 1013,wx containers,compatible with 2.8),
and your program used 3.0 (wchar_t,compiler with C++ ABI 1011,wx containers,compatible with 2.8).
Rocrail-15928-opensuse15-x86_64.zip:

Code: Select all

Fatal Error: Mismatch between the program and library build versions detected.
The library used 3.0 (wchar_t,compiler with C++ ABI 1013,wx containers,compatible with 2.8),
and your program used 3.0 (wchar_t,compiler with C++ ABI 1009,wx containers,compatible with 2.8).
Rocrail-15925-ubuntu1604-AMD64.zip:

Code: Select all

bin/rocview: error while loading shared libraries: libwx_gtk2u_aui-suse.so.3: cannot open shared object file: No such file or directory
Ich vermute, dass es kein passendes Package für meine Gentoo-Version gibt. In der Vergangenheit habe ich Rocrail immer selbst gebaut (Gentoo halt :roll: ). Gäbe es vielleicht die Möglichkeit, mir wieder Zugang zu den Sourcen zu gewähren? Würde mich freuen, wenn ich von den aktuellen Neuerungen profitieren könnte.

Danke & herzliche Grüße,
Markus

rjversluis
Site Admin
Posts: 42378
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Rocrail und Gentoo

Post by rjversluis » 06.09.2019, 15:12

Hi Markus,

ich will mich mit Gentoo nicht herumschlagen.
Installiere einfach Ubuntu/Debian auf ein extra Partition für Rocrail.

maf
Posts: 10
Joined: 18.12.2011, 21:14

Re: Rocrail und Gentoo

Post by maf » 06.09.2019, 20:59

Hi Rob,

eine weitere Partition ist nicht wirklich eine Option, da ich nicht jedes Mal ein anderes Linux starten möchte.

Gibt es nicht doch die Möglichkeit, zumindest Lesezugriff auf die Sourcen zum Bauen der Binaries zu bekommen? Ich verspreche auch keinen Unsinn mit den Sourcen anzustellen, wenn das Deine Sorge ist.

Herzliche Grüße,
Markus

rjversluis
Site Admin
Posts: 42378
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Rocrail und Gentoo

Post by rjversluis » 07.09.2019, 06:44

Moin Markus,

ich habe versucht ein VM für Gentoo an zu legen, aber nachdem der Live DVD gestartet ist sehe ich keine Möglichkeit es zu installieren.
Der minimal installer endet mit ein prompt ohne oberfläche...

Das größte manko bei alle Linux Distros und versionen ist die bibliothek inkompatibilität...

Nachtrag:
Das scheint ein Tagesbeschäftigung zu sein: https://www.tecmint.com/gentoo-linux-in ... ion-guide/
Also, damit fange ich nicht an; Für 20 Jahre war da Suse Linux schon weiter...

maf
Posts: 10
Joined: 18.12.2011, 21:14

Re: Rocrail und Gentoo

Post by maf » 13.09.2019, 21:01

Hi Rob,

vielen Dank für Deine Mühe, das Thema Libraries unter Linux kann einen in der Tat zum Wahnsinn treiben...
Gentoo ist in Sachen Installation etwas speziell. Wenn Du möchtest, könnte ich Dir aber am Wochenende eine VM auf meinem Server einrichten - mit Übung geht das deutlich schneller - die Du übrigens gerne auch dauerhaft in die Rocrail-Build-Infrastruktur einbinden könntest.

Viele Grüße,
Markus

vikr
Posts: 582
Joined: 20.05.2012, 09:53

Re: Rocrail und Gentoo

Post by vikr » 13.09.2019, 21:14

Hallo Markus,
maf wrote:
13.09.2019, 21:01
vielen Dank für Deine Mühe, das Thema Libraries unter Linux kann einen in der Tat zum Wahnsinn treiben...
Gentoo ist in Sachen Installation etwas speziell.
Läuft nicht die CS2 unter Gentoo?
Darauf direkt Rocrail wär doch interessant...

MfG

Vik

maf
Posts: 10
Joined: 18.12.2011, 21:14

Re: Rocrail und Gentoo

Post by maf » 13.09.2019, 21:28

Hallo Vik,

jetzt wo Du es sagst: Das wäre doch mal ein Szenario :rr_for_ever:

Herzliche Grüße,
Markus

rjversluis
Site Admin
Posts: 42378
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Rocrail und Gentoo

Post by rjversluis » 14.09.2019, 10:01

Moin,

dazu braucht man erst mal ein UserID und Password.
Wenn man die geknackt hat bekommt man Ärger mit der Firma Mä.

LDG
Site Admin
Posts: 2707
Joined: 18.10.2010, 00:03
Location: near Karlsruhe/Germany

Re: Rocrail und Gentoo

Post by LDG » 14.09.2019, 11:47

Hallo Vik,
vikr wrote:
13.09.2019, 21:14
Läuft nicht die CS2 unter Gentoo?
Darauf direkt Rocrail wär doch interessant...
Das gab es schon mal ein "proof of concept". Ende 2012, als man noch relativ einfach "in" die CS2 kam, hat es jemand (ich nenne keine Namen) geschafft. Ein Beweisfoto wurde mir damals auf "dunklen Kanälen" zugespielt :)
rocrail_auf_cs2.jpg
Gruß,
Lothar
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

rjversluis
Site Admin
Posts: 42378
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Rocrail und Gentoo

Post by rjversluis » 14.09.2019, 12:57

LDG wrote:
14.09.2019, 11:47
Das gab es schon mal ein "proof of concept". Ende 2012, als man noch relativ einfach "in" die CS2 kam, hat es jemand (ich nenne keine Namen) geschafft. Ein Beweisfoto wurde mir damals auf "dunklen Kanälen" zugespielt :)
:thumb_up: :beer:

vikr
Posts: 582
Joined: 20.05.2012, 09:53

Re: Rocrail und Gentoo

Post by vikr » 14.09.2019, 13:14

Hallo Lothar,
rjversluis wrote:
14.09.2019, 12:57
LDG wrote:
14.09.2019, 11:47
Das gab es schon mal ein "proof of concept".

:thumb_up: :beer:
Danke für das Bild!

Echte logisch konzipierte automatische Abläufe,
Loknummern im Gleisplan auf dem Bildschirm der CS2.

Man würde alle die für die Programmsteuerung der Modellbahn gewinnen können, die sich nicht zutrauen mit einem PC an ihrer Modellbahn klar zu kommen.

Na ja, wär vielleicht auch nur einer dieser gut gemeinten Versuche, den Kapitalismus reparieren zu wollen...
https://heise.de/-4522816


MfG

vik

Post Reply

Return to “Allgemein (DE)”